Positive Signale bei Biggel und Schwarz

Stürmer von der Burg bleibt beim OFC

+
Steven von der Burg

Offenbach - David Fischer, der Geschäftsführer des OFC, muss in den kommenden Tagen viele Gespräche mit Spielerberatern führen. Nachdem der Traum vom Drittliga-Aufstieg geplatzt ist, sind zahlreiche Verträge ausgelaufen.

Zumindest einer hat sich aber verlängert: Der Ein-Minuten-Einsatz bei der Partie in Magdeburg war für Stürmer Steven von der Burg der 20. in der abgelaufenen Saison. Aufgrund einer entsprechenden Klausel gilt der Vertrag des bei den Fans beliebten Jokers somit auch für 2015/16. Bleiben werden wohl auch Talent Robin Scheu (20) und Alexandros Theodosiadis. Positive Signale gibt es zudem bei Matthias Schwarz und Jan Biggel. Bei Giuliano Modica (Innenverteidigung), vergangene Saison einer der Besten, ist das letzte Wort wohl ebenfalls noch nicht gesprochen. Für seinen Verbleib spricht die sehr enge familiäre Bindung nach Offenbach. Die Stürmer Markus Müller („Der OFC bleibt mein erster Ansprechpartner“) und Christian Cappek sind noch unentschlossen.

Das OFC-Zeugnis im Rückspiel gegen Magdeburg

cd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare