Live-Ticker zum Nachlesen

Abschied nach 24 Jahren! Endres hält die Null - und feiert mit den Fans

+
Daniel Endres feiert nach dem Spiel mit den Fans.

Daniel Endres spielt in seiner letzten Partie für den OFC gegen FC 08 Homburg zu null - und feiert anschließend mit den Fans.

34. Spieltag: Kickers Offenbach - FC 08 Homburg

Kickers Offenbach:

Endres - Lovric, Gohlke, Kirchhoff, Schulte - Hodja (66. Hirst), Sawada, Garic - Hecht-Zirpel (46. Firat), Reinhard, Pyysalo 

FC 08 Homburg:

Redl - Stegerer, Eichmann, Hahn, Neubauer - Telch, Gaiser (84. Theisen) - Darwiche (70. Knipfer), Dulleck, Steinherr  (66. Lienhard)- Maek

Spielstand:

0:0

Tore:

Verwarnungen:

- / Hahn, Neubauer

Zuschauer:

4220

Schiedsrichter:

Tobias Endriß (Bad Ditzenbach)

Der Live-Ticker zum Nachlesen

+++ Mehr Bilder vom Spiel und dem emotionalen Abschied von Daniel Endres

Bilder: Letztes Heimspiel der Saison - OFC empfängt FC Homburg

+++ Die neue Saison beginnt am Wochenende des 26.-28. Juli. Bis dahin sagen wir: Tschüss, danke fürs Verfolgen des Livetickers und auf Wiedersehen!

+++ Absteigen müssen neben dem SC Hessen Dreieich (1:3 in Saarbrücken) Eintracht Stadtallendorf, Wormatia Worms und der VfB Stuttgart II. Mainz 05 II bleibt als 14. doch noch drin. Meister und Aufsteiger in die 3. Liga: Waldhof Mannheim.

+++Auch Dennis Schulte wird für sechs Jahre beim OFC mit einem Plakat von den Fans gewürdigt. Die Fans klatschen.

+++ Weil sich die SG Sonnenhof Großaspach am letzten Spieltag der 3. Liga rettet, wird nur der VfR Aalen in die Regionalliga Südwest absteigen.

+++ Fast teilnahmslos nehmen es die Fans zur Kenntnis. Daniel Endres verabschiedet sich von den Spielern. Und die Fans auf der Waldemar-Klein-Tribüne bedanken sich mit einem Plakat für 23 Jahre OFC - eigentlich sind es ja 24. Aber gut. Die Geste zählt.

90. Minute: Abpfiff. Der OFC kommt im letzten Heimspiel nicht über ein 0:0 hinaus - und wird die Saison wohl auf Rang fünf beenden. Hinter Elversberg, aber vor Ulm, das 4:5 in Steinbach zurückliegt. 

90. Minute: Gleich ist es geschafft.

88. Minute: Wieder mal Homburg nach Fehler im Aufbau des OFC. Dulleck darf relativ unbedrängt schießen - aber er trifft nicht mal das Tor. Daniel Endres hält also im 223. Spiel bislang die Null.

86. Minute: Der Freistoß von Firat segelt in den Strafraum - und ohne Berührung eines weiteren Spielers ins Toraus. Abstoß.

85. Minute: Sawada setzt zum Konter an, Neubauer bremst ihn regelwidrig - Gelb.

84. Minute: Letzter Wechsel beim FC Homburg. Theisen kommt, Gaiser geht.

82. Minute: Momburg kommt über Dulleck, aber Gohlke wirft sich in den Schuss. Ecke. 10:4  für den OFC - und Endres pflückt sich die Kugel.

80. Minute: Aktuell wäre der OFC auf Rang sechs - hinter Mannheim, Saarbrücken, Homburg, Elversberg und Ulm. Ein Tor wäre Platz vier wert.

79. Minute: Da war die Chance zum 1:0. Schulte flankt flach nach innen. Aber alle Offenbacher verpassen. Dafür klärt in höchster Not ein Homburger zur Ecke. Die bringt, na was wohl? Nichts.

77. Minute: Gohlke und Maek rasseln im Zweikampf zusammen. Beide bleiben liegen.

76. Minute: Die Schlussviertelstunde ist angebrochen.

74. Minute: Offizielle Zuschauerzahl: 4220.

73. Minute: Wieder legt Hirst ab, dieses Mal auf Lovric - der nimmt die Kugel volley - klar drüber.

72. Minute: Lovric flankt nach der abgewehrten Ecke auf Hirst, der legt mit der Brust auf Kirchhoff ab, aber der wird geblockt. Schade, gute Idee von Hirst.

71. Minute: Wieder Ecke für den OFC. 9:3. Der Anhang klatscht und singt.

70.Minute: Kirchhoff und Darwiche kämpfen um den Ball, der Ex-Offenbacher verletzt sich dabei - und wird nun ausgewechselt. Knipfer kommt für ihn.

66. Minute: Hodjas Zukunft ist ebenfalls offen. Während er runtergeht, klopft er sich auf die Brust - dort, wo das Vereinssymbol über dem Herzen prangt.

66. Minute: Auch der OFC wechselt: Hodja geht, Hirst kommt.

66. Minute: Erster Wechsel bei den Saarländern. Positionsgetreu kommt Lienhard für Steinherr.

65. Minute: Schöner Angriff über Hodja, der steckt durch auf Reinhard, der wird gebremst. Ecke. 8:3 steht es da.

63. Minute: Nächste Ecke für Offenbach. Firat holt sie mit einem abgeblockten Schuss raus. Doch sie bringt - nichts. Garics Nachschuss ist zu harmlos - und geht klar vorbei.

60. Minute: Hodja bringt die Kugel auf den langen Pfosten - dort köpft Kirchhoff - aber Redl hat ihn. Zudem wohl Abseits.

60. Minute: Hahn reißt Reinhard auf der rechten Seite zu Boden und sieht Gelb.

59. Minute: Sawada agiert mittlerweile fast als zweite Spitze neben Reinhard.

58. Minute: Wieder passt Sawada auf, spritzt in einen Pass eines Homburgers - aber der Ball springt zu weit weg. Redl klärt vor seinem Tor.

57. Minute: Der OFC mit dem Versuch eines Angriffs, aber Kirchhoffs Pass kann Schulte nicht erlaufen.

55. Minute: Firat über links, seine flache Hereingabe klären die Homburger. Gute Aktion aber immerhin.

54. Minute: Wenn es gefährlich wird, war Sawada mit einem seiner imposanten Drehbewegungen im Spiel, mit denen er sich blitzschnell Raum verschafft. Doch richtig zwingend wird es halt auch nicht heute.

53. Minute: Mal wieder eine Ecke für Homburg.

51. Minute: Sawada dribbelt sich durch den Strafraum, bleibt aber hängen.

50. Minute: Pyysalo kommt jetzt über die rechte Seite. Und holt eine Ecke raus. Die wird - natürlich, möchte man sagen - geklärt.

46. Minute: Der OFC wechselt. Serkan Firat, dessen Zukunft weiter offen ist, kommt für Niklas Hecht-Zirpel.

46. Minute: Anpffif zur zweiten Hälfte.

+++ Gleich geht's weiter. Wenn die Rasensprengeranlage fertig ist. Die Mannschaften sind schon bereit.

Gleicht geht's weiter!

Erste Bilder von der Partie OFC gegen Homburg

Bilder

45. Minute: Halbzeit in Offenbach. Vereinzelte Pfiffe, aber noch schlimmer: Viel Teilnahmslosigkeit. Der Frust bei den Kickers über eine in Teilen doch enttäuschende Saison sitzt beim Anhang tief.

45. Minute: Garic bringt sie - aber wieder geklärt.

45. Minute: Immerhin: Wieder Ecke für den OFC. 5:2 steht es da.

44. Minute: Die Ecke wird geklärt, aber Sawada holt die Kugel - zieht ab, klar rechts vorbei. Dennoch Beifall. Der Offenbacher wird genügsam in einem - natürlich bedeutungslosen, aber dafür extrem zähen - Kick.

43. Minute: Schulte und Sawada erzwingen die 4. Ecke für den OFC. Zarter Beifall von den Tribünen.

37. Minute: Hecht-Zirpel nimmt Reinhard rechts mit. Der wird geblockt. Ecke. Da stehts 3:2 für den OFC. Nach Toren bleibt es beim 0:0, denn FCH-Torwart Redl pflückt sich Hodjas Hereingabe locker.

36. Minute: Homburg kommt über links. Steinherrs Vorarbeit verarbeitet Maek schlecht. Der Aushilfsstürmer jagt die Kugel klar drüber.

35. Minute: Mittlerweile haben die Kickers etwas Oberwasser. Richtig zwingend wird es aber selten.

32. Minute: In der Coaching-Zone sitzt auf einem Hocker übrigens Joti Stamatopoulos. Bis Sommer 2018 war er Assistent von Cheftrainer Oliver Reck in Offenbach. Nun assistiert er Homburgs Jürgen Luginger.

31. Minute: Freistoß Telch - ebenfalls mal in Offenbach unter Vertrag - Kirchhoff klärt zuur Ecke. Die wird geklärt, der Nachschuss von Telch aus 30 Metern geht fünf Meter drüber.

29. Minute: Wieder ein guter Angriff über Reinhard, Hecht-Zirpels Flanke wird abgefälscht, aber Sawada kommt nicht ran.

27. Minute: Zweite richtig gute Chance für den OFC. Garic im Doppelpass mit Sawada. Doch dann versucht auch Garic, den Torwart freistehend zu tunneln. Das klappt wieder nicht - die anschließende Ecke bringt nichts ein.

25. Minute: Wieder die agileren Homburger. Stegerer flankt von links - Steinherr nimmt die Kugel volley - rechts vorbei.

24. Minute: Homburg mal wieder - Maek probiert es artistisch mit einem Seitfallzieher. Kein Problem für Endres.

23. Minute: "Steht auf, wenn ihr Kickers seid", singen die Fans. Vielleicht ja ganz gut gegen beginnende Langeweile. Wenig Erbauliches gerade auf dem Feld.

20. Minute: Der OFC mal wieder im Angriff, aber Hecht-Zirpel kommt an Schultes Zuspiel nicht ran. Abstoß Homburg.

16. Minute: Interessante Personalie übrigens bei Homburg: Innenverteidiger Kevin Maek spielt zentrale Spitze. Dahinter agiert als "Zehner" der eigentlich gelernte Angreifer Patrick Dulleck (13 Saisontore). Zweibester Homburger Schütze ist übrigens Innenverteidiger Alexander Hahn (12 Tore).

14. Minute: Ihab Darwiche setzt zum Dribbling an - erstmals als Gegner am Bieberer Berg. Aber er wird gestoppt, foult dann Garic. Freistoß OFC. Darwiche war im Winter zu den Saarländern gewechselt.

13. Minute: Erste Ecke für die Gäste, die jetzt mutiger nach vorne spielen - begünstigt durch Offenbacher Fehler. Die Ecke wird aber geklärt.

11. Minute: Hahn zirkelt den Freistoß - aber die Mauer blockt ihn - und so kann ihn Endres locker aufnehmen. Hahn ist übrigens Innenverteidiger - und

10. Minute: Fehlpass Sawada, Homburg kontert, Gohlke stoppt Steinherr am Strafraum. Freistoß aus gefährlicher Position.

9. Minute: Erster Torschuss Homburg. Dulleck ist frei - aber sein Abschluss zu harmlos. Kein Problem für Endres im Tor.

7. Minute: Erste Riesenchance. Freistoß OFC - schnell ausgeführt. Hodja mit dem Schnittstellenpass aus Pyysalo. Der scheitert freistehend an Redl, will ihn tunneln, aber da macht der FC-Torwart die "Gasse dicht".

5. Minute: Verhaltener Beginn, aber jetzt kommt der OFC über Schulte. Der legt ab auf Hodja - klar drüber.

1. Minute: Und jetzt ist das Spiel angepfiffen.

+++ Im Stadion sind heute geschätzt 3800 Zuschauer.

+++ Fiori geht nochmal zum Mikro, überreicht Torwart-Urgestein Daniel Endres ein Ehrentrikot mit der Nummer 223 auf dem Rücken - es ist sein 223. Pflichtspiel für den OFC - und sein letztes.

+++ Auch Fiori ist gerührt, hat Tränen in den Augen.

+++ "Er hat in schwierigen Zeiten für Stabilität gesorgt", lobte Klein.

+++ OFC-Vizepräsidentin Barbara Klein verabschiedet offiziell Geschäftsführer ChristopherFiori. Großer Beifall brandet auf.

+++ Präsente und Blumen erhalten Serkan Göcer, Daniel Endrees, Benjamin Kirchhoff, Sebastian Brune, Bilal Jomaa Zabadne, Dennis Schulte, Jan Hendrik Marx und Christos Stoilas.

+++ Endres stehen die Tränen im Gesicht, ein hochemotionaler Moment für den Torwart, der 24 Jahre im Verein war.

+++ Jetzt steht die Verabschiedung der Spieler an.

+++ Beim OFC fehlen heute Lucas Albrecht, Maik Vetter und Jan Hendrik Marx (alleM angeschlagen). Nicht im Kader sind Christos Stoilas (muskuläre Probleme) und der bereits beim heutigen Gegner als Zugang feststehende Serkan Göcer.

+++ Zu Gast ist der FC Homburg, Tabellendritter mit fünf Punkten Vorsprung vor dem viertplatzierten OFC.

+++Hallo aus Offenbach! Das letzte Heimspiel der Saison in der Regionalliga Südwest steht an. Es ist Zeit Abschied zu nehmen von Spielern (acht stehen bislang als Abgänge fest) sowie auch von Geschäftsführer Christopher Fiori.

+++ Es ist das letzte Spiel von Daniel Endres. Er nimmt Abschied nach 24 Jahren bei den Kickers

OFC: Vorbericht zum Spiel gegen FC 08 Homburg

Zum Abschluss der Saison 2018/19 erwarten die Offenbacher Kickers den FC 08 Homburg. Nachdem der OFC zuletzt gegen die beiden abstiegsgefährdeten Teams des VfB Stuttgart ll und Wormatia Worms gewinnen konnte, geht die Mannschaft von Trainer Daniel Steuernagel als Tabellenvierter in die letzte Begegnung auf dem Bieberer Berg.

Die Gäste vom FC 08 Homburg stehen nur einen Rang vor den Kickers, haben allerdings fünf Zähler mehr auf der Habenseite. Am vergangenen Samstag besiegte die Elf von Coach Jürgen Luginger vor heimischem Publikum den Aufsteiger FK Pirmasens deutlich mit 5:0. In der Hinrunde unterlag der OFC in Homburg mit 2:1. Vor 1.850 Zuschauern im Waldstadion gelang Akgöz der zwischenzeitliche Ausgleich für die Kickers.

Kickers Offenbach gegen FC 08 Homburg: Stimmen vor dem Spiel

Christopher Fiori (OFC-Geschäftsführer): „Ich bin glücklich über die knapp drei Jahre, in denen ich hier wirken durfte. Wir haben die Professionalisierung auf allen Ebenen vorangetrieben und die Weichen für eine gute Zukunft gestellt.“

Daniel Steuernagel (OFC-Cheftrainer): „Wir wollen gegen Homburg nochmal alles dafür geben, den vierten Platz zu sichern. Während wir am Samstag einen Spieler verabschieden, sind wir weiter kräftig dabei, die Weichen für die neue Saison zu stellen. Daniel Endres wird am Samstag spielen!“

Dennis Schulte: Ich hatte hier sechs aufregende Jahre. Angefangen mit dem Spielercasting, über die Aufstiegsspiele, bis hin zu den finanziell ganz schwierigen Zeiten. Der OFC wird immer auch ein Stück mein Verein bleiben.“

Lesen Sie auch:

Marcos und Rodas für mehr Tempo auf links

Zwei Tage vor dem Saisonfinale in der Fußball-Regionalliga Südwest gegen den FC Homburg treibt Kickers Offenbach seine Personalplanungen voran.

Serkan Göcer wechselt zum FC 08 Homburg-Saar

In der Winterpause wollten die Offenbacher Kickers Serkan Göcer bereits abgeben, ein Transfer kam aber nicht zustande. Nun hat der 25-Jährige einen neuen Verein gefunden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare