Mehic: „Kann in der Testphase passieren, aber das waren zu viele Gegentore“

Nach der Partie gegen Stuttgart sucht OFC defensive Stabilität

Offenbach -  Im vorletzten Test haben die Offenbacher Kickers die erste Niederlage kassiert. Und die fiel recht deutlich aus. In der Abwehr wird man sich aber zunächst nicht verstärken, auch wenn beim Blitzturnier um den Kaiserstuhl-Cup ein Gastspieler zum Einsatz kam. Von Christian Düncher 

Am ersten Arbeitstag nach dem Urlaub wählte Sead Mehic gleich deutliche Worte. „Ich erwarte, dass wir wieder stabilier stehen. Das hat uns vergangene Saison ausgezeichnet“, sagte der Sportdirektor des Fußball-Regionalligisten Kickers Offenbach mit Blick auf die jüngsten Resultate. Drei Tage nach dem 4:4 gegen Oberligist FC Nöttingen kam der OFC beim Blitzturnier um den Kaiserstuhl-Cup gegen Gastgeber Bahlinger SC (Oberliga) nur zu einem 1:1 und unterlag direkt im Anschluss Ligarivale Stuttgarter Kickers 1:4. Im ersten Test gegen einen nicht klassentieferen Gegner setzte es damit prompt die erste Niederlage in der Vorbereitung.

„Das kann in der Testphase passieren, aber das waren einfach zu viele Gegentore“, sagte Mehic. Testspiele seien allerdings dafür da, auch mal Experimente zu machen, betonte der Sportdirektor. „Unser Trainer hat einiges ausprobiert. Nun geht es um die Erkenntnisse: Was hat gegriffen, was nicht?“

Während gegen Bahlingen bis auf Ihab Darwiche die vermeintliche erste Elf auf dem Platz stand und den möglichen Sieg vergab, wurde gegen die Stuttgarter Kickers einiges ausprobiert. Außenverteidiger Jan-Hendrik Marx agierte nach seiner Einwechslung als Sechser. Und hinten bildeten Benjamin Kirchhoff, Dennis Schulte sowie Alexandros Theodosiadis eine Dreierkette, die bei Bedarf durch die Außen Christos Stoilas (links) und Alexander Huber (rechts) ergänzt wurde. Huber, der bereits seit einiger Zeit beim OFC mittrainiert, kam erstmals als Gastspieler zum Einsatz. Eine Verpflichtung des Ex-Profis (unter anderem einst Eintracht Frankfurt, OFC und FSV Frankfurt) schloss Mehic aber aus: „Er hält sich bei uns nur fit. Und auf seiner Position sind wir gut besetzt.“ Auch ein neuer Innenverteidiger ist kein Thema. „Wenn alle gesund bleiben, werden wir nicht mehr tätig. Aber wir sind für den Fall der Fälle gewappnet“, so der Sportdirektor.

Kickers gewinnen Testspiel gegen Rosenhöhe: Bilder

Beim Kaiserstuhl-Cup, den Bahlingen durch ein 2:0 gegen Stuttgart gewann, fehlten Ko Sawada (Reha), Kristian Maslanka, Marco Rapp (beide angeschlagen) und Torwart Daniel Endres. Letzterer mache im Training jedoch Fortschritte, berichtete Mehic. „Ich bin guter Dinge, dass er pünktlich fit wird.“

OFC gegen Bahlingen: Brune - Marx, Kirchhoff, Maier, Theodosiadis (1) - Göcer - Vetter, Hodja, Firat, Jürgens - Treske

OFC gegen Stuttgarter Kickers: Brune (31. Zabadne) - Kirchhoff (31. Marx), Schulte, Theodosiadis (31. Firat) - Huber, Hecht-Zirpel, Sentürk, Ferukoski, Stoilas - Darwiche, Akgöz (1)

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare