OFC lässt nichts anbrennen

Moritz Reinhard glänzt bei Kantersieg in Verl

+
Moritz Reinhard (links) hat drei Treffer erzielt.

Offenbach – Die Offenbacher Kickers haben am Samstag beim West-Regionalligisten SC Verl einen Kantersieg eingefahren. OFC-Neuzugang Moritz Reinhard trug mit drei Treffern im Wesentlichen dazu bei.

Vor rund 50 Zuschauern siegte Kickers Offenbach in der Tönnies Arena, dank einer ganz starken zweiten Halbzeit und drei Treffern von OFC-Neuzugang Moritz Reinhard mit 6:1. Die Gastgeber fanden besser ins Spiel. Folgerichtig fiel auch das 1:0 durch Aygün Yildirim (25. Minute).

1:1 bringt Sicherheit zurück

Der OFC brauchte einige Minuten, um sich zu sortieren. Das 1:1 von Varol Akgöz brachte dann die nötige Sicherheit ins Spiel der Kickers zurück. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine. Nach einem kompletten Personalwechsel, lediglich Lovric spielte weiter, wurde das Kickers-Spiel wesentlich spritziger. Die Kickers legten los wie die Feuerwehr und OFC-Neuzugang Moritz Reinhard gelang in der 51. Minute der Führungstreffer zum 1:2.

Moritz Reinhard ist nicht zu stoppen

Nur drei Minuten später konnte Christos Stoilas auf 1:3 erhöhen. Kickers Offenbach hatte nun eindeutig mehr Spielanteile und Reinhard sattelte noch einen weiteren Treffer drauf. In der 75. Minute hieß es dann bereits 1:4. Auch Luca Garic reihte sich in der 82. Minute in die Liste der Torschützen ein. Den Schlusspunkt setzte Reinhard mit seinem dritten Tor in der 88. Minute. Der OFC gewann aufgrund einer starken Leistung in der zweiten Halbzeit verdient mit 6:1. Moritz Reinhard war mit seinen drei Treffern der Spieler des Spiels auf Seiten der Kickers.  

Bilder: OFC testet gegen Rot-Weiß Erfurt 

OFC testet noch gegen Mainz 05 II

Das nächste und letzte Testspiel der Vorbereitung bestreitet Kickers Offenbach am Samstag den 16. Februar, im Sana-Sportpark in Offenbach, gegen den Ligakonkurrenten Mainz 05 II. Anpfiff ist um 14 Uhr. (chw)

Aufstellung: 

Erste Halbzeit: Brune, Lovric, Gohlke, Kirchhoff, Ikpide, Marx, Hodjo, Pyysalo, Scheffler, Akgöz, Hirst

Zweite Halbzeit: Endres, Sawada, Stoilas, Ferukoski, Garic, Göcer, Vetter, Albrecht, Reinhard, Hecht-Zirpel, Lovric

Lesen Sie auch: Einbürgerung wird für OFC-Spieler zur Geduldsprobe

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare