Kickers Offenbach

Fetsch trifft per Handelfmeter - OFC gewinnt 1:0 gegen Balingen

Kickers Offenbach trifft in der Regionalliga Südwest auf die TSG Balingen.
+
Kickers Offenbach trifft in der Regionalliga Südwest auf die TSG Balingen.

Kickers Offenbach gewinnt am 26. Spieltag der Regionalliga Südwest mit 1:0 gegen die TSG Balingen. Fetsch erzielt per Handelfmeter den goldenen Treffer.

26. SpieltagKickers Offenbach - TSG Balingen 1:0 (0:0)
Tore1:0 Fetsch (52./HE)
KartenFlauder (2), Fetsch (4), Fritscher (2) / Kurth -

<<< Live-Ticker aktualisieren >>>

Die Offenbacher Kickers bleiben in der Fußball-Regionalliga Südwest das Team der Stunde. Mit dem 1:0 gegen die TSG Balingen bleibt der OFC im zehnten Spiel in Folge ungeschlagen und bleibt eine Woche vor dem Topspiel beim TSV Steinbach Haiger Tabellenzweiter. Mathias Fetsch erzielte mit einem verwandelten Handelfmeter (52.) das entscheidende Tor.

90. +2 Minute: Abpfiff. Der OFC gewinnt letztlich ungefährdet mit 1:0 gegen Balingen.

90. +1 Minute: Und Huseinbasic gleich mit einer starken Aktion. Er erobert in der Defensive stark den Ball, behauptet ihn gut und leitet so einen Konter ein.

90. Minute: Der OFC wechselt. Huseinbasic kommt für Bojaj.

90. Minute: Der OFC hat einen Freistoß auf der linken Seite. Wertvolle Zeit, die verstreicht, auch wenn der Gast nicht wirklich zwingend wirkt.

88. Minute: Der OFC kontert über Soriano und Sobotta, dessen Schuss ist halb Vorlage, halb Torschuss - und geht klar rechts vorbei.

85. Minute: Der OFC arbeitet sich Richtung sechstem Sieg in Folge. Und es könnte ein Spieltag nach Wunsch werden für die Kickers: Spitzenreiter SC Freiburg II liegt in Bahlingen 2:3 hinten, der FSV Frankfurt gegen den VfB Stuttgart II (0:1). Die Kickers liegen somit nur noch einen Zähler hinter Freiburg auf Rang zwei.

82. Minute: Sechste Ecke für den OFC. Aber auch die bringt nichts ein.

80. Minute: Schöne Einzelaktion von Sobotta, seinen Schuss pariert Hauser mit Mühe.

79. Minute: Balingen wechselt nochmals doppelt: Für Foelsch und Kurth kommen Cabraja und Dierberger.

77. Minute: Der OFC spielt so, wie es sich sein Trainer vorstellt. Kontrolliert, aus seiner aufmerksamen Defensive heraus. So kann es was werden mit dem sechsten Sieg in Folge. Spektakel ist das nicht, aber dafür sehr effektiv.

76. Minute: Dritter Wechsel beim Gast. Schiffel kommt für Müller.

74. Minute: Heim startet in die Tiefe, aber der Balinger Angreifer stand klar im Abseits.

71. Minute: Brenzlige Situation im OFC-Strafraum, gleich mehrfach werden in allerletzter Sekunde Balinger Spieler beim Schuss geblockt. Dann klärt Deniz.

69. Minute: Der OFC kontert - und erhöht seine Führung in der Eckenstatistik: 5:0.

67. Minute: Gelb für Balingens Kurth nach Foul an Soriano. Der Freistoß von Deniz bringt keine Gefahr.

66. Minute: Zweiter Wechsel beim Gas: Für Klostermann kommt Seemann.

64. Minute: Wieder eine seltsame Entscheidung des Referees. Deniz wird im Zweikampf gelegt, aber Besiri winkt ab. Im Gegenzug kommt Balingens Heim zum Schuss, aber kein Problem für Flauder.

63. Minute: Zweiter Wechsel beim OFC: Sobotta kommt für Tuma, der heute nicht so auffällig wie zuletzt agierte.

62. Minute: Balingens Heim kommt zum Kopfball, aber der ist harmlos.

59. Minute: Starker Defensiveinsatz von Tuma, der mit einem Tackling einen Balinger Gegenstoß unterbindet.

58. Minute: Kurz zur Erinnerung: Heute sind fünf Wechsel pro Team möglich.

56. Minute: Erster Wechsel beim OFC: Torschütze Fetsch geht, Elia Soriano kommt.

54. Minute: Fritscher setzt sich zu harrt ein - und sieht Gelb.

52. Minute: TOOOOR für die Kickers! Mathias Fetsch trifft per Strafstoß zur Führung. Der Balinger Kapitän Müller hatte den Ball nach einem Schuss die Kugel an die Hand bekommen Mathias Fetsch tritt an und verwandelt cool oben rechts. Sein zwölftes Saisontor.

49. Minute: Nach einem schnellen Gegenstoß schließt Balingens Pettenkofer ab - die Kugel geht links am Tor vorbei.

46. Minute: Die Gäste haben ausgewechselt. Für Akkaya kommt Fritschi.

46. Minute: Der Ball rollt wieder.

45. Minute: Halbzeit am Bieberer Berg. Der OFC tut sich gegen clever verteidigende Balinger schwer, hat aber auch einige Male bei strittigen Situationen mit merkwürdigen Auslegungen des Schiedsrichters zu kämpfen.

42. Minute: Wieder ist der Schiedsrichter im Mittelpunkt. Nach Fetschs Schuss monieren die Kickers Handspiel, das Spiel läuft aber weiter - und nach Fetschs nächster Chance aus kurzer Distanz lässt der OFC-Angreifer Dampf ab - und sieht Gelb.

38. Minute: Marcos flankt, trifft aber den Balinger Pettenkofer, der kurz benommen liegen bleibt. Aber es geht weiter für ihn.

36. Minute: Wieder pfeift Besiri nach einem Foul an Bojaj nicht. Balingen kontert - aber Heims Schuss wird geblockt.

35. Minute: Nächster Freistoß, aber wieder nichts draus gemacht. Deniz hebt die Kugel viel zu weit vors Tor. Balingens Torwart Hauser hat keine Mühe.

31. Minute: Wieder der OFC, aber wieder ist Fetschs Visier beim Kopfball nicht ganz exakt eingestellt. Die Kugel geht vorbei.

30. Minute: Der Schiedsrichter Arianit Besiri macht sich beim OFC gerade unbeliebt. Erst pfeift er kurz nacheinander zwei Fouls an Firat und Deniz nicht. Dann zeigt er dem reklamierenden OFC-Torwart Stephan Flauder Gelb.

28. Minute: Die Standards der Kickers, in den letzten Wochen eine echte Waffe, funktionieren noch nicht. Gerade bringt Deniz die dritte Ecke flach an den Sechzehner, aber Firat schlägt ein Luftloch.

25. Minute: Bojaj flankt von rechts, findet Fetsch, aber dessen Kopfball geht klar drüber.

23. Minute: Zweiter Torschuss der Gäste: Heim zieht aus zentraler Position 24 Meter vor dem Tor ab. Aber Flauder packt sicher zu.

20. Minute: Nächster Abschluss des OFC. Firat bringt Deniz in Position. Dessen Schuss aus 18 Metern geht aber recht klar drüber.

18. Minute: Der OFC müht sich, aber es fehlt aktuell etwas an der Wucht und letzten Überzeugung.

15. Minute: Riesenchance für den OFC: Flanke von Marcos - Firat legt zurück zu Fetsch - aber der scheitert aus kurzer Distanz an Torwart Hauser. Ecke - aber die bringt nichts ein.

12. Minute: Schöner Angriff des OFC über die linke Seite. Tuma setzt Marcos in Szene - aber Bojaj kann dessen flache Hereingabe nicht richtig verwerten. Abstoß.

10. Minute: Vor dem Stadion sind wieder einige OFC-Fans zu hören, sie hatten schon beim jüngsten 1:0 gegen Pirmasens zuhause corona-konform für Stimmung gesorgt.

7. Minute: Die Balinger haben mittlerweile mehr Ballkontrolle, halten so die Kickers aktuell mit Erfolg vom Tor weg.

4. Minute: Erster Abschluss der Gäste: Pettenkofer schlenzt die Kugel mit rechts - aber klar übers Tor.

2. Minute: Der OFC macht gleich Dampf. Firat flankt von rechts, der Ball wird im Zentrum geblockt. Erste Ecke. Aber die bringt nichts ein.

1. Minute: Der Ball rollt, Balingen hatte Anstoß.

14.05 Uhr: Es gibt eine Gedenkminute für Karl Waldmann. Das Mitglied der 1959er-Endspielmannschaft war kürzlich verstorben.

14.01 Uhr: Der Schiedsrichter lässt noch auf sich warten, genauso wie die Mannschaft des OFC. Die Balinger sind schon bereit, halten sich warm. Jetzt aber kommen alle raus. Los geht es.

14 Uhr: Schiedsrichter der Partie ist Arianit Besiri (Trier).

14 Uhr: Die Mannschaften sind bereit, werden gleich auf den Platz kommen.

13.57 Uhr: Die Gäste haben in den letzten sieben Spielen nur einmal gewonnen (2:0 in Aalen), aber beim 1:1 gegen Elversberg gezeigt, wie unangenehm sie gegen Spitzenteams agieren können. Der OFC erlebte das schmerzlich im Hinspiel, als er mit dem 0:1 am 22. Dezember 2020 die letzte Niederlage kassierte.

13.55 Uhr: Die Gäste treten in folgender Besetzung an: Hauser - Wöhrle, Vochatzer, Akkaya, Heim, Müller, Pettenkofer, Foelsch, Kurth, Vogler, Klostermann

13.53 Uhr: Die Kickers, seit neun Spielen unbesiegt, treten in folgender Formation an: Flauder - Fritscher, Zieleniecki, Karbstein, Marcos - Laprevotte - Firat, Deniz, Bojaj, Tuma - Fetsch - Auf der Bank sitzen: Tramontana (Tor) - Vetter, Sobotta, Garic, Lemmer, Huseinbasic, Soriano

13.48 Uhr: Bestes Wetter am Bieberer Berg. Sonne, etwa 8 Grad. Alles angerichtet also. OFC-Trainer Sreto Ristic verzichtet wie angekündigt auf größere Rotation in der Startelf. Einzige Änderung: Für den gelbgesperrten Malte Karbstein rückt Lucas Albrecht ins Team.

13.47. Uhr: Hallo aus Offenbach. Der OFC empfängt heute die TSG Balingen - und peilt den sechsten Sieg in Folge an.

Offenbach - Für Kickers Offenbach geht es in der Regionalliga Südwest mit einem Heimspiel weiter. Am 26. Spieltag trifft die Mannschaft von Trainer Sreto Ristic am Samstag (06.03.2021) auf die TSG Balingen. Mit einem Sieg könnte der OFC noch näher an Spitzenreiter SC Freiburg II heranrücken. Anpfiff der Partie ist um 14 Uhr im Stadion am Bieberer Berg.

OFC: Nur vier Punkte Rückstand für Kickers Offenbach

Kickers Offenbach liegt mit 47 Punkten aus 24 Spielen auf Platz zwei der Tabelle in der Regionalliga Südwest, nur vier Punkte Rückstand auf den SC Freiburg II und Rang eins. Der OFC ist seit neun Spielen unbesiegt und will diese Serie auch gegen die TSG Balingen fortsetzen. Besonders beeindruckend ist die Defensive in der aktuellen Saison, denn mit nur 15 Gegentreffern stellt Kickers Offenbach die mit Abstand beste Abwehr der gesamten Liga.

Die TSG Balingen kommt mit 36 Zählern aus 25 Partien als Tabellenneunter zum Auswärtsspiel gegen Kickers Offenbach. Am vergangenen Samstag trennte sich die von Martin Braun betreute Mannschaft in der heimischen Bizerba-Arena mit einem 1:1-Unentschieden von der SG Sonnenhof Großaspach.

OFC: Bittere Pleite im Hinspiel für Kickers Offenbach

Kickers Offenbach hat gegen die TSG Balingen etwas gutzumachen, denn kurz vor Weihnachten vergangenen Jahres setzt es im Hinspiel eine 0:1-Niederlage für den OFC. Das Siegtor fiel erst in der 85. Minute und kostete Kickers Offenbach einen wichtigen Zähler im Kampf um den Aufstieg in die 3. Liga.

OFC-Spieler Sebastian Zieleniecki ist überzeugt von einem erfolgreichen Spiel gegen Balingen: „Wir verstehen uns auf dem Platz von Spiel zu Spiel besser und haben einen klaren Matchplan. Das hilft uns sehr. Malte Karbstein wird wegen seiner fünften gelben Karte fehlen. Er ist ein wichtiger Spieler für uns, aber wir haben für jede Position mindestens zwei gute Spieler, sodass wir sein Fehlen kompensieren können.“

Sreto Ristic, Chef-Trainer von Kickers Offenbach, warnt seine Mannschaft vor dem kommenden Gegner: „Die TSG Balingen funktioniert im Kollektiv und hat eine wahnsinnige Mentalität. Es zeichnet diese Mannschaft aus, dass sie an ihre Chance glaubt. Das wird keine leichte Aufgabe. Wir werden in den nächsten zwei Tagen die beste Option finden, um Malte Karbstein im kommenden Spiel zu ersetzen.“ (jm/smr)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare