Erster Saisonsieg

Kommentar zum OFC: Der Anfang ist gemacht

Man muss sich lange zurückerinnern. An den letzten Heimsieg (am 9. März/3:1 gegen Mainz II), an einen ähnlich hohen Heimsieg (am 12. August 2015 gegen SC Freiburg II/5:1), und an eine ähnlich gute Leistung wie das 5:2 der Offenbacher Kickers gegen die TSG 1899 Hoffenheim II. Von Jochen Koch

Die Verantwortlichen haben nach vier schlechten Spielen Ruhe bewahrt und dürfen sich jetzt Hoffnungen machen, dass der erste Sieg die Trendwende war. Trainer Daniel Steuernagel hat die richtigen Konsequenzen gezogen und die Spieler gefunden, die das leicht veränderte System sehr gut umgesetzt haben. Aber, und darüber sind sich alle im Klaren, dieses 5:2 gegen eine harmlose Hoffenheimer U21-Mannschaft darf nicht überbewertet werden.

Jetzt folgen die Derbys beim SC Hessen Dreieich und gegen den FSV Frankfurt. Dann ist es Zeit für eine erste Zwischenbilanz. Die kann nur dann positiv ausfallen, wenn die Kickers am 2. September nach zwei weiteren Siegen in der Tabelle im Mittelfeld zu finden sind.

OFC-Zeugnis gegen TSG Hoffenheim II

Rubriklistenbild: © op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare