Kickers Offenbach

OFC erkämpft 0:0 in Unterzahl in Kassel - Gelb-Rot für Okungbowa

OFC in Kassel in Unterzahl - Nach Foul bekommt Okungbowa Gelb-Rot.
+
OFC in Kassel in Unterzahl - Nach Foul bekommt Okungbowa Gelb-Rot.

Kickers Offenbach trifft in der Regionalliga Südwest auf den KSV Hessen Kassel. Das Spiel endet mit 0:0.

Die Offenbacher Kickers haben im Nord-Süd-Duell beim KSV Hessen Kassel nach 50 Minuten in Unterzahl ein 0:0 verteidigt und damit sogar einen Punkt gegenüber Spitzenreiter FSV Mainz 05 II (1:2 gegen Homburg) gutgemacht. In der zweiten Hälfte hatten die Kickers sogar die besseren Möglichkeiten gegen offensiv einfallslose Kasseler, denen der Platzverweis von Osarenren Okungbowa (4.0/wiederholtes Foulspiel) nicht in die Karten spielte.

7. SpieltagKSV Hessen Kassel - Kickers Offenbach 0:0 (0:0)
Tore
KartenGelb: Döringer, Brill / Firat (1), Soriano (1) - Gelb-Rot: - / Okungbowa (40.)

<<< Live-Ticker aktualisieren >>>

90. + 5 Minute: Schluss in Kassel. Der OFC verdient sich dank einer starken Defensivleistung in der zweiten Hälfte einen Punkt bei den Nordhessen.

90. + 4 Minute: Ein Kasseler Betreuer sieht nach einem umstrittenen Freistoß für den OFC Gelb. Soriano war im Zweikampf vor der Kasseler Bank zu Boden gegangen.

90. +3 Minute: Die Nachspielzeit läuft, OFC-Kapitän lässt sich natürlich beim Abschlag Zeit.

90. +1 Minute: Nochmal Freistoß für den OFC: Deniz‘ Ball kommt scharf, aber kein Offenbacher kommt ran. Auf der Gegenseite fällt Suntrup, aber es gibt keinen Freistoß. Gut gesehen.

89. Minute: Huseinbasic geht beim OFC raus, für ihn kommt Florent Bojaj.

89. Minute: Garcia wird nach einem Zweikampf behandelt, humpelt erstmal raus.

88. Minute: Noch ein Wechsel beim KSV: Springfeld geht, Fischer kommt - Stürmer für Abwehrspieler beim Gastgeber.

88. Minute: Stendera kommt aus 20 Metern unter Bedrängnis von Deniz zum Abschluss - klar vorbei.

87. Minute: Die letzten drei Minuten brechen an. Der OFC hält die Null in Unterzahl, Kassels Angriffsbemühungen bleiben zu ungenau.

83. Minute: Offizielle Zuschauerzahl: 3102. Nebenbei: Kassel hatte in der 78. Minute zweimal gewechselt: Vesco und Suntrup kamen für Iksal und Karaman

81. Minute: und da war sie, die Riesenchance für den OFC: Deniz setzt sich über rechts durch, flankt - und Sorianos Kopfball geht ganz knapp vorbei.

79. Minute: Brill sieht nach hartem Einsteigen Gelb. Freistoß in der eigenen Hälfte.

75. Minute: Soriano zieht das taktische Foul nach einem Ballverlust - und sieht drei Minuten nach seiner Einwechslung Gelb. Der Freistoß für Kassel bringt nichts ein.

72. Minute: Sreto Ristic wechselt doppelt: Für Hermes und Bozic kommen Rafael Garcia und Elia Soriano.

71. Minute: Der OFC spielt seit der 42 .Minute in Unterzahl, steht aber recht sicher - und hat nach Standards sogar die besseren Chancen.

70. Minute: Die Ecke kommt - aber Stenderas Schuss von der Strafraumgrenze geht klar ins Toraus.

69. Minute: Brill flankt von links - aber Karbstein klärt zur Ecke.

67. Minute: Wechsel beim KSV Hessen: Nils Stendera kommt für Jascha Döringer.

66. Minute: Was für ein Bock von Gröteke, der nach einem langen Ball auf Bozic ein Luftloch schlägt - die Kugel geht ins Toraus. Die Ecke von Deniz wird aber geklärt.

62. Minute: Najer dringt in den Strafraum ein, zieht aus spitzem Winkel ab, Flauder pariert stark.

60. Minute: Deniz wieder mit einem guten Freistoß: Zieleniecki kommt mit dem Hinterkopf dran, Kassels Torwart Gröteke pariert stark zur Ecke.

59. Minute: Der OFC steht sicher, Kassel fällt wenig ein.

56. Minute: Wieder liegt an Kasseler am Boden, wieder fordern die KSV-Spieler eine Karte. Der Schiedsrichter unterbricht die Partie. Danach spielen die Kickers den Ball fair zurück zum KSV

54. Minute: Tuma sprintet links die Linie entlang, lässt zwei Kasseler aussteigen und wird dann von Kahraman von hinten gefällt. Freistoß, aber keine Karte. Und der Freistoß wird gefährlich. Zwei Offenbacher verpassen.

53. Minute: Ecke für den KSV, zu flach. Vetter klärt. Aber nur kurz. Kassel baut schon wieder auf.

52. Minute: Bei Kasseler Ballbesitz spielt der OFC aktuell ein 5-3-1.

50. Minute: Kassel ist ein unangenehmer Gegner. Nicht nur, weil sie druckvoll spielen, sondern weil permanent lamentiert und etwas gefordert wird.

48. Minute: Und Vetter holt auch gleich einen Freistoß heraus - in zentraler Position: 25 Meter. Deniz schießt, knapp drüber

47. Minute: Chana hat sich rechts in der Abwehr eingereiht. Vetter spielt nun eine Position weiter vorne und Hermes links

46. Minute: Wechsel beim OFC: Chana kommt für Firat. Die Defensive soll gestärkt werden.

46. Minute: Weiter geht‘s - mit Anstoß OFC.

+++ Halbzeit

45.+1 Minute: Freistoß für Kassel. Wieder klären die Kickers. Dann ist Schluss mit Durchgang eins.

45. Minute: Noch mal Kassel. Aber der Abschluss aus 16 Metern ist kein Problem für Flauder

44. Minute: Freistoß Kassel. Der Ball kommt hoch in den Strafraum. Ein KSV-Spieler bekommt den Ball an die Hand. Kein Pfiff. Dann versucht ein Kasseler, einen Elfmeter zu schinden. Auch kein Pfiff. Etwas viel Theater nun auf dem Platz und auf den Rängen.

40. Minute: Gelbe Rote Karte für den OFC: Okungbowa mit einer ungeschickten Aktion. Er fasst dem Gegenspieler beim Versuch, den Ball abzuschirmen, ins Gesicht. Die Ampelkarte ist kleinlich, aber vertretbar. Und sie hatte sich angedeutet. Ärgerlich: Kurz zuvor hätte es Freistoß für den OFC geben müssen, aber der Pfiff blieb aus.

38. Minute: Gelbe Karte für den OFC: Diesmal wird Firat verwarnt, der sich sofort entschuldigt. Keine Absicht, aber Foul

37. Minute: Freistoß OFC von der halblinken Seite. Diesmal führt Deniz aus. Der Ball landet auf dem Tornetz.

35. Minute: Guter Angriff der Kickers. Rausgelegt nach rechts zu Hermes. Der bringt den Ball flach vors Tor, aber Bozic kommt nicht dran.

34. Minute: Gut aufgepasst von Vetter, der einen Steilpass per Grätsche abfängt.

33. Minute: Die Kickers klären auch hinten viele Sachen spielerisch. Riskant, aber bislang gekonnt.

31. Minute: Deniz wird in der eigenen Hälfte gefoult und führt den Freistoß schnell aus. Der lange Ball landet bei Hermes, der eine Ecke herausholt. Die kommt hoch in den Fünfer, wo Zieleniecki den Ball aber nicht richtig drücken kann. Die Kugel geht klar übers Tor.

30. Minute: Der Anfangselan von Kassel ist etwas verpufft. Die Spielanteile sind nun ausgeglichen.

29. Minute: Vetter macht, was Vetter macht: ein Solo. Er erobert den Ball und marschiert bis in den 16er, wo er aber fair gestoppt wird.

26. Minute: Den anschließenden Freistoß bringt Firat direkt aufs Tor. Eigentlich ungefährlich, aber Gröteke kann den Ball nicht festhalten. Ein Abwehrspieler klärt vor Zieleniecki zur Ecke.

26. Minute: Gelbe Karte für Kassel: Döringer stoppt Tuma unfair und wird verwarnt.

23. Minute: Riesenglück für den OFC. Erneut laden die Kickers Kassel mit einem Fehlpass zu einer Chance ein. Aber Brill schießt frei aus 16 Metern drüber. Das ist noch nicht das, was man gegen Hoffenheim II gesehen hatte.

20. Minute: Wieder die Kickers über die linke Seite. Wieder Flanke, wieder Kopfball von Hermes. Diesmal wird der Offenbacher aber geblockt und hält sich danach das Gesicht. Er war mit einem Kasseler zusammengeprallt.

18. Minute: Fehlpass der Kickers in der eigenen Hälfte. Kahraman kommt zum Schuss. Knapp vorbei.

16. Minute: Kassel hat mehr vom Spiel, aber der OFC die besseren Chance. Karbstein setzt sich links stark durch und passt in Bedrängnis zu Firat. Nach dessen Flanke köpft Hermes - knapp drüber.

13. Minute: Firat will einen Doppelpass mit Deniz spielen, wird aber von Merle rustikal gestoppt. Freistoß OFC an der Mittellinie.

10. Minute: Die ersten Minuten gehören dem KSV, der viel Druck macht. Aber am 16er des OFC ist zumeist Schluss.

8. Minute: Ecke für Kassel. Geklärt. Der Ball kommt aber noch mal in den 16er, wo ein Kasseler verpasst.

6. Minute: Wieder Okungbowa mit einem Foul. Freistoß, aber der Schiedsrichter belässt es dabei. Ob das gutgeht?

5. Minute: Gelbe Karte für den OFC: Okungbowa unterbindet einen Konter in der gegnerischen Hälfte und wird verwarnt. Keine gute Ausgangslage für einen Defensivspieler.

4. Minute: Und mit dem ersten Angriff der Kickers fast die OFC-Führung. Flanke von links, Bozic in der Mitte sträflich frei. Aber er verpasst das Zuspiel denkbar knapp.

3. Minute: Tuma wird an der Seitenauslinie getunnelt. Aber die Kickers kläre. Da sah der Außenverteidiger nicht gut aus.

1. Minute: Beim OFC gibt es in der Startelf zwei Wechsel. Firat und Hermes beginnen anstelle von Garcia und Soriano

1. Minute: Und es geht auch schon los. Kassel (in Rot) hatte Anstoß. Der OFC spielt in Weiß.

+++ 18.30 Uhr: Willkommen zum Liveticker der Mediengruppe Offenbach-Post. Wir berichten heute vom Spiel des OFC in Kassel.

Offenbach - Der 7. Spieltag der Regionalliga Südwest steht an und Kickers Offenbach trifft auswärts auf den KSV Hessen Kassel im Kasseler Auestadion. Anpfiff der Begegnung ist am Dienstag (14.09.2021) um 18.30 Uhr.

Nach dem 1:0-Heimerfolg gegen Hoffenheim II liegt der OFC nach fünf absolvierten Spielen mit zehn Punkten auf dem sechsten Platz. Der KSV Hessen Kassel hat nach sechs Partien acht Punkte gesammelt. Am vergangenen Samstag spielten die Nordhessen 0:0 gegen die SV 07 Elversberg und stehen damit auf Platz 10. Das Spiel der vergangenen Saison in Kassel hatte der OFC mit 4:0 gewonnen. Im Mai dieses Jahrs hatten Fetsch, Zieleniecki, Deniz und Huseinbasic für die Kickers getroffen.

Kickers Offenbach: So schlägt sich der OFC beim KSV Hessen Kassel

Für das Spiel in Kassel sind Gästefans zugelassen, die Tageskassen bleiben aber geschlossen. Tickets können ausschließlich im Onlineshop des KSV Hessen Kassel unter https://tickets.ksv-hessen.de/produkte/310-tickets-ksv-hessen-kassel-kickers-offenbach-2021-auestadion-kassel-am-14-09-2021 erworben werden. Es gilt die 3G-Regel. Parkplätze sind direkt vor dem Gästeblock vorhanden.

OFC-Kicker Elia Soriano sagt vor der Partie gegen den KSV Hessen Kassel: „Hessen Kassel hat eine richtig gute und erfahrene Mannschaft. Gegen die Nordhessen waren das immer schwere Spiele. Dennoch habe ich gegen den KSV auch mein erstes Tor für den OFC erzielt und vielleicht ist das ja auch ein gutes Omen für das Match.“ Dder Trainer von Kickers Offenbach, Sreto Ristic, erklärt: „Die Mannschaft des KSV ist deutlich verjüngt worden. Sie sind topfit und läuferisch richtig gut drauf. Es wird ein heißes Spiel.“ Bleibt abzuwarten, wie sich die Elf vom Bieberer Berg in Kassel schlägt. (ofc/yw)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare