Erstes Punktspiel im Jahr 2019

OFC gewinnt Verfolgerduell gegen Ulm - 3:0

+

Offenbach - Zu ihrem ersten Punktspiel im Jahr 2019 empfangen die Offenbacher Kickers am 21. Spieltag der Regionalliga Südwest den SSV Ulm. Wir berichten am 23. Februar, ab 14 Uhr, live vom Bieberer Berg im Liveticker.

21. Spieltag: Kickers Offenbach - SSV Ulm

OFC: Endres - Lovric, Albrecht, Kirchhoff - Marx, Vetter, Hodja, Sawada, Stoilas (78. Ikpide) - Hirst (87. Hecht-Zirpel), Reinhard (63. Akgöz)

SSV Ulm: Ortag; Schindele, Krebs, Reichert, Campagna (46. Gutjahr), Gashi, Braig, Schmidts, Stoll, Jann (62. Lux), Sapina (68. Morina)

Spielstand: 3:0 (0:0) - Tore: 1:0 Sawada (52.), 2:0 Akgöz (82.), 3:0 Ikpide (84.) - Zuschauer: 5561 

>>> Liveticker aktualisieren <<

+++ ABPFIFF +++

89. Minute: "Der OFC ist wieder da" ertönt von der Waldemar-Klein-Tribüne

88. Minute: Zwischenstand aus Balingen: Der Gastgeber führt 2:1 gegen den SC Hessen Dreieich. Nach einem Geschenk der Gäste netzt Seemann ein

87. Minute: Wechsel beim OFC - Hecht-Zirpel kommt für Hirst, der zwar kein Tor erzielt, aber das 3:0 toll vorbereitet hat

84. Minute: TOOOOOOR für den OFC  - 3:0 durch Ikpide. Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Hirst ist rechts durch und passt nach innen, wo Ikpide vollstreckt.

81. Minute: TOOOOOOR für den OFC - 2:0 durch Akgöz. Toller Konter der Kickers. Der eingewechselte Ikpide erobert mit einer Grätsche den Ball und spitzelt ihn zu Sawada. Der Japaner wird von zwei Mann bedrängt, behält aber den Überblick und spielt den öffnenden Pass nach links zu Akgöz, der noch ein paar Schritte geht und abschließt. Ortag ist noch dran, aber der Ball kullert über die Linie

80. Minute: Ecke für den OFC. Die bringt nichts ein

78. Minute: Wechsel beim OFC  - Ikpide kommt für Stoilas, Vetter rückt nach links. Ikpide spielt zentral

77. Minute: Wieder ein Freistoßpfiff, den die OFC-Fans als Fehlentscheidung interpretieren. Der Ball kommt nach innen, ein Ulmer köpft - knapp vorbei.

75. Minute: Die offizielle Zuschauerzahl wird verkündet: 5561 

74. Minute: Doppeltest Glück für die Kickers. Erst schießt ein Ulmer im OFC-Strafraum den eigenen Mann an, dann ballert Krebs aus zehn Metern drüber

73. Minute: Akgöz erobert erst gut den Ball, spielt diesen dann aber ungenau zu Marx. Einwurf Ulm

71. Minute: Freistoß Ulm: Reichert schlenzt den Ball auf Tor, aber direkt in das Eck, in dem Endres steht

70. Minute: Gelbe Karte für den OFC  - Vetter soll gefoult haben. Die Fans sehen das anders und pfeifen

69. Minute: Durcheinander vor und im OFC-Strafraum. Endres lässt letztlich einen Ulmer aussteigen und schlägt den Ball aus der Gefahrenzone

68. Minute: Wechsel bei Ulm  - Morina kommt für Sapina, die Gäste also mit dem dritten Wechsel

65. Minute: Glück für den OFC. Nach einem Stellungsfehler kommt Lux zum Abschluss, steht aber knapp im Abseits. Endres wäre aber zur Stelle gewesen

63. Minute: Wechsel beim OFC: Akgöz kommt für Reinhard, der anfangs zwar ein bisschen Lehrgeld zahlen musste, sich dann aber bei seiner Premiere in der Regionalliga gut einfügte

62. Minute: Wechsel bei Ulm: Lux kommt für Jann

61. Minute: Lovric erläuft rechts hinten den Ball. Aber sein Pass nach vorne landet beim Gegner. Der OFC setzt aber nach. Konter über Hirst. Ecke. Hodja bringt den Ball halbhoch - zu Sawada. Der zielt aber zu hoch

60. Minute: Beim OFC deutet sich der erste Wechsel an, Akgöz wird wohl kommen

59. Minute: Gefährliche Aktion im OFC-Strafraum. Der Ball kommt scharf nach innen, aber keiner kommt entscheidend dran

57. Minute: Zwischenstand aus Balingen, dort steht es beim Spiel des SC Hessen Dreieich 1:1. Die Gäste hatten durch Colella geführt (54.), doch Schuon glich per Freistoß aus (59.)

55. Minute: Die Fans sind nun natürlich da: OFC-Wechselgesang, aber unterbrochen durch Pfiffe gegen den Schiedsrichter, der eine Aktion von Reinhard als Stürmerfoul wertet

52. Minute: TOOOOR für den OFC  - durch Sawada. Hodja mit einem Traumpass auf den Japaner. Ortag kommt aus dem Tor und Sawada schiebt aus 16 Metern ein - 1:0

51. Minute: Gashi kommt halblinks aus 16 Metern zum Abschluss, wird aber noch gestört und verzieht. Der Ball geht links übers Tor

50. Minute: Endres will Stoilas links anspielen, aber der Ball rutscht ihm ab und landet im Aus

48. Minute: Ecke für den OFC - herausgeholt von Marx. Hodja bringt den Ball rein, aber alle verpassen. Der OFC setzt noch mal nach, aber Kirchhoff steht im Abseits

46. Minute: Der Ball rollt wieder. Kein Wechsel beim OFC

+++ Wechsel bei Ulm: Gutjahr kommt für Campagna +++

Bilder: OFC empfängt SSV Ulm

+++ HALBZEIT +++

45.+2 Minute: Freistoß Ulm am Mittelkreis. Vetter und Campagna haben sich noch etwas zu sagen und werden vom Schiedsrichter ermahnt

45.+1 Minute: Fast das 1:0. Die Ecke ist zwar zu lang. Vetter setzt aber nach und passt zu Sawada, dessen Schuss knapp über den linken Winkel streicht.

45. Minute: Noch mal Freistoß für Ulm - an der Mittellinie. Die Kickers klären und kontern. Hirst holt eine Ecke heraus. Und die Fans machen sich noch mal bemerkbar. Wohl die letzte Aktion

44. Minute: Wieder passt Kirchhoff gut auf und erobert den Ball. Der Pass nach vorne kommt aber nicht an

42. Minute: Ecke für Ulm. Die Kickers klären. Dabei bekommt ein Ulmer den Ball an die Hand. Freistoß OFC

40. Minute: Freistoß OFC nach Foul an Vetter direkt an der rechten Seitenauslinie. 25 Meter vor dem Tor. Hodja bringt den Ball auf den langen Pfosten. Kirchhoff kann ihn nicht kontrollieren, setzt aber nach. Letztlich gibt es Abstoß

38. Minute: Sapina geht nach einer leichten Berührung von Sawada im Mittelfeld zu Boden. Gasteier zögert kurz, gibt dann aber Freistoß für Ulm.

35. Minute: Hirst behauptet gut den Ball. Reinhard passt in den Lauf von Marx, doch der wird gestellt. Niemand bietet sich an. Und der Ball ist beim Gegner.

33. Minute: Eckball für Ulm. Braig hatte links viel Platz, aber die Kickers klären - auf Kosten eines Standards. Hodja passt auf und köpft den Ball aus dem 16er

30. Minute: Die Torhüter mussten noch keinen Schuss halten. Langweilig ist das Spiel trotzdem nicht. Der Einsatz stimmt bei beiden Teams.

26. Minute: Stoll ist rechts durch, aber die Fahne geht hoch. Abseits

24. Minute: Vetter klärt im Mittelfeld mit dem Fuß, soll diesen aber zu hoch gehabt haben. Gasteier entscheidet auf Freistoß. Der OFC klärt aber

23. Minute: Ulms Torwart Ortag muss behandelt werden, steht aber wieder

22. Minute: Jetzt haben die OFC-Fans den Torschrei auf den Lippen. Nach Flanke von Marx auf den langen Pfosten setzt sich Stoilas im Kopfballduell durch. Die Kugel geht aber rechts am Tor vorbei

20. Minute: Reinhard verliert im Mittelfeld den Ball. Campagna sieht, dass Endres weit vor dem Tor steht und versucht es direkt. Sein Schuss geht aber vorbei

19. Minute: Wieder Sawada. Mit einer Körpertäuschung lässt er den großen Krebs stehen, macht im Strafraum aber einen Haken zu viel. Krebs ist da und bereinigt die Situation

18. Minute: Hodja führt einen Freistoß schnell aus - zu Sawada. Der Japaner dringt links in den Strafraum ein und will flach in den Rücken der Abwehr passen. Aber das Zuspiel ist ungenau.

16. Minute: Vetter steckt gut durch zu Marx, aber der wird kurz vor dem 16er geblockt. Kurz darauf passt Sawada zu Hirst. Der ist bereits im Strafraum, wird aber von zwei Ulmern entscheidend gestört

13. Minute: Gute Aktion von Kirchhoff, der nach einem Pressschlag aufmerksam nachsetzt, den Ball kurz vor der eigenen Torauslinie erläuft und einen Einwurf herausholt.

10. Minute: Erste Pfiffe - gegen den Schiedsrichter, weil der eine rüde Aktion eines Ulmers ungeahndet lässt

8. Minute: Gelbe Karte Ulm  - für Campagna nach Foul an Vetter. Der Offenbacher hatte den Ball erobert und zum Solo angesetzt. Nach Ballverlust setzt er erfolgreich nach und wurde vom Ulmer im Mittelkreis zu Fall gebracht 

7. Minute: Erstmals OFC-Wechselgesang zwischen Waldemar-Klein- und (Noch-)Henninger-Tribüne. Die Stimmung ist gut

5. Minute: Hoher Ball. Kirchhoff und Braig gehen hin. Der Ulmer schreit und nach gefühlten zehn Sekunden geht die Fahne hoch. Freistoß Ulm, aber die Kickers klären

3. Minute: Freistoß Ulm von der linken Seite. Endres ist da und faustet den Ball weg

2. Minute: In Bremen stand es gestern zu diesem Zeitpunkt bereits 1:0 für Stuttgart. Hier ist noch kein Tor gefallen. Und taktisch sieht das beim OFC eher nach einem 3-5-2 aus. Das ist auch das System, das während der Vorbereitung gespielt wurde - neben dem 4-4-2

1. Minute: Ulm hat Anstoß, der Ball rollte. Die Kickers spielen zuerst in Richtung Westtribüne

+++ Das Wiedersehen mit dem Ex-Offenbacher Thomas Rathgeber fällt übrigens aus, er steht verletzungsbedingt nicht im Ulmer Kader +++

+++ Taktisch wurde beim OFC ein 3-4-3 angekündigt mit Vetter als zweitem Achter neben Sawada und Hodja im Zentrum des Dreiersturms. Mal schauen, ob es so kommt +++

+++ Die Teams kommen auf den Platz: Der OFC in den rot-weißen Heimtrikots, Ulm in neongrünen Shirts/Stutzen und schwarzen Hosen +++

+++ Bei den Ulmern gab es ein paar "Wunderheilungen". Einige Spieler, die fraglich waren bzw. ausfallen sollten, sind doch dabei - z.B. Ortag, Krebs, Braig, Morina und Gutjahr +++

+++ Schiedsrichter der Partie ist Marcel Gasteier +++

+++ Auf der Bank der Kickers sitzen: Brune, Ferukoski, Ikpide, Göcer, Gohlke, Hecht-Zirpel, Akgöz +++

+++ Moritz Reinhard steht übrigens in der Startelf. Der Zugang aus der 7. Liga stürmt neben Jake Hirst, der vor der Saison aus der 8. Liga kam +++

+++ So schnell kann es gehen: In der Winterpause sollte Christos Stoilas noch abgegeben werden, heute steht es in der Startelf. Der Grund: Nach Dennis Schulte (Syndesmosebandriss) und Julian Scheffler (Erklältung) fällt auch Luka Garic (Rückenprobleme) aus +++

+++ Willkommen zum Start der Restsaison. Der Vierte empfängt heute den punktgleichen Fünften. Das Hinspiel verlor der OFC 1:2. Diesmal soll ein Sieg her +++

+++ Die Mannschaftsaufstellungen beider Mannschaften sind veröffentlicht worden. So beginnen die Teams:

+++ Moritz Reinhard (ebenfalls ein Neuzugang) hat in der Vorbereitung fünf Tore gemacht. Ist er ein Kandidat für die Startelf?

+++ Neuzugang Matias Pyysalo hat sich schwer verletzt (Syndesmoseband-Verletzung). Er steht bis auf weiteres nicht zur Verfügung.

Vorbericht zum Spiel Kickers Offenbach gegen SSV Ulm

Nach zuletzt drei Siegen in Folge vor der Winterpause sind die Kickers mit 36 Punkten Tabellenvierter. Die Gäste vom SSV Ulm haben ebenfalls 36 Zähler und stehen nur wegen des schlechteren Torverhältnisses einen Rang hinter dem OFC. „Wir hatten eine sehr gute Vorbereitung und wir sind bereits sehr auf unser Heimspiel gegen Ulm fokussiert. Wir freuen uns auf unser erstes Heimspiel und brauchen unsere Zuschauer, um wirklich sehr starke Ulmer hinter uns zu lassen“, so Kickers-Trainer Daniel Steuernagel vor der Partie.

In der Hinrunde unterlagen die Kickers beim SSV Ulm vor 2481 Zuschauern im Donaustadion nur knapp. Jake Hirst erzielte damals in der 79. Minute den Offenbacher Anschlusstreffer zum Endstand von 2:1.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare