Kickers Offenbach

OFC: „Wir müssen konstanter werden“

„Niemals Elfer“: Ronny Marcos (rechts) ist vor Leon Volz am Ball.
+
„Niemals Elfer“: Ronny Marcos (rechts) ist vor Leon Volz am Ball.

Erst das magere 0:0 in Walldorf, dann das überzeugende 5:1 gegen Kassel und nun das 0:2 gegen Aalen: Kickers Offenbach präsentierte sich in der Fußball-Regionalliga Südwest seit dem Restart sehr wechselhaft.

Offenbach – Stephan Flauder ist um klare Worte selten verlegen. Nach dem 0:2 (0:1) gegen den VfR Aalen war das beim Kapitän und Torwart der Offenbacher Kickers nicht anders. „Es gibt nichts schönzureden“, sagte der 34-Jährige: „Wir haben es nicht gut gemacht - und dazu passt es dann, dass wir auch noch solche Tore kriegen.“ Auf die Frage nach dem richtigen System oder der Personalauswahl wollte Flauder dabei gar nicht eingehen. „System hin oder her - entscheidend ist, wie wir es mit Leben erfüllen.“

Und da sieht der Routinier, der beim abgefälschten Führungstor durch Leon Volz (26.) machtlos war und beim Strafstoß von Jordan Brown (70.) die Ecke geahnt hatte, Steigerungsbedarf. „Es gehört zum Entwicklungsprozess dazu, dass wir in jedem Spiel 100 Prozent Leistung abrufen müssen“, forderte er. Denn, und das ist auch eine Erkenntnis für den früheren Berliner: „Wir spielen ja nicht in einer Hobbyliga gegen Freizeitkicker, die Gegner wissen schon, was sie tun.“ Entsprechend schwer sei es, die hochgesteckten Ziele zu erreichen.

Ähnlich deutlich wurde Marco Fritscher. „Das ist eine ganz bittere Pille. Die Niederlage ist schwer zu verdauen“, sagte der nach einer Stunde eingewechselte Rechtsverteidiger. „Wir müssen einfach konstanter werden - und nach einem Rückschlag die Ruhe bewahren“, fordert er. Das gelang gegen Aalen nur bedingt - und wurde nach dem 0:2 endgültig zu einer Herkulesaufgabe. „Das war niemals ein Elfmeter“, sagte Fritscher: „Volz tritt Ronny Marcos gegen das Bein und fällt dann.“ Die Szene passte zu einem Auftritt, den Flauder und Fritscher schnell abhaken wollten. (Von Jörg Moll)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare