OFC

Bernd Winter: Typ für alle Fälle bei den Kickers

Bernd Winter OFC-Teammanager

Er gehört zu jenen Angestellten der Offenbacher Kickers, die nie im Rampenlicht stehen – und doch so wichtig sind. Bernd Winter, seit dem 6. März 2018 beim Fußball-Regionalligisten angestellt, ist der Mann für viele Fälle.

Offenbach – Als Teammanager kümmert er sich um alles Organisatorische rund um den Spielbetrieb. „Als ich anfing, haben wir erst mal Ordnung in der Kabine geschaffen, danach war der Massageraum dran“, erinnert er sich lächelnd. Für Winter ist das ein elementarer Bestandteil im täglichen Arbeiten, gerade für junge Spieler. „Du musst ihnen zeigen, wie es abläuft. “.

OFC: Aufgaben Winters sind breit gefächert

Winters weitere Aufgaben rund um die Teamorganisation sind breit gefächert: von Busfahrten zu Auswärtsspielen über die Planung von Autogrammstunden bis hin zu Vertragsmodalitäten mit Verbänden wie jüngst beim FIFA-Transfer von Ko Sawada in die japanische J-League. Auch beim Scouting und der Kaderplanung ist Winter involviert. Und bei Trainer und Spielern als Ansprechpartner geschätzt. „Mein Vorteil ist: Ich weiß, was ein Spieler denkt und was ein Trainer braucht“, sagt der 48-Jährige, der von 1992 bis 2008 selbst Profi war.

Erste Station war Viktoria Aschaffenburg. Für Fortuna Düsseldorf, den VfL Wolfsburg und den SV Meppen bestritt er 121 Zweitligaspiele. Zugute kommt ihm, dass er vor seiner Zeit beim OFC Erfahrung als Co-Trainer (Karlsruher SC, FSV Frankfurt) und im Marketing (FSV) sammelte. Auch bei den Bornheimern baute er die Fußballschule mit auf. Dieses Feld ist längst sein zweiter Job beim OFC, der vor den Sommerferien schon mal 80 Prozent seiner Arbeitszeit einnimmt. „Ich arbeite gerne“, sagt der stets entspannte Winter, „vor allem auch mit Kindern.“  jm

Lesen Sie auch:

Die Kickers sind auf der Suche nach der Leichtigkeit

Die Offenbacher Kickers sind nach dem 2:1 Sieg beim SC Freiburg IInoch auf der Suche nach ihrer Leichtigkeit.

Neues vom OFC: Was machen eigentlich...? 

Ko Sawada hat sich schwer verletzt. Ein anderer Ex-Kickers-Spieler hat seine Karriere beendet und versucht sich jetzt als Jugendtrainer.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare