1. Startseite
  2. Sport
  3. Kickers Offenbach
  4. Liveticker

Bozic trifft spät - OFC gewinnt 1:0 gegen Großaspach

Erstellt:

Von: Jörg Moll, Sascha Mehr

Kommentare

Dejan Bozic jubelt über seinen Treffer zum 1:0-Endstand für den OFC.
Dejan Bozic jubelt über seinen Treffer zum 1:0-Endstand für den OFC. © Hübner

Die Offenbacher Kickers haben beim Wiedersehen mit Ex-Trainer Hans-Jürgen Boysen den 22. Saisonsieg eingetütet.

Das 1:0 (0:0) gegen die SG Sonnenhof Großaspach zählte allerdings gewiss nicht zu den Leckerbissen der Saison. Der Siegtreffer von Dejan Bozic fielt in der Nachspielzeit. Die Gäste können bei fünf Punkten Rückstand den Klassenerhalt nur noch theoretisch schaffen. Die Kickers haben Platz drei sicher. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

36. SpieltagKickers Offenbach - Sonnenhof Großaspach 1:0 (0:0)
Tore1:0 Bozic (90.)
KartenBreitenbach (4), Hosiner (5), Tuma (1), Ramaj (3) / Messina, Gipson, Reule, Trainer Boysen- Rot: Owusu (61./grobes Foul)

<<< Live-Ticker aktualisieren >>>

90. +3 Minute: Abpfiff in Offenbach. Der OFC gewinnt mit 1:0 gegen die SG Sonnenhof. Richtige Freude kommt nicht auf, dafür war das Gebotene doch arg schwer verdauliche Kost.

90. +3 Minute: Es gibt nochmal Freistoß für die Gäste. Aber der Versuch von Sadler aus 17 Metern geht drüber. Dann ist Schluss.

90. +2 Minute: Dreifachwechsel beim Gast: Sadler, Held und Kühn kommen für Messina, Jüllich und Karatas.

90. Minute: TOOOOR für den OFC! Dejan Bozic trifft aus kurzer Distanz. SG-Trainer Boysen ärgert sich so, dass er Gelb sieht.

89. Minute: Der OFC kontert, aber Huseinbasics Schuss wird geblockt. Ecke. Da steht es nun 8:3.

88. Minute: Da war die Riesenchance für den OFC: Marcos flankt von links, Bozic nimmt die Kugel direkt, aber Reule hält überragend aus kurzer Distanz.

86. Minute: Tuma wird auf der rechten Seite zu Boden gecheckt, es gibt Freistoß, aber kein Gelb für den Sünder. Dafür für SG-Torwart Reule, der sich beschwert hat. Der Freistoß bringt nichts ein.

84. Minute: Bozic wird mit einem langen Ball gesucht und gefunden, er nimmt die Kugel an, aber der Abschluss in Bedrängnis ist ohne Wucht. Kein Problem für Reule.

83. Minute: Sechste Ecke für den OFC. Tuma holt sie raus. Aber auch da wird es nicht wirklich gefährlich. Unglaublich zerfahren mittlerweile, das Spiel.

82. Minute: Höchststrafe für Ramaj. Der Rechtsaußen, in der 66. Minute gekommen, sieht erst Gelb wegen Ballwegschlagens, dann holt ihn Trainer Sreto Ristic wieder runter. Für ihn kommt Lucas Hermes.

80. Minute: Ein zarter Versuch von Fußball: Milde und Ramaj im Doppelpass, aber die Flanke ist harmlos.

79. Minute: Der OFC agiert auch in Überzahl extrem uninspiriert, es fällt derzeit gar nicht auf, dass die Gäste einen Feldspieler weniger haben.

78. Minute: Fünfte Ecke für den OFC. Aber die bringt nichts ein. Wenig später versucht es Ramaj, aber sein Schuss ist harmlos und leichte Beute für Reule.

75. Minute: Es wird skurril. Ramaj wird von Yarbrough gecheckt, aber es gibt Freistoß für Großaspach. Das Publikum auf der Haupttribüne lacht ironisch.

72. Minute: Tuma fällt an der Strafraumkante. Schwalbe, entscheidet der Referee. Bedeutet: Gelb.

70. Minute: Großaspach versucht es, aber Karatas‘ Flanke kommt nicht an. Der Joker war mit hohem Tempo unterwegs, kracht in die Werbebande, aber es geht weiter.

68. Minute: Offizielle Zuschauerzahl: 4869.

66. Minute: Doppelwechsel beim OFC: Tuma und Ramaj kommen für Garcia und Firat. Positionsgetreu.

65. Minute: Der eingewechselte Salz rammt Huseinbasic im Mittelfeld um, aber das Spiel läuft weiter. Erstaunlich.

64. Minute: Doppelwechsel beim Gast: Salz und Karatas kommen für Hummel und Brändle.

62. Minute: Deniz schießt einen Freistoß - Reule muss eingreifen.

61. Minute: Rote Karte für Großaspaschs Owusu, der auf der linken Seite gegen Marcos zu spät kommt und ihn rüde umsenst.

59. Minute: Firat hat eine Idee, setzt Deniz mit einem schönen Steckpass in Szene, doch der Spielgestalter lupft die Kugel aufs Tor statt in den Strafraum. Und so verpufft auch diese gute Idee.

56. Minute: Jetzt ist es soweit: Wieder wird Firat gefoult, nun sieht Gipson Gelb. Der Freistoß von Deniz segelt ins Toraus.

55. Minute: Firat behauptet sich stark am Ball, wird zum wiederholten Mal regelrecht niedergerungen. Aber Schiedsrichter Schneider belässt es beim Freistoß. Seine Verwarnungslogik ist nicht ganz nachvollziehbar.

53. Minute: Erste Wechsel beim OFC: Bozic kommt für Hosiner, Bojaj für Okungbowa.

50. Minute: Der OFC mal über Garcia, der findet Deniz im Strafraum, der legt sich die Kugel hoch und zieht per Seitfallzieher ab. Rechts daneben. Immerhin. Die Fans lechzen nach jeder guten Szene.

49. Minute: Richter bewahrt den OFC vor dem Rückstand. Nachdem er Brändles zu zentralen Schuss abgewehrt hat, pariert er glänzend gegen Hummel. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

48. Minute: Deniz zieht nach Vorlage von Hosiner ab. Geblockt - und dann ist er als Letzter dran. Abstoß.

47. Minute: Der OFC führt - zumindest nach Ecken. 3:2. Huseinbasic hatte sie rausgeholt. Deniz brachte sie, flach. Geklärt.

46. Minute: Der Ball rollt wieder. Beide teams unverändert.

15.03 Uhr: Die Mannschaften kehren zurück aufs Feld. Übrigens: Beim nicht gegebenen Tor soll Garcia die Kugel mit der Hand mitgenommen haben.

45. +1 Minute: Wieder verliert Zieleniecki einen Ball völlig unnötig, dieses Mal am eigenen Strafraum, aber Großaspach macht nichts draus, weil Hummel freistehend zu lange braucht und dann geblockt wird. Danach ist Halbzeit.

41. Minute: Und dann liegt die Kuge im Netz, aber der Treffer von Philipp Hosiner zählt nicht. Aus welchen Gründen - unerfindlich. Die Vorgeschichte: Rafael Garcia hatte die Kugel aus der Drehung an die Latte geschlenzt, Hosiner den Abpraller ins Tor geköpft. Einzige, aber nicht ersichtliche Erklärung: Abseits.

38. Minute: Zweite Ecke für den OFC. Deniz holt sie raus. Er bringt sie auch. Aber Okungbowas Kopfball geht klar vorbei. Als erster Torschuss taugt die Szene nicht wirklich.

35. Minute: Der OFC mal mit einer Drangphase, aber sie endet mit einer Flanke von Garcia ins Toraus. Richtig viel gelingen will den Kickers aktuell nicht. Die Fans auf der Waldemar-Klein-Tribüne singen dennoch, haben Spaß.

33. Minute: Die vierte Gelbe Karte in diesem Spiel: Großaspachs Yarbrough reißt Firat um, der sich auf den Weg zum schnellen Gegenstoß gemacht hatte.

31. Minute: Hosiner geht gegen Gehring zu rustikal ins Offensivpressing. Der Großaspacher liegt am Boden, Hosiner sieht Gelb. Die fünfte, damit fehlt er kommende Woche beim VfB Stuttgart II.

28. Minute: Breitenbach, bislang sehr aufmerksam, kommt gegen Hummel zu spät und sieht Gelb. Der Freistoß bringt aber nichts ein.

27. Minute: Es bleibt ein eher zähes Ringen, in dem die Gäste deutlich machen, warum sie auf Rang 16 stehen.

23. Minute: Es bleibt dabei: Die erste OFC-Chance lässt auf sich warten. Nach Deniz‘ Ecke wird wegen Stürmerfoul abgepfiffen. Freistoß Großaspach.

22. Minute: Paul Milde holt die erste Ecke für den OFC raus.

18. Minute: Nach vorne spielt nur die SG Sonnenhof. Owusu flankt gerade, abgefälscht. Richter hat die Kugel sicher. Auf der Gegenseite setzt Breitenbach Deniz im Strafraum in Szene, doch der stand im Abseits.

15. Minute: Dicker Patzer von OFC-Kapitän Sebastian Zieleniecki, der am Mittelkreis den Ball gegen David Hummel verliert, ihn im Strafraum aber einholt und entscheidend am Schuss hindert.

10. Minute: Kleiner Nachtrag: Großaspachs Messina hatte für das Foul an Deniz Gelb gesehen.

9. Minute: Freistoß für den OFC nach Foul an Deniz, der bringt die Kugel scharf in den Strafraum zu Okungbowa, aber der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits.

8. Minute: Die OFC-Defensive muss aufpassen, aber gerade klärt Breitenbach stark, hindert Großaspach mit einem Ballgewinn am Spielaufbau.

7. Minute: Der OFC mal im Vorwärtsgang, aber Garcias Pass auf Marcos ist zu steil. Abstoß.

5. Minute: Wieder Großaspach, aber den Schuss von Hummel krallt sich Richter sicher.

4. Minute: Man merkt den Gästen an, dass es für sie um einiges geht im Abstiegskampf. Forsch und mutig spielen sie nach vorne. Holen binnen kurzer Zeit die zweite Ecke raus.

2. Minute: Der OFC gleich mal im Angriff, aber die Gäste klären. Sie treten übrigens in dieser Aufstellung an: Reule - Owusu, Gehring, Yarbrough, Gipson - Schiek, Messina, Jüllich, Brändle - Hummel, Tomic

1. Minute: Der Ball rollt. Der OFC stößt an.

13.59 Uhr: Die Mannschaften werden gleich aufs Feld kommen, Schiedsrichter der Partie ist Fabian Schneider (Bad Neuenahr-Ahrweiler).

13.58 Uhr: Herzlich begrüßt wurde auch ein heutiger Logengast: Christian Cappek, Meisterheld der Saison 2014/15 in der Regionalliga Südwest. Der einzigen des OFC, die aber nicht mit dem Aufstieg gekrönt werden konnte. Auch dieses Jahr wird es bekanntlich nichts werden. Die SV Elversberg hat nach ihrem 2:1-Sieg am Samstag gegen den VfB Stuttgart II und dem 0:0 des SSV Ulm 1846 gegen Steinbach Haiger beste Karten. Der OFC kann heute mit einem Sieg Platz drei absichern.

13.52 Uhr: Offiziell sind 35 Fans der SG Sonnenhof Großaspach mitgekommen. Die Kulissen der vergangenen Wochen werden heute sicher nicht erreicht. Aktuell dürften etwa 4000 Fans im Stadion sein. Auch die Waldemar-Klein-Tribüne ist deutlich spärlicher besetzt.

13.49 Uhr: OFC-Trainer Sreto Ristic schickt nach dem 4:0-Sieg im Hessenpokalhalbfinale gegen den FSV Frankfurt diese Elf ins Rennen: Richter - Milde, Breitenbach, Zieleniecki, Marcos - Okungbowa - Garcia, Huseinbasic, Deniz, Firat - Hosiner - Bank: Tramontana - Andacic, Vetter, Hermes, Ramaj, Tuma, Bojaj, Moreno Giesel, Bozic

13.45 Uhr: Hallo aus Offenbach. Der OFC empfängt im vorletzten Heimspiel der Saison die abstiegsbedrohte SG Sonnenhof Großaspach. Deren Trainer Hans-Jürgen Boysen wurde besonders herzlich begrüßt. Der 64-Jährige stieg mit dem OFC 1999 und 2005 in die 2. Liga auf.

Offenbach - In der Regionalliga Südwest steht der 36. Spieltag an und Kickers Offenbach hat ein Heimspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Anpfiff der Begegnung im Stadion am Bieberer Berg ist am Sonntag (01.05.2022) um 14 Uhr.

Kickers Offenbach hat unter der Woche das Halbfinale des Hessenpokals mit 4:0 gegen den FSV Frankfurt gewonnen und trifft im Finale auf Ligakonkurrent TSV Steinbach Haiger. Der Sieger qualifiziert sich für die 1. Hauptrunde des DFB-Pokals 2022/23. Für den OFC wäre das ein warmer Geldsegen, der sicherlich bei der Kaderplanung für die kommende Saison hilft.

OFC trifft auf die SG Sonnenhof Großaspach

In der Regionalliga Südwest läuft es für den OFC, im Gegensatz zum Pokal, nicht nach Wunsch. Durch das 0:3 in Steinbach sind die Chance auf den Aufstieg drastisch gesunken. Bei sechs Punkten Rückstand, drei Spiele vor Ende der Saison, würde Kickers Offenbach nur noch ein kleines Wunder helfen, um auf Platz eins zu kommen. Es ist aber nicht davon auszugehen, dass der SSV Ulm und die SV Elversberg jeweils mehrfach patzen.

Mit 33 Zählern auf der Habenseite kommt die abstiegsbedrohte SG Sonnenhof Großaspach als Tabellensechzehnter zu Kickers Offenbach. Die von Hans-Jürgen Boysen betreuten Gäste unterlagen zuletzt vor heimischem Publikum der SV Elversberg mit 0:2 und benötigen dringend Zähler, um den Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest zu schaffen.

OFC: Kommender Gegner kämpft um Klassenerhalt

OFC-Spieler Denis Huseinbasic ist heiß auf die kommende Partie: „Das Spiel gegen den FSV hat richtig Spaß gemacht. Wir wollten eine Reaktion zeigen und freuen uns nun auch auf das Heimspiel gegen Großaspach. Die Saison ist noch nicht zu Ende. Wir wollen immer gewinnen, das gilt für den Pokal aber auch für die jetzt noch verbleibenden Ligaspiele.“

Sreto Ristic, Trainer von Kicker Offenbach, will den nächsten Heimsieg: „Das nächste Spiel ist immer das wichtigste und auch das schwerste. Hans-Jürgen Boysen hat den Sonnenhof gut aufgestellt und frischen Wind hereingebracht. Wir haben das Hinspiel noch gut in guter Erinnerung. Großaspach hat damals aus wenig sehr viel gemacht aber nun spielen wir zu Hause und wir wollen unbedingt zu Hause siegen.“ (smr)

Auch interessant

Kommentare