Vorbereitung auf Rückrunde

Kickers testen zweimal und haben dann frei

+
Fällt erneut verletzt aus: Christian Cappek.

Offenbach - Seit rund zwei Wochen bereiten sich die Offenbacher Kickers auf den Rest der Saison der Fußball-Regionalliga Südwest vor. Am Samstag (14 Uhr) steht mit der Partie bei Bayer Leverkusen II nun der zweite Test an.

Im ersten hatte es vergangenes Wochenende eine deutliche 0:3-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach II gegebenen. „Das entsprach nicht meinen Vorstellungen“, sagte Trainer Rico Schmitt. „Wir haben einen großen Aufwand betrieben, sind drei Stunden mit dem Bus gefahren. Da hätte dann mehr kommen müssen.“ Definitiv verzichten muss Schmitt im Duell mit West-Regionalligist Leverkusen auf Christian Cappek. Den Stürmer plagt erneut eine Sehnenreizung. Diesmal ist allerdings nicht das Knie betroffen, sondern das Sprunggelenk.

Fraglich ist der Einsatz von Mittelfeldspieler Denis Mangafic (Knieprellung). Am Dienstag (14 Uhr) steht mit der Partie bei Viktoria Köln (ebenfalls Regionalliga West, mit dem Ex-Offenbacher stefan Hickl) bereits das nächste Testspiel an. Danach bekommen die Spieler aufgrund des anstrengenden Programms eine Woche frei, ehe die letzte Phase der Vorbereitung mit sechs Tests binnen zwei Wochen folgt. „Die Vorbereitung ist anders als im Sommer, wo es in erster Linie darum ging, eine Mannschaft zusammenzustellen. Nun haben wir eine gewisse Breite im Kader und können gezielt an unsere Aufgaben herangehen“, so Schmitt.

(cd)

OFC wird Dritter bei Hallenturnier

Hallenturnier in Frankfurt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare