Stefan Hickl verlässt den OFC

+
Stefan Hickl im Zweikampf gegen Nico Franz (TuS Frammersbach).

Offenbach (dr) - Wechsel auf die andere Main-Seite: Abwehrspieler Stefan Hickl kehrt nach einem halben Jahr bei Kickers Offenbach zu seinem alten Verein FSV Frankfurt zurück.

Wie der FSV mitteilt, wechselt Stefan Hickl nach einem halben Jahr bei Kickers Offenbach zum FSV Frankfurt. Für den OFC lief der gebürtige Frankfurter in dieser Saison 15 Mal in der dritten Liga auf. Nun verlässt der Defensivallrounder die Kickers und wird zunächst für die U23 des FSV Frankfurt spielen. Hickl erhält vom FSV einen Vertrag bis zum 30.06.2012.

Hickl absolvierte für den FSV Frankfurt bereits 33 Spiele in der 2. Fußball-Bundesliga und 20 Partien (ein Tor) in der Regionalliga Süd für U23 des FSV Frankfurt. Er stieg 2007 mit den Schwarz-Blauen in die Regionalliga und im folgenden Jahr in die 2. Fußball-Bundesliga auf. „Ich bin froh wieder beim FSV zu sein. Hier sind meine Wurzeln, hier hatte ich meine schönsten Erlebnisse im Fußball und hier sehe ich meine Zukunft“, sagte Stefan Hickl nach der Vertragsunterschrift.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare