OFC-Heimspiel gegen Waldhof Mannheim

Blöcke gesperrt, intensive Kontrollen angekündigt

+

Offenbach - Für die Partie der Offenbacher Kickers gegen Waldhof Mannheim am Samstag um 14 Uhr haben die Verantwortlichen für alle Fans des OFC und Besucher des Spiels wichtige Informationen zusammengestellt. Es werden unter anderem Blöcke gesperrt.

Das Sparda-Bank-Hessen-Stadion wird bereits zwei Stunden (um 12 Uhr) vor Spielbeginn gegen Waldhof Mannheim geöffnet sein. Vor dem Spiel sollen intensive Kontrollen durch das Sicherheitspersonal durchgeführt werden. Die Gästekasse wird am Spieltag geschlossen sein. Fans von Waldhof Mannheim müssen sich daher bereits um Vorfeld der Partie um Tickets kümmern.

Auch die Blöcke 14 und 15 der West-Tribüne bleiben komplett gesperrt. Diese sind sowohl für Tageskarten- aber auch für Dauerkarteninhaber nicht nutzbar. Der Sparda-Familienblock befindet sich für dieses Spiel auf der Henninger-Tribüne (Block 7) des Stadions. Aufgrund erwarteter langer Schlangen an den Tageskassen, bittet der OFC alle Fans sich bereits frühzeitig (an den Vorverkaufsstellen) Eintrittskarten zu sichern.

Bilder zum Hinspiel gegen Waldhof Mannheim

Ernüchterung beim OFC

Der Block 1 auf der Waldemar-Klein-Tribüne wird aufgrund von Sicherheitsvorkehrungen nur für die Dauerkarteninhaber geöffnet werden. Dieser dient auch als Pufferzone zum Gästeblock. Alle Fans, die bereits Tageskarten für Block 1 gekauft haben, werden gebeten Block 3 zu nutzen. Dazu benötigt man am Spieltag keine neue Eintrittskarte. Auch Dauerkarteninhaber können aus Block 1 in Block 3 wechseln. Wir berichten wieder per Liveticker aus dem Stadion. Zudem gibt es auf op-online.de einen Tag nach dem Spiel ein Video mit allen Toren und Highlights des Spiels. 

dr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare