Überblick

Sommerfahrplan: Fans der Offenbacher Kickers müssen sich gedulden

+
OFC: Trainingsauftakt, Testspiele und Co. im Sommerfahrplan

Kickers Offenbach: Trainingsauftakt, Testspiele und Co. im Sommerfahrplan: So bereitet sich der OFC auf die Regionalliga-Saison 2019/20 vor. 

Update, 16. Juni, 10.31 Uhr: Fans der Offenbacher Kickers, die dem Regionalliga-Kader für die Saison 2019/20 beim Üben zusehen wollen, müssen sich noch zwei Tage mehr gedulden. Zwar war im „Sommerfahrplan“, den der OFC unlängst veröffentlicht hatte, davon die Rede, dass am Montag um 11 Uhr „Trainingsauftakt“ sei. Dabei handele es sich jedoch nur um ein „internes Treffen“, bei dem die Spieler unter anderem einen Laktattest absolvieren werden, stellte der Verein nun klar. „Offizieller Trainingsauftakt“ ist demnach erst am Mittwoch im Stadion.

Dort findet um 19 Uhr vor dem Fanshop die Trikotpräsentation statt, ab 19.30 Uhr absolviert dann die Mannschaft eine „öffentliche Trainingseinheit“, bei der auch die bislang elf Zugänge erstmals in Aktion zu sehen sein werden. Eine Änderung gibt es auch beim traditionellen Kickerstag. Dieser findet zwar - wie ursprünglich angekündigt - am 21. Juli auf dem Wilhelmsplatz in Offenbach statt, Beginn ist allerdings erst um 12 Uhr, nicht um 10 Uhr.

OFC-Sommerfahrplan 

Mo. 17.06.2019 11:00 Internes erstes Training

Mi. 19.06.2019 19:00 Offizieller Trainingsauftakt mit vorheriger Trikotvorstellung

Sa. 22.06.2019 16:00 FSV Groß Zimmern - OFC

So. 23.06.2019 15:00 SSV Lindheim -OFC

Fr. 28.06.2019 18:30 OFC - SV Wehen Wiesbaden (Heusenstamm, Martinsee)

Sa. 29.06.2019 14:00 SG Elters -OFC

Sa. 06.07.2019 16:00 SVG Steinheim - OFC

Sa. 13.07.2019 16:00 OFC - AFC Wimbledon (Stadion Bieberer Berg)

So. 14.07.2019 15:00 Spvgg. 03 Neu-Isenburg - OFC

Fr. 19.07.2019 18:30 VfB Offenbach - OFC Sa. 20.07.2019 16:00 Rot-Weiß Essen - OFC So. 21.07.2019 12:00 Kickerstag am Wilhelmsplatz

OFC stellt Trikot und neue Spieler vor

Update, 15. Juni, 10.26 Uhr:  Die Neuzugänge, die am Montag gemeinsam mit der restlichen Mannschaft zum ersten internen Treffen und Laktattest bestellt werden, haben beim OFC nach eigenen Angaben schon Lust auf die neue Saison gemacht. Nun fehlt eigentlich nur noch eines. Das neue Trikot! Dieses wird, wie im letzten Jahr vor dem Fanshop enthüllt und von den Spielern live präsentiert.

Anschließend laden die Kickers die Fans zum ersten öffentlichen Training ein. Dieses wird ebenfalls wieder im Stadion stattfinden, damit wir uns standesgemäß auf die neue Saison einstimmen können. Moderiert wird das Event von der Stimme des OFC’s, unserem Stadionsprecher, Olaf Kruse, und unserem Pressesprecher und den Organ des Fanradios, Lars Kissner.

Kickers Offenbach: Trikotpräsentation beginnt um 19 Uhr

Das Event beginnt am Mittwoch, den 19. Juni, um 19 Uhr mit der Trikotpräsentation. Gegen 19:30 Uhr startet das Training im Stadion. Der Zugang zur Haupttribüne ist über den Seiteneingang neben der Henninger Tribüne möglich. Die Cateringkioske haben an diesem Abend geöffnet.

Update, 11. Juni, 17.48 Uhr: Am Freitag, den 28. Juni bestreiten die Offenbacher Kickers ein Testspiel gegen den Zweitligaaufsteiger SV Wehen Wiesbaden. Die Partie wird nicht wie ursprünglich geplant im Sana-Sportpark am Wiener Ring, sondern im Sportzentrum Martinsee in Heusenstamm ausgetragen. Das Spiel beginnt um 18.30 Uhr, Einlass ins Sportzentrum ist ab 17 Uhr.

OFC-Test gegen Wiesbaden in Heusenstamm

Update, 25. Mai, 12.02 Uhr: Aus der diesjährigen Stadtmeisterschaft im Hallenfußball ging einmal mehr der VfB Offenbach als Sieger hervor. Der OFC löst damit sein Versprechen auf ein Match ein. Der Sommerfahrplan wird also um eine Partie am 19. Juli, 18.30 Uhr, erweitert. 

Erstmeldung vom 22. Mai: Offenbach – Trainingsauftakt ist am 17. Juni (11 Uhr). Am Tag zuvor besucht die Mannschaft das „Fest der Vereine“ am Offenbacher Mainufer. Die neuen Trikots werden am 19. Juni bei einem öffentlichen Training im Stadion vorgestellt. Von volksnah bis international – der Sommerfahrplan des Fußball-Regionalligisten Kickers Offenbach bietet diesmal ein breites Spektrum.

Hatte der OFC vor der gerade abgelaufenen Saison ausnahmslos gegen unterklassig spielende Teams aus der Region getestet, finden sich in der Liste der Vorbereitungsgegner diesmal auch zwei Gegner, die sportlich höher angesiedelt sind.

Kickers Offenbach testet gegen AFC Wimbledon

Vor allem gegen den englischen Drittligisten AFC Wimbledon (2002 von Fans als Nachfolger des FC Wimbledon, der inzwischen Milton Keynes Dons heißt, gegründet) erhofft man sich viele Zuschauer, trägt daher die für 13. Juli (15 Uhr) geplante Begegnung im Stadion aus. Das Duell mit dem SV Wehen Wiesbaden, der noch um den Aufstieg in die 2. Bundesliga kämpft, findet am 28. Juni (18.30 Uhr) im Sana-Sportpark statt.

Bis dahin soll auch der Kader weitestgehend komplett sein. Diesem wird auch weiterhin Matias Pyysalo angehören. Der 24-jährige Offensivspieler aus Finnland hat – wie von uns exklusiv angekündigt – seinen Vertrag bis 2020 verlängert. Das gab dessen Berater bekannt. (cd)

Matias Pyysalo bleibt bei den Kickers.

Der Sommerfahrplan vom OFC

  • Mo., 17.6., 11 Uhr: Trainingsauftakt
  • Mi., 19.6., (Uhrzeit offen): Öffentliches Training und Trikotvorstellung im Sparda-Bank-Hessen-Stadion
  • Sa., 22.6., 16 Uhr: FSV Groß-Zimmern - OFC
  • So., 23.6., 15 Uhr: SSV Lindheim - OFC
  • Fr., 28.6., 18.30 Uhr: OFC - SV Wehen Wiesbaden (Sportzentrum Martinsee Heusenstamm)
  • Sa., 29.6., 14 Uhr: SG SW Elters - OFC
  • Sa., 6.7., 16 Uhr: SVG Steinheim - OFC
  • Sa., 13.7., 15 Uhr: OFC - AFC Wimbledon (Sparda-Bank-Hessen-Stadion)
  • So., 14.7., 15 Uhr: Spvgg. 03 Neu-Isenburg - OFC
  • Fr., 19.7., 18.30 Uhr: VfB Offenbach - OFC
  • So., 21.7., 12 Uhr: Kickerstag auf dem Wilhelmsplatz

Lesen Sie auch:

OFC verpflichtet Verteidiger Marco Schikora

Kickers Offenbach hat Marco Schikora verpflichtet. Der Rechtsverteidiger kommt vom FC Viktoria 1889 Berlin.

OFC: Ein Zugang, ein Ärgernis, zwei Fragezeichen

Abspannen nach dem Saisonfinale in der Fußball-Regionalliga Südwest? Nix da. Kickers Offenbachs Sportdirektor Sead Mehic plant gemeinsam mit Trainer Daniel Steuernagel den Kader für die neue Saison.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare