Wintervorbereitung

Kickers verlieren Testspiel in Braunschweig

+

Offenbach - Die Offenbacher Kickers haben das erste Testspiel in diesem Jahr beim Tabellenführer der 2. Liga, Eintracht Braunschweig, knapp verloren. Morgen geht es für die Truppe von Arie van Lent bereits nach Ingolstadt.

Rund 300 Zuschauer im Konrad Koch Stadion in Braunschweig sahen in der ersten halben Stunde eine ausgeglichene Begegnung ohne viele Torchancen. In der 33. Minute gelang dem Zweitligisten, der einige Stammspieler aufgeboten hatte, der Führungstreffer. Norman Theuerkauf traf aus 14 Metern zum 1:0.

In der Folgezeit wurden die Gastgeber stärker und verdienten sich die Führung. Nach der Halbzeitpause hatte der OFC mehr Spielanteile, verpasste jedoch kurz vor Schluss durch den eingewechselten Fabian Bäcker den Ausgleich. „Wir haben uns gegen eine spielstarke Mannschaft ordentlich präsentiert“, sagte OFC-Sportkoordinator Ramon Berndroth nach dem Spiel. Schon am morgigen Samstag werden die Offenbacher Kickers das nächste Testspiel bestreiten. Um 14 Uhr trifft der OFC auf den FC Ingolstadt 04 (Trainingsplatz im Audi-Sportpark in Ingolstadt).

Kickers Offenbach: Wulnikowski – Ahlschwede (65. Dziwniel), Stadel (60. Maier), Kleineheismann, Stein – Reinhardt (65. Bender), Feldhahn (65. Schwarz), Mehic, Hahn (65. Avdic) – Vogler (60. Bäcker), Fetsch (65. Rathgeber)

Tore: 1:0, Theuerkauf (33. Minute)

Kickers starten mit Training

Kickers starten mit Training

dr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare