Heimspiel gegen Aachen

OFC will ersten Dreier im Jahr 2013 holen

+

Offenbach - Die Offenbacher Kickers erwarten am Samstag Alemania Aachen. Stürmer Mathias Fetsch ist optimistisch, dass der OFC drei Punkte holt. An seinen Doppelpack im Hinspiel erinnert er sich gerne zurück.

Nach dem Schneefall der vergangen Tage steht fest: Das Heimspiel der Offenbacher Kickers am Samstag, 2. Februar, um 14 Uhr gegen Alemania Aachen wird stattfinden können. OFC-Trainer Arie van Lent rechnet mit ordentlichen Bedingungen. „Der Platz wird zwar etwas tief sein, ein Problem ist das aber nicht.“

Auch Torhüter Robert Wulnikowski wird am Samstag wieder zwischen den Pfosten stehen. Der 35-jährige war beim Auftaktspiel in Bielefeld in der Halbzeitpause mit einer Oberschenkelverhärtung ausgewechselt worden. Gestern konnte Wulnikowski aber schon wieder das Training aufnehmen, seinem Einsatz steht nichts im Wege.

Mathias Fetsch ist optimistisch

Der OFC möchte im Spiel gegen den 15. der Tabelle den ersten Dreier im Jahr 2013 holen. Stürmer Mathias Fetsch ist optimistisch: „Ich bin überzeugt von der Mannschaft und von unserer Qualität“, sagt der Kickers-Stürmer. Außerdem erinnert sich Fetsch gerne an das Hinspiel zurück, als die Kickers auf dem Tivoli mit 3:1 gewinnen konnten und Fetsch seinen ersten Doppelpack erzielte.

Bild vom kommenden Gegner gemacht

Dem 2:0-Heimsieg am letzten Wochenende gegen den 1. FC Saarbrücken folgte ein 0:0-Unentschieden im Nachholspiel unter der Woche bei Borussia Dortmund II. Arie van Lent saß bei diesem Spiel auf der Tribüne und konnte sich persönlich ein Bild vom kommenden Gegner machen. „Sie haben gezeigt, dass sie noch leben. Schwierige Situationen können auch zusammenschweißen, deshalb sollten wir vorsichtig sein“, sagt der Kickers-Trainer.

„Wir sind aber gut vorbereitet und müssen den Bock jetzt endlich umstoßen. Wir brauchen die drei Punkte.“ Zwei Tage vor dem Spiel muss van Lent noch um den Einsatz von Nicolas Feldhahn und Marcel Avdic bangen. Während Feldhahn sich eine Erkältung zugezogen hat, klagt Avdic über Oberschenkelprobleme. Ein Einsatz wird sich bei beiden erst kurzfristig entscheiden.

Bilder vom Hinspiel in Aachen

Kickers schaffen die Wende

Karten für das DFB-Pokal-Pokalspiel gegen Wolfsburg

Nach dem Spiel beginnt der freie Kartenvorverkauf für das DFB-Pokal-Pokalspiel gegen den VfL Wolfsburg. Die Karten sind an Kasse 4 im Südostbereich, zwischen Haupt- und Henninger-Tribüne, erhältlich. Zusätzlich steht die Kasse 3 am Nordosteingang zur Verfügung, an der ausschließlich Stehplatzkarten verkauft werden. Auf der Waldemar-Klein-Tribüne steht nur noch der Block 1 zur Verfügung.

dr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare