11. Spieltag

Live-Ticker: Firat beschert Kickers in Stuttgart spät verdienten Punkt

Der VfB Stuttgart II empfängt am 11. Spieltag den OFC.
+
Der VfB Stuttgart II empfängt am 11. Spieltag den OFC.

Dank eines späten Tores von Serkan Firat hat Kickers Offenbach in der Fußball-Regionalliga Südwest einen mehr als verdienten Punkt beim VfB Stuttgart II geholt. Der OFC hatte eine Unmenge an Chancen, lag aber zweimal zurück. Malte Karbstein glich nach der Pause per Kopf zum 1:1 aus und in der Nachspielzeit ließ Firat die Kickers mit seinem ersten Saisontor jubeln. Nach seinem leicht abgefälschten Distanzschuss landete der Ball im langen Eck. Der Live-Ticker zum Nachlesen:

11. SpieltagVfB Stuttgart II - Kickers Offenbach 2:2 (1:0)
Tore 1:0 Förster (18.), 1:1 Karbstein (67.), 2:1 Pasalic (71.), 2:2 Firat (90.+4)
KartenGelb: Mack, Wolf, Michel, Weil / Calabrese, Soriano

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<

Das war‘s! Der OFC holt spät einen mehr als verdienten Punkt in Stuttgart, hatte aber genug Chancen, um das Spiel sogar gewinnen.

90.+4 Minute: TOOOOOOOR - das gibt es nicht. 2:2 mit der letzten Aktion. Firat zieht aus der Distanz und der Ball landet - offenbar leicht abgefälscht - im langen Eck. Der mehr als verdiente Ausgleich in letzter Minute. Der Schiedsrichter pfeift noch mal an, kurz darauf aber ab

90.+3 Minute: Noch mal der OFC... Gelbe Karte für den VfB: Weil hatte gefoult

90.+2 Minute: Gelbe Karte für den OFC: Soriano hatte sich beschwert

90.+1 Minute: Ecke OFC. Geklärt. Noch mal Ecke. Abstoß

90. Minute: Noch mal Einwurf OFC in der Stuttgarter Hälfte

87. Minute: Der OFC zu hektisch, Stuttgart kommt immer wieder zur Entlastung

86. Minute: Gelbe Karte für den VfB: Michl wird verwarnt, was bedeutet, dass die erste Gelbe Karte wohl doch Mack gesehen hatte. Klären wir später auf

85. Minute: Missverständnis beim OFC. Dierßens Zuspiel landet im Toraus

Kickers Offenbach gegen den VfB Stuttgart II - Weiter geht‘s

84. Minute: Gelbe Karte für den VfB: Wolf wird verwarnt, weil er beim Freistoß den Abstand nicht eingehalten hatte

83. Minute: Freistoß OFC am Stuttgarter Strafraumeck nach Foul an Bojaj. Deniz versucht es direkt, aber ein Stuttgarter klärt zur Ecke. Deniz versucht es wieder direkt, trifft aber diesmal nur das Außennetz

82. Minute: Wechsel beim VfB: Wolf kommt für Pasalic

81. Minute: Gelbe Karte für den OFC: Calabrese wird zum vieren Mal in dieser Saison verwarnt

80. Minute: Calabrese lässt sich links versetzen, aber die Kickers klären.

75. Minute: Ecke für den OFC, der hier zweimal nicht aufpasste und trotz zahlreicher eigener Chancen 1:2 zurückliegt. Und nach der gibt es Tumulte. Der Ball kommt auf den langen Pfosten. Soriano und eine Stuttgarter sind im Luftkampf, der Offenbacher donnert gegen den Pfosten, nachdem er in der Luft einen Stoß bekommen hatte. Beide müssen behandelt werden. Die Offenbacher Bank und einige Spieler fordern Elfmeter. Aber es geht weiter mit Abstoß

73. Minute: Wechsel beim OFC: Soriano kommt für Fetsch

71. Minute: Das gibt es nicht - 2:1. Erst wehrt Flauder stark gegen Förster ab, aber Stuttgart bekommt die zweite Chance - und die nutzt Pasalic mit einem Schlenzer aus 20 Metern

68. Minute: Und die Kickers setzen sofort nach. Nach einer Flanke wird Fetsch gerempelt und geht zu Boden. Für Schiedsrichter Dingler war das aber zu wenig. Und damit liegt er wohl auch richtig.

Tor für Kickers Offenbach: Überfälliger Ausgleich für den OFC

67. Minute: TOOOOOOR - da ist der überfällige Ausgleich. Nach einer Ecke kommt der Ball an den langen Pfosten, wo Karbstein hochsteigt. Sein Kopfball senkt sich in hohem Bogen ins lange Eck.

66. Minute: Wahnsinn! Nach einer Flanke landet der Ball bei Bojaj, der muss nur einschieben, trifft den Ball aber nicht richtig. Die Kugel geht rechts am Tor vorbei

65. Minute: Wieder Fetsch, wieder per Kopf - diesmal nach Flanke von Firat. Knapp vorbei

63. Minute: Es ist zum Haareraufen. Nach der Ecke von Deniz kommt Fetsch an den Ball. Sein Kopfballaufsetzer landet an der Latte.

63. Minute: Wechsel beim VfB: Weil kommt für Sökler

62. Minute: Die Kickers versuchen, mit langen Pässen hinter die Stuttgarter Kette zu kommen. Firat erläuft den Ball, setzt Calabrese per Hackentrick in Szene und kommt erneut an den Ball. Seine flache Hereingabe wird aber problemlos geklärt.

60. Minute: Der OFC ist weiter am Drücker. Seitenwechsel von Firat zu Sobotta. Der bringt den Ball vors Tor. Stuttgart klärt. Ecke. Deniz bringt sie wieder direkt aufs Tor. Hornung faustet den Ball mit Mühe weg - auf Kosten einer weiteren Ecke. Die landet aber im Aus.

59. Minute: Wieder Sobotta - diesmal mit einem langen Pass in Szene gesetzt. Er läuft Stein davon, aber der Stuttgarter kann zumindest die Flanke blocken

58. Minute: Sobotta mit seiner ersten Aktion. Er setzt sich links durch und flankt von der Grundlinie scharf nach innen, allerdings etwas zu hoch.

56. Minute: Stuttgart stört früh, aber die Kickers lösen es gut. Karbstein spielt einen langen Ball in den Lauf von Marcos. Dessen Flanke von der linken Seite ist ungenau, aber der OFC bleibt dran und bekommt letztlich einen Freistoß. Firat bringt den Ball auf den langen Pfosten, aber zu nah vors Tor. Hornung fängt die Kugel

OFC: Die Kickers mit guten Aktionen gegen den VfB Stuttgart II

55. Minute: Wechsel beim OFC: Sobotta kommt für Tuma

53. Minute: Freistoß VfB am Strafraumeck des OFC. Calabrese hatte gefoult. Die Kickers klären.

52. Minute: Wieder der OFC im Vorwärtsgang, aber diesmal wird Abseits gepfiffen.

50. Minute: Gute Aktion von Deniz, der am eigenen 16er den Ball bekommt und einen langen Pass auf die linke Seite zu Firat spielt. Der behauptet den Ball gut, aber letztlich flankt Calabrese viel zu nah vors Tor. Hornung fängt den Ball.

48. Minute: Guter Angriff des OFC. Flauder löst es erst hinten gut mit einem Chip-Pass auf Dierßen. Der verlagert das Spiel auf die linke Seite, wo Tuma und Marcos Überzahl haben. Aber Tuma spielt den Steilpass ins Toraus. So wird das natürlich nichts.

48. Minute: Beim OFC machen sich bereits alle anderen Ersatzspieler warm.

46. Minute: Weiter geht‘s!

Wechsel beim VfB: Kober kommt für Egloff

Wechsel beim OFC: Calabrese kommt für Fritscher

15:36 Uhr: Auch bei Stuttgart wird es einen Wechsel geben: Kober macht sich bereit.

15:30 Uhr: Beim OFC deutet sich ein Wechsel an. Francesco Calabrese macht sich bereit. Die Frage ist bloß, für wen er kommt. Marco Fritscher hat nach seiner Verletzungspause nun fast 150 Minuten am Stück in den Knochen. Er könnte aber auch eine Position nach vorne rücken und den unglücklich agierenden Tuma ersetzen.

Trotz gutem Spiel: In der Halbzeit liegt der OFC in Stuttgart 0:1 zurück

Halbzeit in Stuttgart: Der VfB führt 1:0 - inzwischen sehr glücklich. Seit dem Gegentor in der 18. Minute ist der OFC die bessere Mannschaft, verzweifelt aber geradezu an Stuttgarts starkem Torhüter Sebastian Hornung

45. Minute: Das gibt es nicht. Nach einer Ecke bringt Karbstein den Ball mit dem Fuß aufs Tor, Hornung lenkt ihn irgendwie über die Latte. Die nächste Ecke bringt Deniz wieder direkt auf den Kasten. Der Ball klatscht an den Pfosten

44. Minute: Nochmal der OFC. Erst wird Dierßens Schuss geblockt. Aber Deniz hat den Ball und wird gefoult. Diesmal darf Firat den Freistoß direkt bringen. Die Richtung stimmt, aber da war nicht genug dahinter. Hornung hat den Ball

41. Minute: Jetzt mal nach langer Zeit der VfB in der Offenbacher Hälfte. Fritscher verliert unter Druck den Ball. Dierßen kommt zu spät. Freistoß. Aber die Flanke köpft Karbstein aus der Gefahrenzone.

40. Minute: Freistoß OFC. Alles rechnet mit einer Flanke, aber Deniz versucht es direkt. Einen Meter drüber...

OFC: Die Kickers sind in Stuttgart klar überlegen - scheitern aber am Tor

38. Minute: Wieder Bojaj, der als Ballverteiler gefällt. Er spielt steil zu Tuma, ein Stuttgarter klärt gerade noch zum Einwurf. Kurz darauf Ecke für den OFC. Der Ball landet bei Firat, der abzieht: knapp rechts vorbei. Das 1:1 wäre längst verdient.

37. Minute: Ganz starke Kombination der Kickers. Bojaj spielt zu Firat, der steckt durch zu Fritscher, aber dessen überhasteter Abschluss landet neben dem Tor.

36. Minute: Stuttgart stört nun tief in der Offenbacher Hälfte, aber die Kickers befreien sich clever

33. Minute: Guter Pass auf Tuma. Dessen Flanke faustet Hornung zunächst aus der Gefahrenzone. Der OFC setzt aber nach. Firat zieht von der rechten Seite nach innen und versucht es aus der Distanz, der Ball geht aber weit übers Tor.

30. Minute: Deniz führt aus und donnert den Ball aufs Tor. Hornung kommt gerade noch dran und klärt zur Ecke. Viel fehlte nicht und es wäre eine Kopie des Treffers in Freiburg gewesen. Kurz darauf ist Hornung wieder gefordert.

Kickers Offenbach gegen den VfB Stuttgart II - Der OFC bleibt dran

29. Minute: Dierßen erobert den Ball und will in den Strafraum eindringen. Michel holt ihn von den Beinen. Gelbe Karte für den Stuttgarter und Freistoß OFC...

27. Minute: Der OFC mit einer Druckphase. Firat kommt zum Kopfball. Die Kugel senkt sich gefährlich. Hornung klärt zur Ecke. Nach der ertönt ein Pfiff. Foul am Stuttgarter Torwart. Aber der OFC bleibt dran.

24. Minute: Wieder der OFC - über die linke Seite. Bojaj hat Platz, aber seine Hereingabe ist kein Problem für Stein, der klärt. Der OFC bleibt aber dran, erhält einen Einwurf. Der nächste Abschluss ist aber ungefährlich.

22. Minute: Jetzt aber fast das 1:1 - und zwar gleich zweimal. Erst pariert Hornung einen Kopfball von Fetsch stark zur Ecke und die bringt Deniz direkt aufs Tor. Im wahrsten Sinne. Der Ball klatscht auf die Latte.

20 . Minute: Der OFC mit dem Versuch der schnellen Antwort. Bojaj lässt zu Dierßen prallen, der Platz hat und rechts Tuma bedienen will. Aber das Pass ist zu lang.

Kickers Offenbach: Der VfB Stuttgart geht 1:0 in Führung

18. Minute: 1:0 für Stuttgart. Fritscher stolpert vorne über Fetsch und fehlt dann hinten. Pasalic hat links viel Platz, passt in den Rücken der Abwehr, wo Förster heraneilt und Flauder mit einem platzierten Flachschuss aus 16 Metern keine Chance lässt.

13. Minute: Starker Seitenwechsel von Bojaj. Firat versetzt zwei Gegenspieler und passt zu Deniz, dem der Ball aber etwas verspringt. Stuttgart kann klären.

12. Minute: Glück für den OFC: Förster wird nicht richtig gestört, dringt in den Strafraum ein und kommt zum Abschluss. Aber ein Verteidiger hat noch sein Bein dazwischen. Ecke, aber die bringt nichts ein.

10. Minute: Stuttgart fordert Elfmeter, aber Dingler hat gute Sicht und zeigt an, dass da nichts war. Es ist bislang ein schnelles Spiel...

8. Minute: Fritscher hinten ganz stark mit der Balleroberung. Bojaj macht das Spiel schnell. Über Firat geht es nach vorne. Deniz hat Platz und will Tuma ins Spiel bringen, aber der Pass ist zu ungenau. Schade, da war mehr drin.

7. Minute: Fast die Offenbacher Führung. Zieleniecki erobert erneut den Ball. Fritscher verlagert das Spiel auf die linke Seite. Firat flankt schließlich ins Zentrum, wo Fetsch zum Kopfball kommt. Der Ball geht knapp rechts vorbei. Hornung wäre da nicht mehr drangekommen.

5. Minute: Zieleniecki passt hinten gut auf, erahnt den Pass und stellt den Fuß dazwischen.

3. Minute: Auf der Gegenseite holt Tuma eine Ecke heraus. Kurz ausgeführt. Firat setzt Dierßen gut ins Szene, dessen flache Hereingabe wird aber geklärt.

2. Minute: Langer Ball, Tuma setzt gut nach. Aber es gibt einen Stuttgarter Konter. Sökler schließt aus 16 Metern ab - vorbei. Kurz darauf kommt er einen Schritt zu spät. Flauder passt auf und hat den Ball

1. Minute: Los geht‘s! Der VfB hatte Anstoß!

OFC gegen den VfB Stuttgart II - Die Aufstellungen

14:30 Uhr: Die Teams kommen auf den Platz. Der OFC wird wieder in den mint-farbenen Auswärtsshirts sowie schwarzen Hosen und Stutzen spielen, Stuttgart läuft ganz in Weiß mit dem traditionellen roten Brustring auf.

14:27 Uhr: Schiedsrichter der Partie ist Roy Dingler (Birkenfeld)

14:25 Uhr: Im Kader des VfB stehen in Marc Stein und Richard Weil zwei Ex-Offenbacher. Auch Co-Trainer Max Lesser hat eine OFC-Vergangenheit, war in gleicher Funktion bis 2019 für die Kickers tätig

14:24 Uhr: Die Teams sind wieder in der Kabine, der Platz wird nochmals gewässert.

14:23 Uhr: Die Aufstellung der VfB-Reserve: Hornung; Stein, Mack, Pasalic, Sökler, Zogrfakis, Aidonis, Förster, Michel, Maglica, Egloff (Ersatz: Schock; Reutter, Kober, Cetinkaya, Wolf, Alberico, Weil)

14:21 Uhr: Die OFC-Startelf: Flauder - Fritscher, Zieleniecki, Karbstein, Marcos - Tuma, Deniz, Bojaj, Dierßen, Firat - Fetsch (Ersatz: Ferahyan; Sobotta, Lemmer, Huseinbasic, Soriano, Calabrese, Albrecht)

14:20 Uhr: Beim OFC gibt es in der Startelf im Vergleich zum 1:0-Heimsieg gegen Gießen nur eine Änderung: Serkan Firat beginnt anstellte von Marcell Sobotta, der auf der Bank sitzt. Luigi Campagna ist trotz abgesessener Gelb-Rot-Sperre gar nicht im Kader.

14:18 Uhr: Willkommen aus dem Robert-Schlienz-Stadion, wo der OFC heute im Schatten des Daimler-Stadions auf die Reserve des VfB Stuttgart trifft. Und der Gegner hat sich prominent verstärkt: In Mack, Aidonis, Förster und Egloff stehen vier Akteure aus dem Profi-Kader im Aufgebot der Gastgeber.

Kickers Offenbach: OFC will gegen VfB Stuttgart II nachlegen

Offenbach - Nach der bitteren 1:0-Niederlage gegen den SSV Ulm hat Kickers Offenbach gegen den FC Gießen mit 1:0 wieder in die Spur gefunden. Mit einem weiteren Sieg am elften Spieltag beim VfB Stuttgart II (Samstag, 14.30 Uhr) kann der OFC direkt die Tabellenspitze in der Regionalliga Südwest angreifen.

Die Kickers reisen mit breiter Brust in die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg. Tabellenfünfter mit 18 Punkten, die mit Abstand wenigsten Gegentreffer aller Teams in der Regionalliga Südwest (4), der OFC präsentiert sich in guter Form. Auf der Gegenseite stehen die Stuttgarter auf dem 14. Tabellenrang mit elf Zählern. Allerdings gehen auch die Gastgeber mit breiter Brust in die Partie. Am vergangenen Samstag siegte der Aufsteiger im Robert-Schlienz-Stadion mit 6:2 gegen den Bahlinger SC.

Kickers Offenbach finden gegen FC Gießen wieder in die Spur

In Stuttgart trifft Kickers Offenbach unter anderem auf Holger Badstuber. Der Ex-Bayern-Star lässt seine Karriere bei der Reserve des VfB ausklingen. Nicht ohne Grund warnte OFC-Coach Angelo Barletta im Vorfeld: „Der VfB Stuttgart ll hat das letzte Spiel gegen den Bahlinger SC mit 6:2 gewonnen. Für uns gilt es, alles reinzuhauen und den Sieg mit nach Hause zu nehmen.“

Zuletzt traf Kickers Offenbach und der VfB Stuttgart II in der Saison 2018/19 aufeinander. Das Hinspiel entschied Offenbach mit 4:2 beim VfB für sich, in der Rückrunde setzte sich der OFC zu Hause im Sparda-Bank-Hessen-Stadion mit 2:0 durch. Am Ende der Saison stand die Reserve der Stuttgarter als Absteiger fest.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare