7. Spieltag

Enttäuschende Kickers verlieren in Homburg: Liveticker zum Nachlesen

+
FC Homburg gegen Kickers Offenbach

Am siebten Spieltag der Regionalliga Südwest traten die Offenbacher Kickers am Samstag beim FC 08 Homburg an. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

FC 08 Homburg

Salfeld - Stegerer, Maier, Maek (59. di Gregorio), Neubauer - Plattenhardt (85. Weiss), Theisen, Telch, Steinherr -Marceta (79. Dulleck), Lienhard

Kickers Offenbach

Draband - Schikora (69. Shala), Albrecht, Lovric, Marcos - Lemmer (46. Kurz), Vetter, Campagna, Pyysalo (61. Hecht-Zirpel) - Reinhard, Daghfous

Spielstand/Tore

2:1 - 1:0 Lienhard (60.), 2:0 Marceta (71.), 2:1 Daghfous (76.)

Verwarnungen

Plattenhardt, Telch, Stamatopoulos (Co-Trainer) - Marcos, Schikora, Daghfous

Zuschauer

1647 - Schiedsrichter: Lars Erbst (Gerlingen)

Nach der ersten Saisonniederlage in der Vorwoche waren die Offenbacher Kickers im Auswärtsspiel beim FC Homburg auf Wiedergutmachung aus, mussten sich aber vor 1.647 Zuschauern im Waldstadion mit 1:2 geschlagen geben. 

OFC-Cheftrainer Steuernagel begann mit einer auf drei Positionen veränderten Startaufstellung. Neu im Team standen Albrecht, Pyysalo und Lemmer. Beiden Mannschaften war die Verunsicherung nach den vorangegangenen Niederlagen anzumerken. Homburg mit der einzigen Chance im ersten Durchgang, Schikora konnte im letzten Moment per Grätsche klären. 

OFC ohne Ideen und echte Torchance

Die Kickers hatten Mühe mit Ball und Gegner, blieben im ersten Durchgang ohne Ideen und echte Torchance. Nach dem Wechsel kam Kurz für Lemmer, doch die Gastgeber fanden zunächst besser in die Partie. Der OFC dann mit einer Serie aus vier Eckbällen in Folge, aber ohne zählbarem Erfolg. 

Die Führung für Homburg nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld in den Strafraum des OFC. Lienhard nutzte die Verwirrung in der Abwehr der Kickers und traf nach einer Stunde zum 1:0. Beim OFC kam Hecht-Zirpel für Pyysalo, die Kickers in der Offensive nun etwas entschlossener. Ein Solo von Vetter sorgte für Gefahr, wurde aber zur Ecke geklärt.

Die Gastgeber machten es auf der anderen Seite besser, Marceta erhöhte in der 71. Minute per Drehschuss auf 2:0. Die Antwort der Kickers folgte fünf Minuten später. Daghfous verwertete ein Zuspiel von Shala und überwand FC-Keeper Salfeld per Beinschuss nach 76. Minuten. Der OFC nun mit Risiko im Spiel nach vorne, aber weiterhin ohne zündende Ideen und zwingende Torgefahr. 

Kickers Offenbach: Zweites Spiel in Folge verloren

Die Kickers verloren ihr zweites Spiel in Folge und mussten die Heimreise ohne Punkte antreten. Am kommenden Samstag empfangen die Offenbacher Kickers den FK Pirmasens. Anstoß im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ist um 14 Uhr.

+++ Das war es. Der OFC kassiert nach über weite Strecken enttäuschender Vorstellung verdient mit 1:2. Die Tabellenspitze, wo der 1. FC Saarbrücken souverän seine Kreise zieht, ist bereits acht Punkte weg (Tabelle der Regionalliga Südwest). Aber ehrlich: So hat der OFC ganz oben nichts verloren. Wer erst nach einem 0:2-Rückstand ab der 75. Minute Chancen kreiert, für den reicht es sicher nicht. Die Euphorie nach dem starken Auftakt ist jedenfalls erstmal großer Ernüchterung gewichen.

FC Homburg gegen OFC: Bilder zum Spiel

90. +5 Minute: Abpfiff. Der OFC verliert in Homburg 1:2.

90. +4 Minute: Daghfous kommt über rechts, aber Reinhard kommt an seine Vorlage nicht ran.

90. +3 Minute: Da war die Ausgleichschance: Kurz nimmt die Kugel nach Daghfous-Flanke volley - drüber.

90.+2 Minute: Campagna flankt - aber in die Arme von Salfeld.

90. +2 Minute: Homburg kontert, aber geklärt. Abstoß.

90. Minute: Der Schiedsrichter zeigt fünf Minuten Nachspielzeit an.

88. Minute: Langer Ball von Lovric, Shala verlängert, aber Kurz kommt nicht ran, foult seinen Gegenspieler. Freistoß Homburg.

88. Minute: Noch zwei Minuten plus Nachspielzeit. Geht noch was für die Kickers? Können sie die zweite Niederlage in Folge verhindern?

86. Minute: Der Kopfball von Dulleck geht klar vorbei.

86. Minute: Ecke für Homburg.

85. Minute: Dritter Wechsel bei Homburg. Der Ex-Dreieicher Loris Weiss kommt.

83. Minute: Klares Foul auf der rechten Seite an Daghfous. Aber Schiedsrichter Erbst lässt weiterspielen.

81. Minute: Wahnsinn! Vetter wirbelt über rechts, seine Flanke erreicht Hecht-Zirpel - und der köpft aus sechs Metern drüber. Das muss das 2:2 sein.

80. Minute: Aber Shala kommt nicht ganz ran. Da war die Ausgleichschance.

80. Minute Freistoß OFC. Hecht-Zirpel wird ihn bringen.

79. Minute: Zweiter Wechsel beim Gastgeber. Stürmer für Stürmer.

76. Minute: Nur noch 1:2 aus OFC-Sicht!!! Daghfous verkürzt nach Vorarbeit von Kurz.

74. Minute: Jetzt hat der OFC auch noch Pech. Shala köpft nach einer Ecke an die Latte.

+++ Zur Erinnerung: Der FC Homburg hat zuletzt zweimal in Folge verloren und dabei 1:7 Tore kassiert.

73. Minute: Kommt der OFC jetzt nochmal zurück? Es spricht aktuell gar nichts für die Kickers.

71. Minute: Und der FC Homburg macht es vor, wie es geht. Dritte Torchance - zweites Tor! Marceta trifft aus der Drehung.

70. Minute: 70 Minuten sind vorbei - und der OFC hat noch keine einzige richtige Torchance!

69. Minute: Der dritte Wechsel beim OFC: Shala kommt für Schikora.

67. Minute: Trinkpause. Zeit, für Steuernagel, sein Team neu zu justieren. Warum er Daghfous nicht als zentralen Offensivspieler zurückzieht und auf ein 4-2-3-1 oder gar 4-3-3 umstellt, ist bislang sein Geheimnis.

66. Minute: Frustaktion von Daghfous, der seinen Gegenspieler umrempelt. Gelb.

65. Minute: Der Ex-Offenbacher Maier köpft aufs Tor - knapp drüber.

65. Minute: Homburg holt die nächste Ecke raus.

64. Minute: Wieder mal liegt der OFC in dieser Saison zurück. Kommt er zum wiederholten Male zurück? Aktuell spricht wenig dafür.

62. Minute: Die Ecke kommt - und Reinhard klärt am eigenen Fünfer.

62. Minute: Homburg kontert über Marceta - dessen Schuss lenkt Draband über die Latte. Ecke.

61. Minute: Der OFC reagiert mit einem Wechsel. Pyysalo geht, Hecht-Zirpel kommt.

60. Minute: Homburg geht in Führung. Lienhard steht nach einem Freistoß völlig frei und schießt aus acht Metern ein.

59. Minute: Erster Wechsel beim Gastgeber. Daniel di Gregorio kommt, Maek geht.

58. Minute: Immerhin: Defensiv steht der OFC gut, klärt auch diesen Freistoß souverän.

58. Minute: Pyysalo verliert die Kugel im Aufbau, foult - Freistoß Homburg. Keine gute Partie des Finnen.

56. Minute: Sinnbildliche Aktion des bisherigen OFC-Angriffsbemühens. Vier Standardsituationen und nur bei einer wird es ansatzweise gefährlich.

56. Minute: Dieses Mal ist es knapp, und die vierte folgt. Aber die rutscht ihm über den Schlappen ins Toraus.

55. Minute: Und Daghfous darf ein drittes Mal in Folge.

55. Minute: Gleich die nächste Ecke.

54. Minute: Erste Aktion von Kurz, der sich links anbietet und eine Ecke rausholt.

53. Minute: Konter Homburg nach Ballverlust Schikora, aber Lienhards Schuss ist kein Problem für Draband.

50. Minute: Freistoß Homburg, 40 Meter vor dem Tor hatte Lovric Marceta gebremst. Der Ball fliegt Richtung Strafraum und ins Toraus - keine Gefahr.

47. Minute: Viel schlechter kann man die Ecke nicht ausführen. Daghfous spielt kurz auf Pyysalo, der bringt die Kugel ganz schlecht und ungenau zurück. Chance vertan.

47. Minute: Der OFC-Anhang macht sich lautstark bemerkbar - und zur Belohnung gibt es eine Ecke.

46. Minute: Kurz ordnet sich auf der rechten Seite ein. Es bleibt also beim 4-4-2 der Kickers. Etwas unverständlich, denn so kommt Daghfous, der in der Zentrale seine Stärken hat, bislang nicht so zur Geltung.

46. Minute: Weiter gehts's!

+++ Gleich geht es weiter. Der OFC wird reagieren. Bastian Kurz steht bereit. Er wird für Jakob Lemmer kommen.

+++ In einem Spiel auf mäßigem Niveau hat der FC Homburg durch Marceta (11. Minute) die beste Torchance. Der OFC tut sich dagegen sehr schwer.

45. +4 Minute: Halbzeit.

45. + 3 Minute: Wieder Gelb. Dieses Mal kommt Schikora zu spät und trifft Steinherr. Der Freistoß wird geklärt.

45. +2 Minute: Homburgs Co-Trainer Joti Stamatopoulos protestiert nach einer harmlosen Situation heftig - und sieht Gelb.

45.+1 Minute: Lovric spielt zurück zu Draband. Riskant, aber geht gut.

45. Minute: Die Gastgeber fordern Strafstoß nach einem Rempler von Albrecht gegen Carl. Aber das ist zu wenig für einen Foulelfmeter.

44. Minute: Auf der Gegenseite kommt Marcos gegen Plattenhardt zu spät und senst ihn um. Gelb auch hier völlig in Ordnung.

43. Minute: Telch bremst Vetter beim Tempogegenstoß. Gelb ist völlig korrekt.

42. Minute: Der Freistoß bringt nichts ein. Aber das stört einige Homburger Fans auf der Gegengerade in sengender Hitze nicht, ihren Dauergesang fortzusetzen.

40. Minute: Campagna holt die rustikale Grätsche raus - Freistoß. Der Homburger Theisen wird lang behandelt.

38. Minute: Auch aus dieser Situation wird nichts. Es ist viel Bemühen, aber genauso viel Krampf auf beiden Seiten.

37. Minute: Einwurf OFC auf der rechten Seite. Daraus resultiert nach Sololauf von Daghfous eine Ecke.

35. Minute: Der OFC mal wieder mit einem Angriffsversuch, aber Pyysalo foult beim Schussversuch den Gegenspieler. Freistoß Homburg.

33. Minute: Beide, Reinhard wie Neubauer, stehen wieder. Weiter geht's!

32. Minute: Reinhard prallt mit einem Gegner zusammen und bleibt am Boden liegen.

31. Minute: Immer wieder ist der OFC um Spielkultur bemüht, aber es will einfach nicht wirklich klappen. Gerade verspringt Lemmer die Kugel nach Doppelpass mit Vetter.

30. Minute: Zweite Ecke für Homburg.

27. Minute: Die bringt aber nichts ein.

27. Minute: Jetzt mal der OFC mit einer guten Verlagerung von Lovric auf Schikora, dessen Flanke bringt Verwirrung und in der Folge die erste Ecke für die Kickers.

26. Minute: Homburg geht weiter aggressiv auf den Mann, zwingt so Offenbach zu leichten Fehlern im Aufbau.

25. Minute: Daghfous erobert den Ball im Mittelfeld, verliert ihn wieder und foult seinen Gegenspieler.

23. Minute: Der Ball rollt wieder, Homburg mal mit einem Angriffsversuch, aber der Ball ist viel zu lang und geht klar ins Aus.

+++ Beim OFC kommen vor allem die offensiven Außen kaum ins Spiel. Lemmer und Pyysalo verlieren zu leicht die Bälle. Auch deshalb hängen Daghfous und Reinhard etwas in der Luft.

21. Minute: Trinkpause. Zeit für die Kickers, sich neu zu justieren. Nach vorne geht bislang wenig - und hinten müssen sie auf das blitzschnelle Umschaltspiel der Homburger aufpassen. Dass hier zwei Teams spielen, die zuletzt empfindliche Niederlagen kassiert haben, ist schon zu sehen.

19. Minute: Erste Verwarnung. Plattenhardt wirft die Kugel weg, weil er sich ärgert über eine vermeintlich falsche Einwurfentscheidung. Aber da war alles korrekt. Gelb ist ok.

18. Minute: Campagna mit der Seitenverlagerung auf Lemmer, doch der kann sich im Zweikampf nicht behaupten.

15. Minute: Aus dem Freistoß entwickelt sich ein Konter der Homburger, aber Draband fängt den final zu lang geschlagenen Ball sicher ab. Dennoch: Der OFC muss sich steigern, das ist bislang zu wenig.

14. Minute: Jetzt mal über rechts. Daghfous schickt Schikora, der wird gefoult - Freistoß.

13. Minute: Der OFC hat mehr Ballbesitz, aber das ist vom FC Homburg wohl auch so gewollt. Richtig viel ein fällt den Kickers aber noch nicht.

11. Minute: Riesenglück für den OFC. Pyysalo verliert am Strafraum den Ball, dann geht es schnell. Die Kugel kommt zu Marceta, der sich aus fünf Metern dreht - und an Schikora scheitert, der die Kugel zur Ecke blockt.

10. Minute: Freistoß von links für Homburg. Aber der OFC klärt.

9. Minute: Abschluss Reinhard, aber der Schuss ist kein Problem für Homburgs Torwart David Salfeld.

6. Minute: Konter des FC Homburg, aber die Flanke von Neubauer ist kein Problem für Draband.

5. Minute: Durchaus temporeiche Anfangsphase, in der der OFC langsam die Kontrolle gewinnt.

2. Minute: Der OFC tritt im 4-4-2 an, wobei Maik Vetter ins zentrale Mittelfeld gerückt ist und für ihn Jakob Lemmer rechts offensiv wirbeln soll.

1. Der FC Homburg legt gleich mal furios los. Holt nach wenigen Sekunden die erste Ecke raus. Der Abschluss von Steinherr ist aber harmlos.

+++ Die Offenbacher treten heute noch ohne Zugang Moritz Hartmann an. Der Angreifer (33/zuletzt Fortuna Köln) war gestern verpflichtet worden, wird aber erst am Montag seinen Medizincheck absolvieren und dann ins Training einsteigen.

+++ Die Temperaturen haben es nochmal in sich. Sicherlich klar über 30 Grad sind es im Waldstadion.

+++ Geschätzt 1200 Zuschauer in Homburg, sicher die Hälfte drückt dem OFC die Daumen.

+++ So, jetzt aber geht es gleich los. Die Mannschaften kommen aufs Feld.

+++ Kurze Info vom heimischen Bieberer Berg: Die U19-Junioren der Kickers haben im DFB-Pokal mit 1:3 gegen Borussia Mönchengladbach verloren.

+++ Bei den Gastgebern sind jede Menge Ex-Offenbacher aktiv. Angefangen von Co-Trainer Joti Stamatopoulos über die Spieler Serkan Göcer, Stefano Maier, Christian Telch, Jannik Sommer und Ihab Darwiche. In der Startelf stehen aber nur Telch und Maier. Darwiche sitzt auf der Bank. Sommer und Göcer sind gar nicht im Kader. Auf der Bank der Saarländer sitzt auch der Ex-Dreieicher Loris Weiss.

+++ OFC-Trainer Daniel Steuernagel hat gegenüber dem 0:3 gegen Elversberg drei Änderungen in der Startelf vorgenommen. Für Kevin Ikpide, Manolo Rodas Ibeide Bank) und den verletzten Garic (Patellasehnenprobleme) beginnen Lucas Albrecht, Jakob Lemmer und Matias Pyysalo.

++++ Willkommen aus Homburg, im Waldstadion steht gleich die Partie des kriselnden FC Homburg gegen den OFC an.

+++ Jake Hirst ist nicht mehr on fire – zumindest nicht mehr am Bieberer Berg. 24 Stunden vor dem Spiel der Offenbacher Kickers am Samstag (14 Uhr) beim FC Homburg verlässt der 23-jährige Angreifer den Fußball-Regionalligisten in Richtung FC Gießen. Der OFC gab zudem die Verpflichtung des erstligaerfahrenen Moritz Hartmann bekannt. Direkt ein Kandidat für die Startelf?

+++ Matchday!

Vorbericht: Lucas Albrecht will wieder angreifen – OFC reist als Tabellenvierter nach Homburg

Am siebten Spieltag der Regionalliga Südwest treten die Offenbacher Kickers am Samstag beim FC 08 Homburg an. Spielbeginn im Waldstadion ist um 14 Uhr.

Nachdem der OFC am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen die SV Elversberg die erste Saisonniederlage hinnehmen musste, reist die Mannschaft von Cheftrainer Daniel Steuernagel mit 13 Punkten auf der Habenseite als Tabellenvierter ins Saarland. Verzichten müssen die Kickers nach wie vor auf die gesperrten Spieler Gerrit Gohlke und Kevin Pezzoni, sowie auf den verletzten Kapitän Richard Weil.

Der FC 08 Homburg kassierte am Mittwoch dieser Woche im Nachholspiel gegen den SSV Ulm eine schmerzhafte 1:5-Heimniederlage. Mit sieben Zählern steht das Team von Coach Jürgen Luginger als Dreizehnter nur einen Rang über dem ersten potentiellen Abstiegsplatz. Im heimischen Waldstadion konnten die Saarländer in dieser Saison erst einen Sieg feiern, gingen aber bereits zweimal als Verlierer vom Platz.

In der vergangenen Saison unterlagen die Kickers vor 1.850 Zuschauern in Homburg mit 2:1. Akgöz erzielte dabei im November 2018 den Treffer der Offenbacher. Am letzten Spieltag trennten sich die beiden Mannschaften im Sparda-Bank-Hessen-Stadion dann mit einem torlosen Unentschieden.

"Lucas (Albrecht, Anm. d. Red.) hat bärenstark trainiert und ist ein echter Charakterkopf. Er wird spielen", sagt OFC-Cheftrainer Daniel Steuernagel. Der OFC hätte alle drei Auswärtsspiele gewonnen und wolle exakt an diese Leistungen anknüpfen. "Wir müssen an Saarbrücken dranbleiben und auch Homburg will nicht so früh von der Spitze abreißen. Deshalb wird es ein sehr kampfbetontes Spiel."

Auch Lucas Albrecht ist guter Dinge für das Spiel gegen Homburg: "Meine achillessehne ist stabil und ich fühle mich wieder topfit. Ich will unbedingt der Mannschaft helfen, den Dreier in Homburg zu holen."

Lesen Sie auch:

Sportgericht verkündet Strafe gegen Kevin Pezzoni

Nach dem Einspruch von Kickers Offenbach hat das Sportgericht die Strafe gegen Kevin Pezzoni verkündet.

OFC-Linksverteidiger Ronny Marcos lebt Selbstvertrauen vor - Kommt ein Spieler aus Uerdingen?

Gibt es noch einen weiteren Neuzugang für Kickers Offenbach? Der OFC ist wohl an einem Spieler des KFC Uerdingen dran.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare