1. Startseite
  2. Sport
  3. Kickers Offenbach
  4. Liveticker

Live-Ticker: OFC stürmt ins Pokal-Finale - 4:0 gegen FSV Frankfurt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Kickers Offenbach trifft auf den FSV Frankfurt.
Kickers Offenbach trifft auf den FSV Frankfurt. © IMAGO/BEAUTIFUL SPORTS/Gawlik

Kickers Offenbach trifft im Halbfinale des Hessenpokals auf den FSV Frankfurt. Wir berichten im Live-Ticker von der Partie.

Hessenpokal-HalbfinaleKickers Offenbach - FSV Frankfurt 4:0 (1:0)
Tore1:0 Bozic (6.), 2:0 Breitenbach (49.), 3:0 Hosiner (58.), 4:0 Milde (83.)
KartenBojaj, Ristic, Huseinbasic / Heller, Franjic

<<< Live-Ticker aktualisieren >>>

+++ Abpfiff. Das war es. Der OFC steht im Finale und trifft dort am 21. Mai auf den TSV Steinbach-Haiger.

88. Minute: Elfmeter für den OFC nach Foul an Tuma. Aber Firat scheitert an Endres.

83. Minute: TOOOOOOOOOR - das 4:0 durch den starken Milde, stark eingeleitet von Okungbowa, der den Ball erobert und dann die Übersicht hat.

81. Minute: Wechsel beim FSV: Heim kommt für Kelati

78. Minute: Gelbe Karte für den OFC: Huseinbasic bekommt ein Offensivfoul gepfiffen und schnickt danach den Ball weg.

77. Minute: Gelbe Karte für den OFC: Trainer Ristic beschwert sich und wird verwarnt.

76. Minute: Hirst mit einer völlig unnötigen Aktion. Von hinten senst er Huseinbasic um. Weil er dabei auch den Ball trifft, lässt Schiedsrichter Christof Günsch weiterspielen. Eine Fehlentscheidung.

75. Minute: Wechsel beim OFC: Vetter kommt für Garcia und wird lautstark gefeiert.

69. Minute: Fast das 4:0. Firat auf Hosiner, der hat Platz, trifft aber nur den Pfosten

67. Minute: Wechsel beim FSV: Hirst kommt für Heller

67. Minute: Wechsel beim OFC: Tuma kommt für Bojaj

66. Minute: Gelbe Karte für den FSV: Franjic reißt Zieleniecki beim Konter um und wird verwarnt.

63. Minute: Wechsel beim FSV: Lüders kommt für Burdenski

59. Minute: Offizielle Zuschauerzahl 4072

58. Minute: TOOOOOOOOOR - Hosiner ist keine Minute auf dem Platz und trifft nach Flanke von Marcos per Hinterkopfbogenlampe zum 3:0. „Ihr könnt nach Hause fahren“ ertönt aus dem OFC-Fanblock

57. Minute: Wechsel beim OFC: Bozic macht nach der Behandlung zwar kurz weiter, humpelt nun aber vom Platz. Für ihn kommt Hosiner.

51. Minute: Das hätte die Entscheidung sein müssen. Schöner Konter der Kickers über Firat, Bojaj und Huseinbasic. Dessen scharfe Hereingabe befördert Bozic tatsächlich aus drei Metern übers Tor und knallt bei dieser Aktion gegen den Pfosten. Er muss behandelt werden.

49. Minute: TOOOOOOOOOR - und wieder schlägt der OFC schnell zu. Ecke Milde, Breitenbach steigt am langen Pfosten hoch und köpft ein - 2:0.

46. Minute: Weiter geht‘s

+++ Halbzeit: Der OFC führt seit der 6. Minute mit 1:0. Aber das Manko bleibt: Die Kickers verpassen es erneut, einen Treffer nachzulegen. So bleibt es eine enge Kiste.

45. Minute: Gelbe Karte für den FSV: Heller senst Marcos kurz vor dem 16er um und wird folgerichtig verwarnt. Garcia hatte den OFC-Außenverteidiger gut in Szene gesetzt. Alles andere als gut ist dann aber sein Freistoß: Die Kugel landet im Toraus. Dann ist Schluss.

41. Minute: Gute Bewegung von Bojaj, der sich Platz verschafft, aber dann kommt sein Querpass nicht an.

40. Minute: Auf der Gegenseite wird Heller per Steilpass geschickt. Seine Hereingabe auf Sommer bringt aber nichts ein. Der Ex-Offenbacher kann den Ball nicht richtig kontrollieren.

38. Minute: Die Kickers kontern. Firat probiert es aus spitzem Winkel mit dem schwachen rechten Fuß, direkt auf Endres.

37. Minute: Gute Stimmung übrigens auf der Waldemar-Klein-Tribüne. „Rot-weiße Liebe, die niemals vergeht“, singen die OFC-Fans.

35. Minute: Es geht nun hin und her. Bozic spielt mit Garcia Doppelpass. Der dringt in den 16er ein, zielt aber zu hoch.

34. Minute: Ecke für den OFC, aber daraus entsteht ein Konter. Sommer legt sich den Ball aber zu weit vor. Glück für den OFC.

33. Minute: Auf der Gegenseite ist Richter gefordert, aber die Fahne war oben. Abseits.

32. Minute: Der OFC nun mit einer kleinen Druckphase. Huseinbasic zieht aus etwas mehr aus 20 Metern ab, aber genau auf Endres.

30. Minute: Zweite Ecke für den OFC. Milde bringt den Ball auf den kurzen Pfosten, aber der FSV kann ohne Probleme klären

27. Minute: Kuriose Szene. Verunglückter Rückpass des FSV. Endres macht sich lang und verhindert mit der Hand das 2:0. Aber weil es ein Rückpass war, hätte er die Hand nicht nutzen dürfen. Freistoß OFC aus fünf Metern. Alle Frankfurter stehen auf der Torlinie - und der FSV blockt den Schuss von Zieleniecki

26. Minute: Jetzt mal der OFC über mehrere Stationen. Firat zu Garcia, weit drüber

24. Minute: Der Ball segelt durch den 16er, der FSV bleibt dran und holt die nächste Ecke heraus. Diese bringt aber auch nichts ein.

23. Minute: Erste Ecke für den FSV, der seit ein paar Minuten die aktivere Mannschaft ist.

21. Minute: Gelbe Karte für den OFC: Bojaj kommt gegen Kelati zu spät und wird verwarnt - für sein erstes Foul in dieser Partie.

20. Minute: Konter der Kickers. Langer Pass zu Bozic. Der versucht es direkt, verzieht aber total.

19. Minute: Jetzt mal wieder der OFC in Strafraumnähe. Aber Marcos kann den Ball nicht behaupten. Es gibt Einwurf für die Gäste.

15. Minute: Das Spiel wird ein bisschen ruppiger. Freistoß für den FSV am Mittelkreis.

13. Minute: Der FSV drängt, die Kickers kontern - über Milde. Aber dessen Flanke misslingt diesmal total und landet bei Endres.

10. Minute: Garcia arbeitet gut nach hinten mit, hat dann aber bei einem riskanten Querpass auf Zieleniecki Glück, dass ein Frankfurter nur mit der Fußspitze an den Ball kommt.

9. Minute: Freistoß OFC, aber der FSV klärt. Beim Konterversuch der Gäste passen die Kickers auf und laufen den Ball ab.

6. Minute: TOOOOOOOR - die frühe Führung für den OFC. Milde kann unbedrängt von rechts flanken. Bozic kommt dem Ball entgegen und ebenfalls unbedrängt zum Kopfball. Die Kugel landet im langen Eck. Endres ist chancenlos. Perfekter Start für die Kickers.

3. Minute: Huseinbasic läuft hoch an und erzwingt einen Einwurf.

2. Minute: Taktisch sieht das beim OFC hinten nach Viererkette aus. Okungbowa spielt davor - auf der Sechs.

1. Minute: Der Ball rollt. Die Kickers hatten Anstoß.

+++ 20.00 Uhr: Die Waldemar-Klein-Tribüne ist gut gefüllt. Hinter den Toren sind allerdings etwas mehr Plätze frei als sonst. Im Gästeblock stehen rund 200 FSV-Fans.

+++ 19.59 Uhr: Die Teams kommen auf den Platz, der OFC in Rot-Weiß, Frankfurt in Dunkelblau-Schwarz.

+++ 19.55 Uhr: Beim FSV steht der langjährige OFC-Torwart Daniel Endres zwischen den Pfosten, es ist sein erster Einsatz im Pokal in dieser Saison. In Jannik Sommer und Luka Garic stehen zwei weitere Ex-Offenbacher in der Startelf, Jake Hirst und der ehemalige OFC-Jugendspieler Dusan Crnomut sitzen auf der Bank

+++ 19.53 Uhr: OFC-Trainer Sreto Ristic gibt den Spielern, die in Steinbach begonnen hatten, die Chance zur Wiedergutmachung. Einzige Änderung in der Startelf: Firat beginnt anstelle von Hosiner, der auf der Bank sitzt. Dort hat auch erstmals seit seiner Verletzung wieder Maik Vetter Platz genommen.

+++ 19.52 Uhr: Vor dem Gang in die Kabine gab es noch mal Applaus für das OFC-Team. Die Fans stehen hinter ihrer Mannschaft.

+++ 19.50 Uhr: OFC-Präsident Joachin Wagner fordert nach dem blutleeren Auftritt in Steinbach (0:3), der das Aus im Aufstiegskampf bedeutete, eine Reaktion. Und er ist sich sicher, dass es diese geben wird.

+++ 19.48 Uhr: Willkommen zum Liveticker der Mediengruppe Offenbach-Post. Wir berichten heute vom Hessenpokal-Halbfinale zwischen dem OFC und dem Regionalliga-Rivalen FSV Frankfurt.

Offenbach - Im Halbfinale des Hessenpokals stehen sich am Mittwoch (27. April) Kickers Offenbach und der FSV Frankfurt gegenüber. Die Partie im Stadion am Bieberer Berg wird um 20 Uhr angepfiffen. Der Sieger trifft im Finale auf den Gewinner aus Lehnerz gegen den TSV Steinbach Haiger.

Kickers Offenbach trifft im Hessenpokal auf den FSV Frankfurt

Kickers Offenbach hatte im bisherigen Wettbewerb nur unterklassige Gegner und trifft zum ersten Mal auf einen Kontrahenten, der ebenfalls in der Regionalliga beheimatet ist. In den ersten Runde gelangen dem OFC Erfolge beim 1. FC-TSG Königstein (2:1), dem SV Biebrich 02 (4:0) und dem FSV Fernwald (3:1 n.V.). Der FSV Frankfurt, der als Außenseiter in das Hessenpokal-Halbfinale geht, warf SC Viktoria Griesheim (4:1), SV Pars Neu-Isenburg (8:0) sowie den KSV Hessen Kassel (2:0) aus dem Wettbewerb.

In der Regionalliga Südwest kämpft der FSV Frankfurt um den Klassenerhalt und benötigt in den letzten Spielen noch Punkte, um das Ziel zu schaffen. Im November 2021 gewann Kickers Offenbach mit 2:0 am Bornheimer Hang. Torschützen für den OFC waren Deniz und der Frankfurter Sawaneh per Eigentor. Am letzten Spieltag der laufenden Saison kommt es in Offenbach zum Rückspiel.

Kickers Offenbach: Maik Vetter freut sich über seine Rückkehr auf den Platz

OFC-Spieler Maik Vetter freut sich auf die Partie gegen den Nachbarn aus Frankfurt: „Ich bin nach der intensiven Verletzung wieder früher als erwartet zurück auf dem Platz und hoffe, dass ich ab sofort wieder der Mannschaft zur Verfügung stehen kann. Beim FSV sind doch viele mit OFC-Vergangenheit unterwegs und so wird das natürlich wieder ein ganz heißes Spiel. Wir freuen uns darauf, zu Hause und unter Flutlicht gegen die Bornheimer antreten zu können.“

Sreto Ristic, Cheftrainer von Kickers Offenbach, warnt davor, den Gegner zu unterschätzen: „Im Pokal ist es vollkommen unerheblich ob man laut Tabelle um den Aufstieg oder etwa gegen den Abstieg spielt. Im Halbfinale geht es nur darum, weiterzukommen. Das ist unser Ziel.“ (smr)

Auch interessant

Kommentare