Kickers Offenbach

OFC verpflichtet technisch starken Mittelfeldspieler aus der Türkei

Angelo Barletta, Trainer von Kickers Offenbach, bekommt einen weiteren Neuzugang. 
+
Angelo Barletta, Trainer von Kickers Offenbach, bekommt einen weiteren Neuzugang. 

Kickers Offenbach hat den nächsten Neuzugang verpflichtet. Aus der Türkei kommt ein technisch versierter Mittelfeldspieler zum OFC.

  • Kickers Offenbach verpflichtet nächsten Neuzugang
  • Tunay Deniz kommt aus der Türkei
  • Sobotzik schwärmt von neuem OFC-Spieler

Offenbach - Kickers Offenbach ist weiter sehr aktiv auf dem Transfermarkt und rüstet seinen Kader auf, damit die Mannschaft in der kommenden Saison um den Aufstieg in der Regionalliga Südwest mitspielen kann. Neuster Zugang ist Tunay Deniz, der vom türkischen Zweitligisten BB Erzurumspor zum OFC wechselt. Über die Vertragsmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Kickers Offenbach (OFC): Tunay Deniz kommt

Tunay Deniz wurde in Berlin geboren und spielte für die Nachwuchsabteilungen von SV Tasmania und dem Berliner AK. Beim Berliner AK bekam er 2013 seinen ersten Profivertraq. Nach einem kurzen Abstecher zu Optik Rathenow und dem TSV Steinbach zog es den Mittelfeldspieler zur Saison 2017/18 wieder zurück zum BAK. In der vergangenen Spielzeit wagte der mittlerweile 26-Jährige dann den Schritt ins Ausland und schloss sich BB Erzurumspor an, für den er aber nur die Hinrunde spielte. In der Rückrunde war er an Tuzlaspor ausgeliehen. Nun also die Rückkehr nach Deutschland, wo Tunay Deniz mit Kickers Offenbach um die Spitzenpositionen der Regionalliga Südwest mitspielen will. Insgesamt stand der Mittelfeldspieler in 135 Regionalliga-Spielen auf dem Platz. Dabei schoss er 27 Tore und er gab 26 Torvorlagen.

Der Neuzugang freut sich auf die Aufgabe bei Kickers Offenbach: „Nach meinem Jahr in der Türkei, freue ich mich nun auf die neue Herausforderung bei Kickers Offenbach. Ich bin einfach froh, zurück in Deutschland zu sein und wieder Spaß am Fußball zu haben. Die Gespräche mit OFC-Geschäftsführer Thomas Sobotzik sowie mit Cheftrainer Angelo Barletta haben mich davon überzeugt, das Projekt Kickers Offenbach anzugehen. Wir wollen auf Sicht auf jeden Fall nach oben und uns genau dort auch etablieren. Es ist wichtig, ebenso realistische wie auch ambitionierte Ziele zu haben. Ich will jedenfalls absolut Vollgas geben und ganz aktiv daran mitwirken, den Erfolg nach Offenbach zurückzubringen.“

Kickers Offenbach (OFC): Sobotzik schwärmt von Neuzugang

Thomas Sobotzik, Geschäftsführer von Kickers Offenbach, lobt den Mittelfeldspieler in den höchsten Tönen: „Tunay verfügt über ein überdurchschnittliches Passspiel, strategisches Denken und eine besondere Schussqualität. Obwohl er als Techniker grundsätzlich nach spielerischen Lösungen sucht, ist er im Spiel gegen den Ball sehr aggressiv und zweikampfstark. Gemeinsam mit unserem Neuzugang Bakarr Kargbo, mit dem Tunay beim Berliner AK hervorragend harmonierte, hat er mir 2018/19 als Verantwortlichem des größten Konkurrenten des BAK sehr oft Kopfzerbrechen bereitet.“

Neben Deniz verpflichtete Kickers Offenbach bislang Abu Bakarr Kargbo (Berliner AK), Marco Fritscher (1. FC Schweinfurt 05), Malte Karbstein (SV Werder Bremen II), Marcell Sobotta (Sportfreunde Lotte) und Stephan Flauder (FC Viktoria 1889 Berlin).

(smr)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare