Regionalliga

OFC-U15 sieht sich gewappnet für FSV Frankfurt

+
OFC-U15 sieht sich gewappnet für FSV Frankfurt

Nach mehrwöchiger Pause sind die U15-Fußballer der Offenbacher Kickers wieder in der Regionalliga gefordert. Heute (19 Uhr) treten sie beim Lokalrivalen FSV Frankfurt an.

Offenbach – „Wir haben die spielfreie Zeit gut genutzt, intensiv trainiert und im Testspiel gegen Makkabi Frankfurt diverse Spielsysteme ausprobiert“, sagt Kickers-Trainer Kevin Weilmünster. Gegen den Hessenligisten gewannen die Kickers am Sonntag vorvergangener Woche mit 2:0.

Der FSV Frankfurt rangiert als Viertletzter einen Platz vor den Kickers, hat aber vier Punkte mehr. Die Frankfurter starteten mit zwei Siegen in die Liga, warten aber nunmehr seit vier Spielen auf einen Sieg. „Wenn wir konzentriert sind und unsere Torchancen effektiv nutzen, holen wir auch beim FSV Punkte“, gibt sich Weilmünster verhalten optimistisch. Dafür aber muss die Abwehr besser funktionieren. Während der OFC bereits 21 Gegentreffer aufweist, hat der FSV nur fünf kassiert.  

stef

Die erste Mannschaft der Offenbacher Kickers ist zudem aktuell nicht wirklich erfolgreich - dafür aber vielbeschäftigt. Zwischen den Punktspielen gegen Bayern Alzenau (0:2) und FC Gießen (Samstag, 14 Uhr) steht heute noch ein Kreispokalspiel auf dem Programm.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare