Mitgliederversammlung mit Neuwahl am 25. Juni

OFC-Ziel für die nächsten drei Jahre: „Um Meisterschaft mitspielen“

+
OFC-Ziel für die nächsten drei Jahre: „Um Meisterschaft mitspielen“

Jedem Abschied folgt ein Neuanfang. Das gilt aktuell bei Kickers Offenbach für Spieler und Verantwortliche. Heute werden zahlreiche Spieler verabschiedet. Die ersten Neuzugänge wurden bereits verpflichtet, weitere werden nächste Woche folgen.

Offenbach – Auf der Wunschliste soll auch Kevin Pezzoni (30) stehen. Der ehemalige Bundesligaspieler des 1. FC Köln kam vor der Saison aus Griechenland zum SC Hessen Dreieich. Beim OFC könnte der defensive Mittelfeldspieler auf und neben dem Rasen als Führungsspieler agieren.

OFC: Veränderungen nehmen konkrete Formen an

Auch in der Führung des OFC nehmen die Veränderungen jetzt konkrete Formen an. Joachim Wagner bekräftigte, dass er sich bei der nächsten Mitgliederversammlung als neuer Präsident zur Wahl stellen wird. Zu seinem Team gehören als designierte Vizepräsidenten Peter Roth und Jörg Briel sowie als Schatzmeister Daniel Simon. „Wir wurden in unserem Vorhaben aus dem Kickers-Umfeld mit einer breiten Unterstützung bestärkt“, erklärte Wagner. Die außerordentliche Mitgliederversammlung wird voraussichtlich am 25. Juni stattfinden.

Als Präsident hat Wagner das Ziel, „die nächsten drei Jahre einen wettbewerbsfähigen Etat aufzustellen und um die Meisterschaft mitzuspielen“. Dafür seien „einige Kickers-Freunde in Vorleistung getreten und haben sich bereit erklärt, eine Erhöhung des Budgets für dieses Jahr schon zu ermöglichen“. Zahlen will Wagner nicht nenen. „Wir arbeiten gezielt daran, ein tragfähiges Konzept für die nächsten Jahre zu erstellen, und werden dies bei der Mitgliederversammlung vorstellen.“ Bis dahin hofft Wagner auf weitere Hilfe von Kickers-Freunden und -Fans. „Ein wichtiges Signal wäre, wenn der am Samstag beginnende Verkauf von Dauerkarten gut starten würde“, wünscht sich Wagner „für uns und das Umfeld einen Riesen-Motivationsschub“.

Kickers brauchen neuen Geschäftsführer

Eine weitere personelle Veränderung wird es auf der Geschäftsstelle geben. Nach dem Abschied von Christopher Fiori benötigt die Profi-GmbH zum 1. Juli einen neuen Geschäftsführer. „Ich bin noch nicht legitimiert und kann daher noch keine Entscheidung treffen. Aber unser Ziel sollte es sein, bis zur Mitgliederversammlung einen neuen Geschäftsführer zu präsentieren“, kündigte Wagner an und unterstrich nochmals „das vollste Vertrauen“ in die Sportliche Leitung mit Sportdirektor Sead Mehic und Trainer Daniel Steuernagel. „Unser Fokus ist aktuell darauf gerichtet, die sportliche Führung von der kaufmännischen Seite so zu unterstützen, dass wir erfolgreich sein können.“

VON JOCHEN KOCH

Lesen Sie auch:

OFC-Kapitän Benjamin Kirchhoff verlässt die Kickers

Benjamin Kirchhoff, dessen Vertrag bei den Offenbacher Kickers zum 30. Juni diesen Jahres ausläuft, wird den OFC verlassen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare