Letztes Spiel 2018

OFC verbschiedet sich mit Sieg in die Winterpause

+
In der Regionalliga Südwest steht der 20. Spieltag an, Kickers Offenbach reist zur Reserve des FSV Mainz 05. Wir berichten am 8. Dezember ab 14 Uhr live aus dem Stadion.

Offenbach - In der Regionalliga Südwest steht der 20. Spieltag an, Kickers Offenbach reist zur Reserve des FSV Mainz 05. Wir berichten am 8. Dezember ab 14 Uhr live aus dem Stadion.

20. Spieltag: FSV Mainz 05 II - Kickers Offenbach

FSV Mainz 05 II: Drahmen - Grau, Gürleyen, Lappe, Petermann (58. Bell Bell), Kinsombi (76. Kölle), Breitenbach, Mause, Demirbas, Häusl, Bussmann

OFC: Endres - Marx, Lovric, Kirchhoff, Scheffler(89. Schulte) - Sawada, Garic, Firat (71. Ikpide), Vetter - Hirst, Treske (86. Akgöz)

Spielstand: 1:3 - Tore: 0:1 Firat (45./HE), 1:1 Lappe (45.+1), 1:2 Kirchhoff (48.), 1:3 Garic (83.) - Zuschauer: 1098 - Schiedsrichter: Manuel Reichardt

+++ Wer ist der beste Spieler der Partie? Jetzt abstimmen.

Das Voting ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.
Wer war der beste OFC-Spieler in der Auswärtspartie gegen Mainz?
Luka Garic
14.59%
Jan-Hendrik Marx
13.03%
Benjamin Kirchhoff
13.49%
Florian Treske
11.82%
Maik Vetter
7.09%
Ko Sawada
7.61%
Francesco Lovric
5.59%
Julian Scheffler
6.34%
Serkan Firat
7.26%
Kevin Ikpide
5.99%
Daniel Endres
2.01%
Jake Hirst
2.71%
Dennis Schulte
2.01%
Varol Akgöz
0.4%

+++ Und dann ist auch schon Schluss: Abpfiff, der OFC gewinnt verdient mit 3:1

89. Minute: Letzter Wechsel beim OFC: Schulte kommt für Scheffler

89, Minute: Doppelchancen auf das 4:1. Erst scheitert Marx, dann kommt Sawada zu spät

88. Minute: Akgöz legt gleich toll ab auf Hirst, der aber aus 16 Metern direkt auf Dahmen zielt

+++ Wir wurden gebeten, Grüße auszurichten - an Hubert Krieger aus Rödermark und das Große Welttheater im Rodgau

86. Minute: Wechsel beim OFC: Akgöz kommt für Treske, der mit Applaus verabschiedet wird. Die Zuschauer auf der Haupttribüne erheben sich und von den OFC-Fans gibt es "Florian Treske"-Rufe,

+++ Das muss es nun aber gewesen sein. Scheffler macht mit der Vorlage seinen Fehler vom 1:1 wieder gut. Und Garic darf erstmals im Trikot der OFC-Profis jubeln

83. Minute: TOOOOR - das 3:1 für den OFC. Sawada leitet den Konter ein. Scheffler zieht nach innen, legt mit der Hacke ab auf Garic. Das Eigengewächs geht noch ein, zwei Schritte und zieht dann ab ins kurze Eck. Dahmen ist zwar noch dran, kann das Tor aber nicht verhindern.

+++ Offizielle Zuschauerzahl: 1098

81. Minute: Sawada schickt Scheffler, der aber das Laufduell verliert

80. Minute: Abstimmungsfehler in der OFC-Abwehr. Lappe bekommt den Ball und schießt aus 20 Metern, aber Endres ist da.

77. Minute: Da hätte Treske fast die Chance auf sein Abschiedstor gehabt. Nach Zuspiel von Sawada kommt er im Fünfmeterraum an den Ball, wird aber abgedrängt

76. Minute: Wechsel bei Mainz 05: Kölle kommt für Kinsombi

75. Minute: Vetter erläuft in der eigenen Hälfte den Ball und marschiert. Kurz vor dem 16er passt er nach links zu Hirst, dessen Hereingabe aber geblockt wird.

+++ Zwischenstand aus Dreieich: 3:0 für Mannheim - durch Sulejmani

73. Minute: Gelbe Karte für den OFC: Ikpide hatte den Konter durch Trikotziehen unterbunden

71. Minute: Wechsel beim OFC: Ikpide kommt für Firat, der zuletzt mehrere unglückliche Aktionen hatte.

+++ Zwischenstand aus Dreieich: Mannheim führt inzwischen 2:0 - durch Gian-Luca Korte

67. Minute: Gelbe Karte für den OFC: Firat hatte gefoult. Den Freistoß klären die Kickers

66. Minute: Der OFC spielt sich links mit schnellen Pässen durch, aber wieder flankt Firat zu hektisch und ungenau

65. Minute: Konterchance OFC, aber nicht gut ausgespielt.

62. Minute: Das Spiel ist nun offener, auch weil Mainz verständlicherweise mehr riskiert

60. Minute: Wieder macht es Vetter defensiv geschickt, schiebt sich vor den Gegenspieler und wird dann gefoult. Freistoß OFC

59. Minute: Der OFC, aber Firats Schuss aus 16 Metern geht weit drüber

58. Minute: Wechsel bei Mainz 05: Bell Bell kommt für Petermann

57. Minute: Clever gemacht von Vetter. Abstoß OFC

54. Minute: Wieder brennt es auf der linken Offenbacher Seite. Mause zieht in die Mitte und hält drauf, aber genau auf Endres. Der OFC nun etwas nachlässig.

+++ Die OFC-Fans sind bester Laune: "Eines Tages, Du wirst's sehen, fahren wir nach Mailand, um den OFC zu sehen." Richtig gute Stimmung im alten Bruchwegstadion

52. Minute: Der OFC über die rechte Seite. Hirst legt sich den Ball aber etwas zu weit vor, sonst wäre es erneut gefährlich geworden

50. Minute: Mainz mit dem Konter. Nach Ballverlust von Sawada hat Scheffler erneut Probleme mit Kinsombi. Nach dessen Hereingabe geht aber ein Kollege zu ungestüm zu Werke. Freistoß für den OFC

48. Minute: Ecke OFC - TOOOOR! 2:1 für die Kickers. Kirchhoff ist per Kopf zur Stelle. Der Kapitän bringt den OFC wieder in Führung

46. Minute: Weiter geht's! Und der OFC legt gleich gut los. Konter. Schuss von Treske, aber der erwischt den Ball nicht richtig.

+++ Die Teams kommen zurück auf den Platz, kein Wechsel beim OFC - und keine Wechsel bei Mainz

+++ Die Ersatzspieler des OFC machen sich alle warm, aber nur Albrecht hat die lange Hose ausgezogen.

+++ Tabellenführer Waldhof Mannheim führt zur Pause mit 1:0 in Dreieich.

+++ Wir haben die Bilder zur ersten Halbzeit:

Bilder: Kickers Offenbach gewinnt gegen FSV Mainz 05 II

+++ Halbzeit: Der OFC geht verdient in Führung, verspielt diese aber innerhalb von Sekunden

45.+2 Minute: Fast die Erneute Führung für den OFC. Aber Hirst ans Außennetz

45.+1 Minute: 1:1 - und die kalte Dusche hinterher. Scheffler vertändelt den Ball. Rückpass auf Lappe. Ausgleich.

45. Minute: 1:0 für den OFC, Firat verwandelt den Strafstoß sicher

44. Minute: Einwurf OFC an der Mainzer Eckfahne. Und daraus resultiert ein Handelfmeter für den OFC. Kurios Szene: Vetter bückt sich und befördert den Ball mit dem Rücken zum Tor weiter. Der Abwehrspieler nimmt reflexartig die Arme hoch.

42. Minute: Auf der Gegenseite flankt Firat scharf ins Zentrum. Treske verpasst. Ein Mainzer bleibt liegen. Marx spielt den Ball ins Aus, damit der 05er behandelt werden kann

39. Minute: Mainz nun mit einer guten Phase. Ecke für die Gastgeber. Endres klärt mit einer Faust, aber nicht weit genug. Nachschuss. Abgefälscht. Nochmals Ecke. Diesmal bereinigt der OFC die Situation

37. Minute: Der OFC bringt sich hinten selbst in Gefahr, klärt die Situation aber und will kontern. Häusl verhindert das aber mit einer unfairen Aktion und sieht die Gelbe Karte

35. Minute: Freistoß Mainz ca. 25 Meter vor dem Tor in zentraler Position. Zuvor war es eher wie beim Ringen zugegangen. Der Schuss von Kinsombi geht aber drüber

34. Minute: Das hätte das 1:0 für den OFC sein müssen. Treske erobert den Ball und passt zu Firat, der links völlig alleine ist, aber zu lange zögert. Sein Zuspiel in die Mitte wird letztlich geklärt

+++ Zwischenstand aus Dreieich: Dort führt Mannheim seit der 28. Minute 1:0 - durch Torjäger Sulejmani

31. Minute: Ecke OFC und die bringt fast die Offenbacher Führung. Lovric köpft am langen Pfosten, aber Dahmen klärt zur nächsten Ecke. Die bringt aber nichts ein - außer einem Freistoß für Mainz

+++ Zwischenfazit nach 30 Minute: Der OFC ist hier klar das dominierende Team. Die Führung wäre längst verdient, aber noch steht es 0:0. Insgesamt eine sehr engagierter Auftritt der Kickers, die auch spielerisch überzeugen

29. Minute: Wieder macht der OFC das Spiel schnell. Firat ist links frei und passt direkt in die Mitte, aber der Ball ist etwas zu weit für Hirst

+++ Grüße übrigens nach Rödermark an den unbekannten Follower unseres Tickers, der per Whatsapp mit unserem Nachbarn kommuniziert. 

26. Minute: Der OFC gefährlich über die rechte Seite. Vetter spielt scharf nach innen, wo einige Spieler verpassen. Der OFC bleibt dran und holt einen Eckball heraus, der aber nichts einbringt.

24. Minute: Sawada verliert den Ball und gleich wird es gefährlich. Mainz mit 3:2-Überzahl, aber Kinsombi spielt zu eigensinnig und wird von Kirchhoff im 16er abgelaufen.

23. Minute: Gute Aktion von Hirst, der den Ball mit der Brust annimmt und dann weiterleitet. Der OFC verlagert danach das Spiel auf rechts Seite...

22. Minute: Konter OFC, aber Hirst führt den Ball zu lang und wird dann abgelaufen. Da war mehr drin

21. Minute: Mainz mit einem langen Pass. Endres schnappt ihn sich und steht dabei gerade noch im Strafraum

19. Minute: Wieder spielt der OFC gefällig nach vorne. Vetter bekommt zweimal die Möglichkeit, von rechts zu flanken. In beiden Fällen passen die Mainzer aber auf

17. Minute: Freistoß OFC an der Mittellinie - nach Foul an Hirst. Und der wird nicht ungefährlich. Den langen Ball verlängert Hirst. Treske eilt heran, aber Dahmen schnappt sich den Ball

16. Minute: Jetzt mal Mainz. Aber beim Konter ist der letzte Pass zu lang. Abstoß OFC

15. Minute: Hirst stört in vorderster Linie und hat fast den Ball. Der Mainzer Verteidiger muss zurück zum Torwart spielen. Befreiungsschlag. Ballbesitz OFC

14. Minute: Das Pressing der Kickers funktioniert gut, auch wenn es Vetter eben mit dem Einsatz etwas übertreibt

+++ Die OFC-Fans machen übrigens ordentlich Stimmung. "Hurra, hurra, die Hessen die sind da..."

12. Minute: Großchance OFC. Sawada passt auf Hirst, der links etwas Platz hat. Aber sein Schuss wird gerade noch zur Ecke geblockt. Treske hatte die Szene mit einer Balleroberung eingeleitet.

10. Minute: Erste Ecke der Partie - für Mainz. Geklärt

9. Minute: Der nächste gute Angriff der Kickers. Die Flanke von Sawada ist aber zu lang

7. Minute: Langer Ball auf Hirst. Der behauptet die Kugel gut, dreht sich um den Gegenspieler und passt in den Rücken der Abwehr. Die Mainzer passen aber auf. Trotzdem eine gute Aktion der Kickers, die hier sehr druckvoll beginnen

6. Minute: Wieder Firat mit starkem Einsatz. Einwurf OFC in der Mainzer Hälfte.

4. Minute: Firat mit starkem Einsatz, erobert den Ball. Hirst behauptet ihn und passt zu Sawada. Dessen Pass in die Spitze kommt aber nicht an

3. Minute: Einwurf-Hattrick der Kickers - in der eigenen Hälfte

1. Minute: Der Ball rollt, aber nur kurz. Freistoß OFC im Mittelkreis nach Foulspiel

+++ Der OFC hat Anstoß

+++ Mainz spielt in roten Trikots und weißen Hosen. Die OFC-Spieler wurden übrigens von Einlaufkindern der TSV Lämmerspiel auf den Platz begleitet

+++ Die Teams kommen, gleich geht es los...

+++ Ein Blick auf die Fahnen im Gästeblock: Invasion Senfkurve, Haaner, Rot-weiße Brut, Kickers-Support Dreieichenhain, Ostkreis-Power, Kollektiv 71 (ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

+++ Im Hinspiel kassierte der OFC übrigens mit 0:1 seine bislang einzige Saison-Heimniederlage

+++ Auf der OFC-Ersatzbank sitzen: Zabadne, Ikpide, Hodja, Hecht-Zirpel, Akgöz, Schulte und Albrecht

+++ Die Teams gehen nochmals in die Kabine. Der OFC wird übrigens in Hellblau spielen.

+++ Der Gästeblock füllt sich langsam. An der Kasse ist noch reichlich Betrieb, es ist aber auch noch reichlich Platz. Das Wetter ist übrigens gut: Die Sonne scheint und der Platz schaut auch ordentlich aus.

+++ Die Kickers wollen sich mit dem dritten Sieg in Folge in die Winterpause verabschieden. Mehr als zwei Dreier am Stück gab es bislang noch nicht. Die Voraussetzungen sind nicht schlecht: Mainz ist seit zehn Partien sieglos

+++ Beim OFC gibt es im Vergleich zum 2:1 gegen Walldorf drei Wechsel in der Startelf: Anstelle von Albrecht, Schulte und Hodja (alle auf der Bank) beginnen Kirchhoff, Garic und Hirst. Der OFC startet somit offenbar im 4-4-2 mit der Doppelspitze Hirst/Treske. Für Treske ist es das letzte Spiel als Profi. Er beendet seine Karriere

+++ Die Mannschaften beginnen mit folgender Aufstellung:

FSV Mainz 05 II gegen OFC: Vorbericht

Im letzten Spiel des Jahres 2018 tritt die Mannschaft von Kickers Offenbach bei der Reserve von Bundesligist FSV Mainz 05 an. Nach zwei Siegen in Folge (gegen Elversberg und Walldorf) will der OFC das Jahr mit einem Erfolgserlebnis abschließen. „Wir wollen in unserem letzten Spiel noch mal alles geben und mit einem Sieg in die Winterpause gehen“, formuliert OFC-Spieler Francesco Lovric die Zielsetzung für die Partie in Mainz. „Auch wenn wir in diesem Jahr einige unglückliche Spiele gemacht haben und uns ein paar Punkte fehlen, sind wir doch Schritt für Schritt immer besser in Tritt gekommen“, zieht Lovric Bilanz. „Somit wollen wir eine deutlich bessere Rückrunde spielen“, kündigt er an.

Das Hinspiel verlor der OFC auf dem Bieberer Berg mit 0:1, allerdings sind die Mainzer heimschwach: Erst zwei Partien konnten sie vor heimischem Publikum für sich entscheiden. In der Tabelle der Regionalliga Südwest hat sich der OFC nach den letzten Erfolgen auf den fünften Platz vorgearbeitet, die Offenbacher haben aktuell neun Punkte Rückstand auf Tabellenführer Mannheim. OFC-Trainer Daniel Steuernagel kann gegen Mainz aus dem Vollen schöpfen: Außer Serkan Göcer sind alle Spieler an Bord.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare