Spiel gegen Waldhof Mannheim

Rund 12.000 Fans erwartet: OFC vor Zuschauerrekord

Offenbach - Für die Offenbacher Kickers steht das bisherige Spiel des Jahres am Wochenende auf dem Programm. Wenn Waldhof Mannheim am 34. Spieltag zu Gast ist, winkt zudem ein neuer Zuschauerrekord für die Regionalliga Südwest.

Spitzenspiel auf dem Bieberer Berg: Am Samstag, ab 15.30 Uhr, findet eine Art Endspiel um Platz zwei und damit um die Teilnahme an den Aufstiegsspielen in Offenbach statt. Waldhof Mannheim (aktuell Platz drei in der Regionalliga Südwest) hat bei zwei Spielen Rückstand drei Punkte weniger auf dem Konto als der OFC und weist zudem die um zwei Treffer bessere Tordifferenz auf.

Christopher Fiori hofft nun auf den besten Besuch bei einem Punktspiel in der Regionalliga Südwest. „Wir erwarten mehr als 12.000 Zuschauer“, sagte der OFC-Geschäftsführer. Bestwert in dieser Saison waren bislang 9274 Zuschauer in der Hinrunde beim 1:2 gegen den 1. FC Saarbrücken. Bis Donnerstag waren 10.071 Karten verkauft. Der SV Waldhof erhält 2800 Tickets.

Top20: Motivationssprüche der OFC-Fans zur neuen Saison

Übrigens: Der OFC hatte seit dem Abstieg aus der 3. Liga im Sommer 2013 nur zweimal fünfstellige Zuschauerzahlen in einem Ligaspiel - jeweils gegen Waldhof Mannheim. Am 8. März 2014 kamen 10.162 und sahen eine 0:1-Niederlage. Am 10. April 2016 waren 11.400 Zuschauer da. Der OFC unterlag damals mit 0:4. (dr/jm)

Rubriklistenbild: © Kickers Offenbach

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare