OFC Trainer Steuernagel: „Das war falscher Ehrgeiz“

Schikora spielt trotz verschleppter Grippe und fehlt gegen Pirmasens

Offenbach – „Wir haben 45 Minuten ohne rechte Seite gespielt“, hatte sich Trainer Daniel Steuernagel nach dem 1:2 (0:0) beim FC Homburg geärgert. Mittlerweile weiß er Hintergründe über die schwache Vorstellung, die vor allem Marco Schikora ablieferte.

Der Zugang von Viktoria Berlin, bislang hinten rechts recht solide agierend, hatte nach der Partie eingeräumt, trotz nicht auskurierter Erkrankung aufgelaufen zu sein. „Wir haben das angesprochen. Das war natürlich falscher Ehrgeiz“, meinte Steuernagel. Zumal Schikora auch in dieser Woche noch über Probleme klagte, deshalb aus dem Training genommen wurde und sich weiteren Untersuchungen unterziehen muss. Die Partie am Samstag (14 Uhr) gegen Pirmasens wird Schikora definitiv verpassen. Kandidaten für seinen Part hinten rechts sind Maik Vetter, der allerdings auch als Vertreter für den verletzten Kapitän Richard Weil im Mittelfeld gefragt sein könnte. Und Jakob Lemmer, der in Homburg vor Schikora spielte.  jm.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare