Spieler in der Einzelbewertung

OFC-Zeugnis gegen Hoffenheim II

OFC-Zeugnis
1 von 14
Daniel Endres: Der Schlussmann der Kickers war bemitleidenswert. Fast jeder Schuss war ein Treffer - und keiner für ihn zu verhindern. Note 4
OFC-Zeugnis
2 von 14
Stefano Maier: Kehrte nach Verletzungspause zurück. Eine Halbzeit lang rechtes Glied einer Dreierkette. Zu oft zu langsam. Note 5
Thomas Franke (Offenbach)
3 von 14
Thomas Franke: Der vermeintliche Organisator der Dreierkette war ein einziger Unsicherheitsfaktor. Viel zu langsam und inkonsequent im Zweikampf. Zur Halbzeit erlöst. Note 5,5
27.06.2015, xpsx, Fussball Regionalliga Suedwest, Offenbacher Kickers Trikotvorstellung, v.l.  Dennis Schulte (Offenbacher Kickers)
4 von 14
Dennis Schulte: Rabenschwarzer Tag für den Linksfuß. Vier der fünf Gegentore wurden über seine Seite initiiert. Note 5,5
OFC-Zeugnis
5 von 14
Sascha Korb: Noch einer der besseren. Kämpfte unermüdlich, kurbelte über rechts viel an. Note 4
OFC-Zeugnis
6 von 14
Marco Rapp: Bemüht, aber gegen Hoffenheims überragenden Spielgestalter Baris Atik zu oft zweiter Sieger. Note 4,5
OFC-Zeugnis
7 von 14
Dren Hodja: Fand überhaupt nicht ins Spiel. Ausnahme: Ein Kopfball, der auf der Linie geklärt wurde (56.). Nach 63 Minuten erlöst. Note 5
OFC-Zeugnis
8 von 14
Matthias Schwarz: Der Routinier spielte wie immer: bemüht, aber in Halbzeit eins ging er auch mit unter. Note 4
OFC-Zeugnis
9 von 14
Alexandros Theodosiadis: Bereitete Müllers Tor vor (70.). Verschoss zum zweiten Mal einen Elfmeter (63.) - so kläglich wie sein Abwehrverhalten. Note 5,5

Die Spieler der Offenbacher Kickers in der Einzelbewertung nach dem 1:5 gegen die TSG Hoffenheim II.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare