Kickers Offenbach

Live-Ticker zum Nachlesen: Karbstein patzt, OFC verliert in Balingen

Kickers Offenbach wollte das letzte Punktspiel in 2020 unbedingt gewinnen. Am Ende unterliegt der OFC mit 0:1.
+
Kickers Offenbach wollte das letzte Punktspiel in 2020 unbedingt gewinnen. Am Ende unterliegt der OFC mit 0:1.

Trotz zahlreicher guter Chancen verliert der OFC das letzte Spiel des Jahres bei der TSG Balingen mit 0:1. Das Gegentor fällt kurz vor Schluss nach einem Patzer von Verteidiger Malte Karbstein. Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Nachholspiel 5. SpieltagTSG Balingen - Kickers Offenbach 1:0 (0:0)
Tore: 1:0 Klostermann (85.)-
Gelbe Karten: Pettenkofer, Seemann, Kurth / Deniz (5), Dierßen, Flauder, Soriano-

>>> Ticker aktualisieren <<<

+++ Abpfiff! Das war es. Der OFC verliert das letzte Spiel des Jahres 0:1 und kassiert damit die zweite Pleite in Folge. Das Jahr geht für die Kickers mehr als ernüchternd zu Ende.

90.+5 Minute: Freistoß OFC, wohl die letzte Aktion. Deniz läuft an - vorbei.

90.+4 Minute: Noch mal eine Flanke des OFC, wieder hat Binanzer den Ball

90.+3. Minute: Wechsel bei Balingen: Wolf kommt für Heim

90.+1 Minute: Bojaj geht im 16er zu Boden, aber der Schiedsrichter hat gute Sicht. Kein Pfiff.

90. Minute: Gelbe Karte für den OFC: Soriano hatte sich beschwert.

89. Minute: Wieder knallt es im Balinger Strafraum. Binanzer will den Ball wegfausten, trifft aber Bojaj. Statt Elfmeter gibt es aber Freistoß für die TSG.

88. Minute: Beim OFC ist inzwischen Vetter im Spiel - für Sobotta

88. Minute: Nach mal Balingen - aus der Distanz. Vorbei. Kommt noch etwas vom OFC?

85. Minute: 1:0 für Balingen. Das gibt es nicht. Karbstein lässt sich als letzter Mann am Mittelkreis den Ball abluchsen und der eingewechselte Klostermann hat freie Fahrt. Er läuft auf Flauder zu und schiebt den Ball an ihm vorbei ins linke Eck.

84. Minute: Immer wieder Binanzer. Diesmal gegen Soriano, der zum Solo angesetzt hatte und plötzlich freie Bahn hatte. Seinen Schuss aus 13 Metern pariert aber der Balinger Torwart. Unglaublich.

82. Minute: Und jetzt Balingen. Die Kickers klären mit Mühe. Ecke. Aber Flauder schnappt sich den Ball

81. Minute: Wieder versucht es Deniz aus der Distanz, wieder ist bei Binanzer Endstation

80. Minute: Wechsel bei Balingen: Klostermann kommt für Seemann

79. Minute: Nun häufen sich beim OFC die Ungenauigkeiten.

77. Minute: Konterchancen für den OFC. Die Kickers klären nach einer Ecke im Strafraum und behaupten dann den Ball. Bojaj spielt zu Firat, der direkt in die Spitze weiterleiten will, aber das missglückt total.

75. Minute: Gelbe Karte für den OFC: Jetzt erwischte es Torwart und Kapitän Stephan Flauder, der sich wohl zu intensiv beschwert hatte.

73. Minute: Jetzt fordern die Kickers Elfmeter, nachdem Kurth im Strafraum das Bein beim Klären arg hoch hatte. Hätte man geben können.

73. Minute: Wechsel beim OFC: Stürmer für Stürmer, Fetsch geht, Soriano kommt.

72. Minute: Jetzt wird es langsam fahrlässig. Sobotta kommt rechts im Fünfer an den Ball und haut ihn weit übers Tor.

68. Minute: Gelbe Karte für Balingen: Kurth hatte Bojaj gefoult

67. Minuten: Nun geht ein Raunen durchs Stadion. Karbstein vertändelt den Ball. Querpass in die Mitte. Aber Flauder ist gerade noch rechtzeitig mit den Händen am Ball und klärt fair vor einem Balinger. Der Schiedsrichter zeigt sofort an: Ball gespielt.

66. Minute: Wieder der OFC. Bojaj steckt stark durch zu Marcos, der noch mal nach innen gibt. Dort wird Sobotta aber mit vereinten Kräften vom Ball getrennt.

64. Minute: Das gibt es doch nicht. Deniz bringt den Ball butterweich auf den langen Pfosten, wo Fetsch frei zum Kopfball kommt, aber wieder klärt Binanzer.

63. Minute: Freistoß für den OFC, nachdem Fetsch beim Flanken gefoult worden war.

61. Minute: Kleine Kuriosität: Bei einem Offenbacher Konter springt der Ball an den Schiedsrichter. Und der ist nicht mehr Luft. Stattdessen gibt es Schiedsrichterball - und der überlässt den Kickers das Spielgerät.

60. Minute: Es ist weiterhin eine zähe Nummer. Balingen lauert auf Konter und der OFC sucht nach der Lücke

57. Minute: Flanke OFC von der rechten Seite durch Firat. Binanzer macht sich lang, ist mit den Fingerspitzen dran und lenkt den Ball so aus der Gefahrenzone.

55. Minute: Jetzt will Balingens Felix Heim einen Freistoß schinden, aber der Schiedsrichter fällt nicht darauf herein.

53. Minute: Wechsel beim OFC: Garic kommt für den verwarnten Dierßen, der sich sichtbar ärgert, aber wohl eher über die umstrittene Gelbe Karte.

52. Minute: Deniz mal aus der Distanz. Binanzer lässt den Ball prallen, hat ihn dann aber im Nachfassen.

51. Minute: Gelbe Karte für den OFC: Deniz kommt ins Straucheln und tritt dann seinem Gegenspieler auf den Fuß. Allerdings hätte man da vorher schon Freistoß für die Kickers pfeifen müssen.

47. Minute: Freistoß OFC. Deniz chippt den Ball links in den Strafraum. Karbstein kommt nicht mehr richtig dran, verletzt sich bei der Aktion aber und muss behandelt werden. Allerdings nur kurz.

46. Minute: Weiter geht‘s.

+++ Halbzeitpause: Der OFC steht in Balingen hinten gut, tut sich vorne aber schwer. Dennoch hätte es aus Sicht der Kickers schon 1:0 oder 2:0 stehen können.

45. Minute: Gelbe Karte für Balingen: Seemann hatte Deniz gefällt. Der Freistoß kommt lang in den Fünfer, wo Fetsch frei ist, aber nicht richtig drankommt. Wieder ist bei Binanzer Endstation. Das war die größte Chance für die Kickers. Normalerweise lässt sich Fetsch so etwas nicht entgehen.

41. Minute: Der OFC noch mal. Erst kommt Fetsch nach einer Flanke per Kopf nicht an den Ball, dann kombinieren sich die Kickers über die rechte Seite durch. Bojaj legt letztlich ab auf Sobotta, der aber etwas hektisch aus rund zehn Metern übers Tor schießt.

40. Minute: Gelbe Karte für Balingen: Pettenkofer war zum wiederholten Mal etwas ungestüm zu Werke gegangen.

39. Minute: Wieder Ecke für den OFC. Diesmal kurz ausgeführt. Aber Bojaj verspringt der Ball. Die Aktion endet mit Einwurf für Balingen. Die Standards der Kickers sind weiterhin arg ausbaufähig.

36. Minute: Jetzt knallen Bojaj und Binanzer im Fünfer zusammen. Der Schiedsrichter entscheidet auf Freistoß für die TSG, deren Torwart kurz behandelt werden musste.

34. Minute: Die Kickers kombinieren sich über die linke Seite gut nach vorne, aber dann wird Marcos per Foul gestoppt. Der Freistoß sorgt für Gefahr. Karbstein bringt den Ball artistisch Richtung Tor. Aber wieder ist Binanzer zur Stelle und klärt. Ecke. Die bringt aber nichts ein.

32. Minute: Nach einer Kopfball-Stafette ergibt sich für Balingen eine Konterchance. Zieleniecki ist aber auf dem Posten, stellt am Strafraumeck geschickt den Körper zwischen Ball und Gegner und erobert das Spielgerät.

30. Minute: Wenn der OFC in die Nähe des Balinger Strafraums kommt, wird es sofort eng. Fritscher versucht es mal mit einem Steilpass, aber der ist zu weit. Die Genauigkeit fehlt noch im letzten Drittel.

28. Minute: Erneut ein Freistoß für Balingen. Aber kaum ist der Ball in der Luft, ertönt ein Pfiff. Offensivfoul.

26. Minute: Kurzes Zwischenfazit. Der OFC agiert hinten recht aufmerksam. Gefährlich wurde Balingen bisher nur durch Standards. Im Spiel nach vorne sieht es etwas durchdachter aus als gegen Aalen, wobei immer noch etwas die Leichtigkeit fehlt.

22. Minute: Wieder eine Möglichkeit für den OFC: Bojaj setzt sich im 16er auf engem Raum durch und zieht ab, Binanzer klärt per Fuß.

21. Minute: Gelbe Karte für den OFC: Deniz wird verwarnt, nachdem er im Mittelfeld nach einem Ballverlust hingelangt hatte. Es ist seine fünfte, damit wird er in der ersten Partie im neuen Jahr gesperrt fehlen.

19. Minute: Firat und Sobotta haben inzwischen mal die Seiten gewechselt.

17. Minute: Freistoß OFC. Deniz versucht es direkt aus halblinker Position, aber Binanzer packt mühelos zu.

16. Minute: Die nächste Chance für den OFC. Nach einer scharfen Hereingabe verpasst diesmal Sobotta in der Mitte. Die Kickers nähern sich an.

15. Minute: Ecke OFC, aber daraus ergibt sich ein Konter. Deniz eilt aber zurück und trennt den Gegenspieler fair vom Ball.

13. Minute: Interessant Freistoß-Variante der Balinger. Anstatt zu flanken spielt Akkaya den Ball in den Lauf eines startenden Mitspielers, aber Marcos passt auf, geht mit und blockt die Hereingabe.

11. Minute: Der OFC mal über die linke Seite. Sobotta flankt an den langen Pfosten, wo Firat den Ball direkt in die Mitte weiterleiten will. Aber das misslingt.

9. Minute: Abstoß Balingen. Der Ball landet im Seitenaus. Die Kickers bauen auf, werden aber früh gestört.

6. Minute: Wieder Freistoß Balingen, diesmal näher und zentraler. Direkt versucht, aber Flauder passt auf und klärt zur Ecke, die nichts einbringt.

5. Minute: Freistoß Balingen am Mittelkreis. Der Ball kommt weit und hoch in den Strafraum, wo die Kickers aber ohne Probleme klären.

3. Minute: Fast die frühe Führung für den OFC. Sobotta setzt links Marcos gut in Szene. Nach dessen scharfer Hereingabe wird Firat gerade noch entscheidend gestört. Das Tor war leer. Auch Bojaj kommt nicht mehr an den Ball.

2. Minute: Noch ein paar Worte zu den taktischen Formationen. Balingen agiert in einem 4-4-2, der OFC in einem 4-5-1.

1. Minute: Los geht‘s. Der Ball rollt. Balingen hatte Anstoß.

+++ 18.58 Uhr: Die Mannschaften kommen. Zuerst der TSG Balingen in roten Shirts und schwarzen Hosen. Der OFC trägt die mintfarbenen Auswärtstrikots und weiße Hosen. Eine ungewohnte Kombination.

+++ 18.55 Uhr: Gespielt wird in Balingen natürlich ohne Zuschauer. Die Einlaufmusik ertönt dennoch: Das Intro der Chicago Bulls...

+++ 18.52 Uhr: Die Partie hat eine etwas brisante Vorgeschichte. Am ursprünglichen Spieltermin war die Begegnung drei Stunden vor dem geplanten abgesagt, weil er bei der TSG einen Corona-Fall gegebene hatte - allerdings schon Tage zuvor. Der OFC war bereits am Vortag angereist und entsprechend sauer. Die Sache ging sogar vors Sportgericht, das aber kein Fehlverhalten der Balinger sah.

+++ 18.50 Uhr: Auch für Balingen ist es das letzte Spiel des Jahres. Die TSG unterlag zuletzt dem FSV Frankfurt unglücklich mit 0:1. Das Tor fiel durch einen umstrittenen Elfmeter.

+++ 18.45 Uhr: Die Aufstellung des OFC: Flauder - Fritscher, Zieleniecki, Karbstein, Marcos - Sobotta, Deniz, Bojaj, Dierßen, Firat - Fetsch (Ersatz: Ferahyan; Vetter, Garic, Huseinbasic, Soriano, Albrecht, Reinhard)

+++ 18.40 Uhr: OFC-Trainer Angelo Barletta kehrt nach dem missglückten Experiment mit zwei Spitzen wieder zum gewohnten System mit nur einem Angreifer zurück. Marcell Sobotta und Marco Fritscher beginnen anstelle von Elia Soriano (Bank) und Francesco Calabrese (nicht im Kader).

+++ 18.35 Uhr: Letztes Spiel des Jahres für Kickers Offenbach: Bei der TSG Balingen will sich der OFC nicht nur für die 0:2-Heimpleite gegen den VfR Aalen rehabilitieren, sondern auch die Steilvorlage nutzen, für die Bayern Alzenau heute mit seinem 1:0-Erfolg bei Spitzenreiter SC Freiburg II gesorgt hat.

Offenbach/Balingen - Kickers Offenbach tritt nach der 0:2-Heimniederlage am Wochenende gegen den VfR Aalen als Tabellenvierter zu seinem letzten Punktspiel im Kalenderjahr 2020 an. Für den OFC steht das Nachholspiel des 5. Spieltags gegen die TSG Balingen an. Los geht es um 19 Uhr in der Bizerba-Arena in Balingen.

Kickers Offenbach (OFC) musste erst eine Niederlage auf fremden Plätzen einstecken

Mit 26 Punkten aus 14 Begegnungen steht Kickers Offenbach auf dem vierten Tabellenplatz und schielt weiterhin nach oben. Auf fremden Plätzen musste die Mannschaft von Cheftrainer Angelo Barletta im bisherigen Saisonverlauf erst eine Niederlage hinnehmen. Zweimal ging sie als Sieger vom Feld und erreichte dazu noch drei Unentschieden. Gute Vorboten für das Spiel gegen Balingen.

Mit 19 Zählern aus 14 Begegnungen ist die TSG Balingen vor dem Heimspiel gegen Kickers Offenbach Tabellenelfter. Am vergangenen Samstag unterlag das von Martin Braun gecoachte Team dem FSV Frankfurt in der heimischen Bizerba-Arena mit 0:1.

Kickers Offenbach will Fußballjahr 2020 mit Sieg abschließen – OFC muss gegen Balingen ran

OFC-Torhüter Stephan Flauder kann etwas Positives aus dem Spiel gegen den VfR Aalen mitnehmen: „Wir konnten sehen, welche Fehler wir gemacht haben. Wir haben dies intern sehr klar angesprochen und unsere Lehren daraus gezogen“, sagte er vor dem Spiel gegen die TSG Balingen. In dieser Liga sei klar, dass man sich jeden Erfolg sehr hart erarbeiten müsse. „Wir wissen, dass unsere Gegner dagegenhalten werden, wir wollen jedoch auch in Balingen gewinnen.“

Angelo Barletta, Cheftrainer von Kickers Offenbach, will, dass jeder seiner Spieler richtig in die Zweikämpfe geht: „Mit der TSG Balingen erwartet uns ein sehr strukturierter Gegner, der sehr kompakt stehen wird. Wichtig ist jedoch, dass bei uns jeder Spieler richtig in seine Zweikämpfe kommt und wir entsprechend unser Spiel machen können“, sagte er vor dem Spiel.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare