Kickers Offenbach

OFC: Dierßen beim Waldlauf verletzt - Verein äußert sich zur Ausfallzeit

+
Tim Dierßen vom OFC hat sich beim Waldlauf verletzt. 

Trainer Angelo Barletta hofft weiterhin auf ein reguläres Ende der Saison für Kickers Offenbach. Verletzt hat sich Dierßen, der beim Waldlauf umgeknickt ist.

  • OFC-Trainer Barletta hofft auf reguläres Saisonende
  • Dierßen zieht sich Verletzung beim Waldlauf 
  • Kickers Offenbach rechnet nicht mit einem längeren Ausfall

Offenbach - Das Wiedersehen mit Ex-Klub Bayern Alzenau am kommenden Wochenende fällt zwar aus, doch die Hoffnung auf ein reguläres Ende der Saison hat Angelo Barletta nicht aufgegeben. Der Trainer der Offenbacher Kickers, der im Winter 2019 vom Aufsteiger zum OFC wechselte, hält es für einen Hoffnungsschimmer, „dass die Bundesliga wieder spielen wird“. Sein Team sei - trotz der Corona-bedingten Trainingsauflagen - bereit für den Re-Start. Derzeit fehlen nur Maurice Pluntke (Reha nach Knie-OP) und seit Sonntag auch Tim Dierßen. 

OFC: Winterneuzugang verletzt sich

Der Winterzugang knickte beim Waldlauf um und zog sich eine Bänderverletzung im Fuß zu. Barletta geht aber nicht von einem längeren Ausfall aus. „Wir könnten am Samstag starten“, ist der OFC-Coach voller Tatendrang: „Natürlich sind wir noch nicht in Topverfassung. Aber jeder startet ja auf diesem Stand. “  jm.

Beim OFC wird zwar wieder trainiert, es gibt aber noch einige Hürden, die es zu meistern  gilt. 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare