Regionalligist gegen Hessenligisten

OFC verliert Testspiel gegen Dreieich

Kickers Offenbach Dreieich testspiel
+
Kickers Offenbach hat eine aktive Fanszene.

Die Offenbacher Kickers haben im siebten Spiel der Vorbereitung die erste Niederlage kassiert.

Dreieich/Offenbach – Der Fußball-Regionalligist verlor beim ambitionierten Hessenligisten SC Hessen Dreieich mit 0:1 (0:1). Leon Burggraf traf für die Gastgeber in dem Moment, als OFC-Verteidiger Marco Fritscher wegen eines Schlags auf den Oberschenkel behandelt wurde.

„Das war letztlich eine verdiente Niederlage, und ich hoffe, sie kommt zum richtigen Zeitpunkt. Die Jungs haben im Trainingslager in Polen gegen starke Gegner wie Lech Posen und Erzgebirge Aue gut gespielt, dafür gegen Hanau 93 und jetzt hier in Dreieich nicht. Da darf eigentlich keine Selbstzufriedenheit aufkommen, da müssen wir jetzt die Lehren daraus ziehen“, sagte Kickers-Trainer Angelo Barletta gestern Abend am Telefon.

„Ich bin mit dem Ergebnis natürlich absolut einverstanden, auch wenn ich das Spiel gern offener gestaltet hätte. Der OFC hatte mehr Spielanteile, aber wir haben unsere Chance in Überzahl gut genutzt. Mit meiner Defensive bin ich sehr zufrieden, in der Offensive gefällt mir das aber bisher nur bedingt“, meinte SCH-Trainer Sasan Tabib.

Noch nicht zum Einsatz kam Torwart Dominik Draband. Der Stammspieler der vergangenen Saison war vom OFC knapp zwei Wochen aus dem Spielbetrieb genommen worden, weil er den Wunsch nach einem Wechsel geäußert hatte. Weil Draband aber augenscheinlich keine Alternative fand, verständigte er sich in einem Gespräch mit Barletta und OFC-Geschäftsführer Thomas Sobotzik darauf, seinen Vertrag bis Juni 2021 zu erfüllen. Draband, der das Trainingslager in Polen verpasst hatte, muss sich damit arrangieren, seinen unangefochtenen Nummer-eins-Status der vergangenen Runde verloren zu haben. Stephan Flauder (34), vom Nordost-Regionalligisten Viktoria Berlin gekommen, habe einen Vorsprung, so Barletta. Doch der Kickers-Coach vermeidet eine Aussage über eine klare Hierarchie im Tor. Auch den Feldspielern hat er bereits klargemacht, dass „es keine A-Mannschaft geben wird“. Darüber sei jeder informiert, damit müsse jeder klarkommen. Nun also auch Draband. jm/app

Hessen Dreieich: Miletic; Dimter, Lekaj, Amiri, Burggraf, Affo, Filipovic, Bunjaki, Streker, Alempic, Mouhaman (Hosainie, Dejanovic, Miroche, Wolf, Hamidovic)

OFC: Flauder; Fritscher, Zieleniecki, Albrecht, Marcos - Vetter, Campagna, Dierßen - Tuma, Reinhard, Sobotta (Tramontana, Firat, Deniz, Lemmer, Calabrese)

Erich Müller stellt die Erfolgsmannschaft des OFC von vor 50 Jahren vor, mit der der OFC 1970 Pokalsieger wurde.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare