Röser verletzt sich bei Testspielerfolg

Sieg mit Wermutstropfen

+
Mit viel Gefühl ins Tor: Matthias Schwarz (Mitte, gegen den Ex-Offenbacher Angelo Barletta) traf beim 4:0-Testspielsieg des OFC bei Hessenligist Viktoria Griesheim per Lupfer zum zwischenzeitlichen 2:0.

Offenbach - Die Ergebnisse haben bei den Offenbacher Kickers zuletzt gestimmt, aber die personelle Situation macht weiter Sorgen. Der OFC sucht immer noch Verstärkungen. Zudem häuften sich zuletzt die Verletzungen. Von Christian Düncher 

In Dennis Schulte (Bandscheibenvorfall) hat Fußball-Regionalligist Kickers Offenbach bereits einen langfristigen Ausfall zu beklagen. Heute entscheidet sich, wie lange Robin Scheu und Martin Röser fehlen werden. Scheu war bereits am Freitag beim 6:0-Testspielsieg beim SV Lützel-Wiebelsbach mit dem Fuß umgeknickt. Röser zog sich am Samstag beim 4:0 (2:0) bei Hessenligist Viktoria Griesheim eine Zehenverletzung zu. Beide werden heute genauer untersucht.

Die Verletzung von Röser sei der einzige Wermutstropfen beim jüngsten Testspielsieg gewesen, sagte OFC-Trainer Rico Schmitt. „Ansonsten war das ein sehr ordentlicher Auftritt bei schwierigen Temperaturen. Nach dem sehr anspruchsvollen Block seit vergangenem Dienstag war ich mit dem Ergebnis ebenso zufrieden wie mit der Art und Weise.“ Für die Kickers kamen abermals die Testspieler Oliver Hofmann (22, rechtes Mittelfeld, Goslarer SC), Mergim Bajraktari (22, zentrales Mittelfeld, FC Stade Nyonnais/Schweiz) und Kay Michel (Preußen Münster U19) zum Einsatz. Zumindest Letzterer soll auch diese Woche mittrainieren. Er wird allerdings nicht der einzige Trainingsgast sein. Schmitt nannte keine Namen, stellte aber klar, dass es nicht bei vier Zugängen bleiben soll. Erneut betonte der Trainer, dass man prüfen müsse, was überhaupt finanziell machbar sei. Davon hängt auch ab, ob die Kickers Ersatz für Schulte verpflichten werden. „Wir müssen abwarten, wie lange er ausfällt, und schauen, was wirtschaftlich möglich ist“, so Schmitt.

Immerhin: Sascha Korb (Rückenprobleme) und Stefano Maier (Reizung im Knie) sollen morgen wieder mit der Mannschaft trainieren. Auch bei Maik Vetter (Oberschenkelprobleme) bestehe „berechtige Hoffnung“. Abwarten muss man hingegen bei Klaus Gjasula (Knieprellung).

OFC mit souveränem Testspielsieg in Griesheim

Schmitt wird sich diese Woche mit Stefan Hassler, dem neuen sportlichen Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, treffen – auch um zu besprechen, wer Trainer der U21 wird. „Dass wir die Dinge gemeinsam angehen, ist im Interesse aller“, so Schmitt. „Es freut mich, dass ich eingebunden werde. Zuletzt lief die U21 ja eher parallel.“

OFC  (1. Hälfte): Endres - Marx, Franke, Maslanka, Theodosiadis - Schwarz (30. Friedrich) - Hofmann, Bajraktari (30. Michel), Dobros (30. Pintol), Bäcker (30. Müller) - von der Burg

OFC  (2. Hälfte): Sebald - Marx, Friedrich, Theodosiadis, Dobros - Schwarz, Pintol, Bajraktari, Bäcker, Michel - Müller

Tore: 0:1 Bäcker (11.), 0:2 Schwarz (29.), 0:3 Bajraktari (60.), 0:4 Bäcker (65.)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare