Nachschlag für OFC bei Dziwniel-Transfer

Nur noch 4000 Pokal-Tickets

+

Offenbach - Fußball-Regionalligist Kickers Offenbach kommt dem Traum von einem erstmals mit 20.500 Zuschauern ausverkauften Sparda-Bank-Hessen-Stadion immer näher. Von Christian Düncher 

Wie Geschäftsführer David Fischer auf Anfrage mitteilte, wurden für das Achtelfinale im DFB-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach (4. März, 20. 30 Uhr) inklusive Gästekarten bereits 16.400 Tickets abgesetzt – obwohl bislang nur Mitglieder und Dauerkarten-Inhaber Tickets erwerben können. Etwa 90 Prozent haben davon bereits Gebrauch gemacht. Der freie Vorverkauf beginnt am Sonntag, 1. Februar (10 Uhr). Dafür werden sieben Kassen geöffnet. Mehr als zwei Karten soll dann allerdings kein Käufer erhalten.

Der OFC will auf diese Weise einen geregelten Ablauf garantieren und den (überteuerten) Handel mit Tickets im Internet eindämmen. „Das ist ein unerfreuliches Thema mit einer schwierigen Rechtslage. Wir sind da bereits mit den Gladbachern im Austausch und werden Verkäufer, die wir identifizieren können, direkt ansprechen“, so Fischer.

Am Wechsel von Dziwniel mitverdient

Erfreulich aus Sicht der Kickers ist, dass sie am Wechsel von Daniel Dziwniel für 300.000 Euro von Ruch Chorzow (Polen) zum FC St. Gallen mitverdienen werden – wenn auch nur in überschaubarem Umfang. „Bei internationalen Transfers greift ein Solidaritätsmechanismus in Bezug auf die Vereine, bei denen der Spieler bis zum 23 Lebensjahr gespielt hat“, sagte Fischer. Er freue sich über den Karrieresprung Dziwniels, jedoch auch über die „kleine Summe“, die die Kickers erhalten: „Reich werden wir davon zwar nicht, aber es ist ein Zugewinn.“

Pro Saison, in der der Spieler zwölf bis 23 Jahre alt war, stehen seinen Ex-Klubs 0,25 Prozent der Ablösesumme zu. Bei Dziwniel (22), der zwischen 2008 bis 2013 viereinhalb Spielzeiten für den OFC aktiv und danach ablösefrei zu Ruch Chorzow gewechselt war, wären das etwas mehr als 3 000 Euro. Ein Viertel davon erhalten aber die Gläubiger der Profi GmbH.

P Heute abend, um 19 Uhr, bestreiten die Kickers in Jügesheim ein Testspiel gegen den West-Regionalligisten Spfr. Siegen mit dem Ex-Offenbacher Markus Hayer.

OFC im Kurztrainingslager in Thüringen

OFC im Kurztrainingslager in Thüringen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare