Der dritte Anlauf

OFC-Spiel in Kassel soll stattfinden

Offenbach -  Im dritten Anlauf soll es nun endlich klappen: Nachdem das Fußball-Regionalligaspiel der Offenbacher Kickers beim KSV Hessen Kassel schon zweimal abgesagt worden war, gaben die Verantwortlichen gestern ihr Okay für den nächsten Versuch, der heute (19.30 Uhr) über die Bühne gehen soll.

Stand gestern Mittag war der Platz „bespielbar“, sagte KSV-Pressesprecherin Alexandra Berge. Ende vergangener Woche hatte das noch anders ausgesehen, da war die für Samstag geplante Partie gegen Hoffenheim II abgesagt worden. „Seitdem gab es aber keinen Niederschlag mehr“, betonte Berge.

Während der OFC am Samstag in Völklingen den zweiten 3:0-Sieg in Folge verbuchte, mühte sich Kassel in einem kurzfristig vereinbarten Testspiel auf Kunstrasen zu einem 1:0 gegen Hessenligist KSV Baunatal. Im Kampf um den Klassenerhalt hatte der Tabellenletzte zuvor mit der 1:4-Pleite gegen Schott Mainz einen weiteren Rückschlag erlitten. Der OFC (2.) ist klarer Favorit, muss aber in Ihab Darwiche (muskuläre Probleme) und Niklas Hecht-Zirpel (Knieprobleme) zwei weitere Ausfälle verkraften. Dafür ist Mittelstürmer Varol Akgöz wieder einsatzbereit. (cd)

Jahreshauptversammlung des OFC: Bilder

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare