Walter Zimmermann ist gestorben

Trauer um Torwart-Legende

+
Kickers-Torwart Walter Zimmermann im Juni 1959 im Hamburger Volksparkstadion vor 70 000 Zuschauern im Gruppenspiel um die deutsche Meisterschaft gegen den HSV.

Offenbach - Zehn Jahre lang spielte Walter Zimmermann für die Offenbacher Kickers. Von 1950 bis 1960 war der gebürtige Heusenstammer in 532 Spielen die Nummer eins im Kickers-Tor.

Mit dem 1,90 Meter großen Zimmermann im Tor spielten die Kickers in ihren goldenen 50er Jahren in der höchsten deutschen Liga und zählten zu den besten Teams. „Ich möchte von dieser Zeit keine Sekunde missen. Wir haben die Welt bereist, waren bis auf Australien in allen Erdteilen“ , sagte Zimmermann einmal.

„Bekannt und gefürchtet war Zimmermanns Strafraum-Beherrschung, wobei er kaum einen Unterschied zwischen Freund und Feind kannte“, erinnerte sich der frühere OP-Sportchef Erich Müller an die körperbetonte Spielweise von Zimmermann.

Höhepunkt in Zimmermanns Karriere war 1959 das Endspiel um die deutsche Meisterschaft zwischen den Kickers und Eintracht Frankfurt, das die Kickers unglücklich 3:5 verloren. Beim umstrittenen Elfmetertor zum Frankfurter 3:2 „war ich noch dran mit meiner Hand“, ärgerte sich Zimmermann. „Ich war an diesem Tag nicht in bester körperlicher Verfassung. Ich glaube, mit mir in Bestform wären die Kickers als Deutscher Meister vom Platz gegangen“, stellte Zimmermann viele Jahre später selbstkritisch fest. Wobei dem Torwart überhaupt keine Schuld an einem der Gegentore anzulasten war.

1960 beendete Zimmermann seine Karriere aus beruflichen Gründen. Der Werkzeugmachermeister war als Fertigungsleiter bei der Offenbacher Gelenkwellenfabrik Löbro für 400 Mitarbeiter verantwortlich.

Ganz mit dem Kicken konnte er nicht aufhören. Bis 1965 war er Spielertrainer bei seinem Heimatverein TSV Heusenstamm. Vom Fußballplatz wechselte Zimmermann später auf den Tennisplatz. Viele Jahre spielte er beim TC Waldschwimmbad, wo er als Senior sehr erfolgreich war und zwei Aufstiege feierte.

Am 14. Januar ist Walter Zimmermann im Alter von 88 Jahren gestorben. Die Beerdigung findet am 2. Februar, 14.45 Uhr, in Offenbach-Bieber, statt. (joko)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.