OFC

Kickers Offenbach trauert um Wolfgang „Bötti" Böttge

Kickers Offenbach (OFC) Wolfgang Böttge, Zeug- und Platzwart sowie Hausmeister, im Alter von 68 Jahren verstorben
+
Wolfgang „Bötti“ Böttge war bis zuletzt ein wichtiger Teil der Kickers-Familie

Der langjährige Mitarbeiter und Wegbegleiter von Kickers Offenbach, Wolfgang Böttge, ist im Alter von 68 Jahren verstorben.

  • Kickers Offenbach trauert um Wolfgang „Bötti" Böttge.
  • Er war Hausmeister, Platz- und Zeugwart beim OFC und laut Angaben des Vereins Kickers durch und durch.
  • Böttge verstarb im Alter von 68 Jahren an einer schweren Krebserkrankung.

Offenbach - Kickers Offenbach trauert um Wolfgang „Bötti“ Böttge. Der langjährige und treue Begleiter der Kickers ist laut Angaben des Vereins in der Nacht von Mittwoch (08.07.2020) auf Donnerstag (09.07.2020) im Alter von 68 Jahren verstorben. Zunächst „nur" als Fan, war Böttge ab 2005 ein Teil der Kickers-Angestellten, die im Hintergrund die Fäden beim OFC ziehen.

Kickers Offenbach (OFC): Wolfgang „Bötti" Böttge war Kickers durch und durch

Denn ab 2005 wurde Böttge bei Kickers Offenbach zunächst als Hausmeister beschäftigt. Einige Jahre später wurde er zudem zum Platzwart ernannt und avancierte schnell zum „Rasen-Gott“, wie der OFC schreibt. Er kümmerte sich liebevoll um das Grün der Kickers. Unvergessen wird deshalb auch sein lauthals ausgerufener Ausspruch bleiben: „Runner vom Platz, der Rasen ist heilig!“ Vor zwei Jahren dann wurde er zusätzlich zum Zeugwart von Kickers Offenbach.

Laut Kickers Offenbach war Böttge Kickers durch und durch. Anfang 2019 wurde bei ihm eine schwere Krebserkrankung diagnostiziert. „ Als Kickers-Recke kämpfte er bis zu seinem letzten Atemzug. Bötti ist nun erlöst“, schreibt der OFC in seiner Mitteilung. „Die Offenbacher Kickers trauern um Wolfgang Böttge. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, seinen Lieben und allen trauernden Fans", heißt es weiter.

OFC: Kickers Offenbach trauert um Wolfgang Böttge: Gedenkminute zum Trainingsauftakt geplant

Zum Trainingsauftakt am kommenden Montag (13.07.2020) wollen die Kickers ihren langjährigen Begleiter Wolfgang „Bötti" Böttge mit einer Gedenkminute ehren.

Erst kürzlich mussten sich die Offenbacher Kickers von einem geschätzten Mitarbeiter verabschieden. Wolfgang Uschek,  Ex-Trainer und Physiotherapeut in Offenbach, verstarb Ende Mai plötzlich und unerwartet im Alter von 60 Jahren. Uschek war erst Anfang des Jahres 2020 nach langer Abstinenz zu Kickers Offenbach als Physiotherapeut zurückgekehrt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare