Leistungsunterschied zwischen Liga und Pokal

Kommentar: Mathias Fetsch als Vorbild

Diese OFC-Mannschaft ist ein Phänomen - im Positiven wie im Negativen. Während das Team im DFB-Pokal dreimal in Folge hochkonzentriert agiert und gegen höherklassige Gegner jeweils zu null gespielt hat, wirkt es im Liga-Alltag allzu oft unachtsam und lässt geradezu leichtfertig Punkte liegen. Von Christian Düncher

Dass die Mannschaft über das Potenzial verfügt, um zumindest im oberen Drittel der 3. Liga mitzuspielen, hat sie schon mehrfach gezeigt. Warum sie es nur selten abruft, ist eine Frage, die bereits häufiger gestellt wurde. Eine Antwort darauf hat auch Trainer Arie van Lent bislang nicht gefunden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare