Platz in Stuttgart unbespielbar

Wiedergutmachung muss warten

+
Torhüter Robert Wulnikowski steht gegen Aachen wohl wieder zur Verfügung.

Offenbach - Auf die Chance zur schnellen Wiedergutmachung muss der OFC aufgrund der Platzbedingugen in Stuttgart verzichten. Für das Heimspiel gegen Aachen sieht es aber gut aus.

Der Fußball-Drittligist hätte nach der 1:3-Pleite vom Freitag in Bielefeld heute zum Nachholspiel beim VfB Stuttgart II antreten sollen.

Doch die Partie wurde witterungsbedingt abgesagt. Am 5. Februar (18. 30 Uhr) soll nun der dritte Versuch unternommen werden. Außerdem abgesagt wurden die Nachholspiele 1.  FC Saarbrücken gegen Arminia Bielefeld und SV Babelsberg gegen Hansa Rostock.

Gute Aussichten für Wulnikowski

Lesen Sie dazu auch:

Kommentar: Fetsch als Vorbild

Für einen Spieler scheint die Absage der Partie in Stuttgart immerhin etwas Gutes zu haben: Stammtorwart Robert Wulnikowski, der sich in Bielefeld eine Verhärtung im Oberschenkel zugezogen hatte, steht wohl im Heimspiel am Samstag (14 Uhr) gegen Aachen wieder zur Verfügung. Er pausierte zwar gestern noch, soll am Mittwoch aber wieder ins Training einsteigen. Auf Sead Mehic muss der OFC dagegen am Samstag verzichten. Der Kapitän, der derzeit grippebedingt fehlt, sah in Bielefeld zum fünften Mal in dieser Saison Gelb.

Beim OFC geht man davon aus, dass am Samstag gespielt werden kann. „Der Schnee im Stadion wird täglich weniger“, so Berndroth.

cd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare