Endres kann spielen

Gäste optimistisch zum Heimspiel nach Dreieich

+
Daniel Endres wird heute im OFC-Tor stehen.

Offenbach - Lukas Albrecht kann „endlich wieder besser schlafen“. Dem Neuzugang der Offenbacher Kickers hatte der schlechte Saisonstart einige schlaflose Nächte bereitet. Seit einer Woche sind die Albrecht’schen Nächte wieder tiefenentspannt.

Und: „Man kommt nochmal lieber ins Training, als wenn alle eine Fluppe ziehen.“ Auch wenn Albrecht „nicht gedacht hat, dass ich so lange auf den ersten Sieg warten muss“, so war das 5:2 der Kickers gegen die U23 der TSG Hoffenheim „ein wichtiger Frustlöser“, der nicht nur Albrecht „emotional sehr mitgenommen hat.“. Der erste Dreier war es auch für Kickers-Trainer Daniel Steuernagel, der heute mit seiner Mannschaft mit einem ganz anderen Selbstbewusstsein zum Offenbacher Kreisderby zum SC Hessen Dreieich anreist. „Wir wollen bestätigen, was wir gegen Hoffenheim gezeigt haben und wieder einen Dreier einfahren.“

Die Steuernagel’sche Absichtserklärung verstärkt Albrecht mit einer eindeutigen Forderung: „Alles andere als ein Sieg zählt nicht. Wir wissen, dass dieses Spiel auch für unsere Fans sehr wichtig ist.“ Die Offenbacher Anhänger werden in Dreieich in der Mehrheit sein, denn sie haben sich über verschiedene Kanäle Tickets für das ausverkaufte Derby besorgt, so dass man beim OFC von einem Heimspiel ausgeht.

Hatte Steuernagel angesichts schwacher Vorstellungen bisher nach jedem Spiel Umstellungen vorgenommen, so ist in Dreieich erstmals keine personelle Veränderung zu erwarten, auch wenn sich der Trainer noch kryptisch um die Bekanntgabe der Aufstellung herumwindet. „Ich wiederhole mich: Wir hatten wieder eine sehr, sehr gute Trainingswoche. Also könnte es eventuell Veränderungen geben.“ Wird es aber nicht, zumal Daniel Endres trotz eines ausgekugelten Fingers spielen wird. Der erfahrene, 33-jährige Torwart hat am Freitag mit einem Spezial-Handschuh, in dem zwei Finger zusammen getaped wurden, sehr gut trainiert, so dass einem Einsatz nichts im Wege steht

Zwei Ausfälle gibt es im Kader, die jedoch Spieler betreffen, die zuletzt nicht berücksichtigt wurden. Torwart Sebastian Brune laboriert an einem Magen-Darm-Virus. Ihab Darwiche hat sich im Training eine Muskelverletzung zugezogen. Wie lange er ausfällt, ist offen. (joko)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare