Spiel des OFC in Stuttgart

Sozanska gibt sich diplomatisch

+
FCO-Fechterin Monika Sozanska erteilte für eine TV-Sendung Kickers-Stuttgart-Profi Michael Klauß eine Lektion.

Offenbach - Die eine geht für den FC Offenbach auf die Planche, der andere stürmt seit Winter für den Fußball-Regionalligisten Stuttgarter Kickers.

Vor dem Spiel der Schwaben gegen Kickers Offenbach an diesem Samstag (14 Uhr) haben sich Monika Sozanska und Michael Klauß zu einem besonderen Duell getroffen. Sozanska erteilte für eine Sendung des SWR dem Linksaußen eine Lektion auf der Planche, anschließend ging es auf den Fußballplatz. „Michael war tatsächlich beim Fechten besser als ich beim Fußball“, räumte Sozanska lächelnd ein. Am Samstag wird die 34-Jährige das Spiel live im Stadion verfolgen - und ist durchaus hin- und hergerissen. „Ich fühle mich meiner Heimat Stuttgart noch immer sehr verbunden, bin aber auch in Offenbach vom Fechtclub sehr gut aufgenommen worden“, räumt sie ein und folgert diplomatisch: „Möge der Bessere am Samstag gewinnen.“

Die Offenbacher Degenfechterin, 2010 Zehnte der Olympischen Spiele in London im Einzel und in diesem Jahr WM-Zweite im Team, hat enge Bindungen nach Schwaben. Sie wuchs im Großraum Stuttgart auf, trainiert noch heute häufig im Fechtzentrum Heidenheim mit ihrem Vater Piotr Sozanski. (jm)

Galerie: Offenbacher Degenhoffnungen trainieren für Heim-WM

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare