„Die Favoritenrolle nehmen wir an“

Schmitts Wünsche sind fast alle erfüllt

+
Rico Schmitt

Offenbach -  OFC-Trainer Rico Schmitt hat den Nichtaufstieg verdaut und geht mit neuem Mut in die Saison.

Rico Schmitt hat den Akku wieder aufgeladen. „Es geht weiter“, freut er sich. Vor dem Saisonstart beim KSV Hessen Kassel spricht der Offenbacher Meistertrainer der vergangenen Regionalliga-Saison über .

...den Kader der Kickers: „Wir haben eine Mannschaft, die in der Breite und Spitze gut aufgestellt ist. Das wollen wir aufs Feld bringen.“

Lesen Sie auch:

Zwei Neue und neun Meister in der Startelf

Video: Kickers-Profis tricksen mit Köpfchen

...die Transfers: „Mir war wichtig, dass wir Stabilität in die Defensive bekommen. Wir hatten auch vergangene Saison die beste Abwehr. Ich wollte Kommunikatoren und Säulen dazuholen, das war eine Erkenntnis aus den Aufstiegsspielen. Auch in der Offensive haben wir einen leistungsfördernden Wettbewerb geschaffen. Niko Dobros und Devann Yao haben jeder für sich etwas Besonderes. Wir haben 21 Feldspieler inklusive der Perspektivspieler Jan-Hendrik Marx und Lukas-Marvin Friedrich. Damit sind wir erstmal zu, auch wenn ich mir noch eine Verstärkung für den Offensivbereich wünschen würde. Aber mir sind bislang schon viele Wünsche erfüllt worden.“

Das Spiel gegen Kassel im Liveticker erleben

...die Favoritenrolle: „Ich kann uns zwar kleinreden, aber trotzdem werden wir als Favorit angesehen. Das ist ja nichts Neues für uns. Diese Rolle nehmen wir an.“

...den KSV Hessen Kassel: „Kassel ist Mitfavorit, hatte wenig Fluktuation und will sich für das DFB-Pokalspiel gegen Hannover einspielen. Das wird wie immer ein enges Spiel.

Die schönsten Momente mit Rico Schmitt: Bilder

jm

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare