1. Startseite
  2. Sport
  3. Kickers Offenbach

OFC-U19 zum Auftakt „von Liga überrumpelt“ - 1:3

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christian Düncher

Kommentare

Robin Trabert, Trainer der OFC-U19
Robin Trabert, Trainer der OFC-U19 © -

Die U19-Fußballer von Kickers Offenbach haben das erste Spiel der neuen Bundesliga-Saison verdient verloren, wie Trainer Robin Trabert zugab. Am Samstag steht das erste Heimspiel an.

Augsburg – Fehlstart für die U19-Fußballer von Kickers Offenbach in ihre dritte Bundesliga-Saison in Folge: Am ersten Spieltag verlor die Mannschaft von Trainer Robin Trabert nach einer schwachen Vorstellung mit 1:3 (0:2) beim FC Augsburg und steht gleich auf einem Abstiegsplatz. Insgesamt sieben der 21 Teams müssen die Liga am Ende der Saison nach unten verlassen.

Da wäre ein Punktgewinn bei einem potenziellen Konkurrenten natürlich wertvoll gewesen. Doch davon war der OFC weit entfernt.

„Augsburg hat absolut verdient gewonnen, sie waren über 90 Minuten die bessere Mannschaft“, sagte Trabert, dessen Team bereits nach 17 Minuten 0:2 zurücklag. „Wir waren zu Beginn quasi überrumpelt von der Liga“, führte der Coach die frühen Gegentore auf die Unerfahrenheit seiner Elf zurück, in der in Zajsar Arapi und Massil Aimene nur zwei Akteure standen, die bereits vergangene Saison im U19-Bundesligateam zum Stamm gezählt hatten.

Die Kickers benötigten eine Weile, um ins Spiel zu kommen, kassierten jedoch kurz nach der Pause das 0:3 - durch einen direkten Freistoß (52.). Sogar das Tor für den OFC erzielte Augsburg. „Wir laufen an, der Innenverteidiger von Augsburg spielt zum Torwart zurück und der schlägt unter dem Ball durch: Eigentor“, so Trabert. Insgesamt habe sein Team „zu selten den Abschluss gesucht, wir kamen aber auch zu selten in eine entsprechende Position“.

Weiter geht’s am Samstag (12 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den 1.FC Saarbrücken, der zum Auftakt mit 1:2 gegen Heidenheim verlor.  cd

OFC: Weiper; Besso, Maksic (46. Puth), Daaou, Mahmuti (82. Blockus), Schywalski, Reppel, Nassery, Arapi (30. Starodid), Aimene (57. von Hagen)

Tore: 1:0 (7.), 2:0 (17.), 3:0 (52.), 3:1 Eigentor (78.)

Auch interessant

Kommentare