Siebtligaspieler Moritz Reinhard im Probetraining

OFC sucht den nächsten Jake Hirst

Offenbach - Haben die Offenbacher Kickers bereits den nächsten Jake Hirst auf dem Radar? Nachdem der Stürmer aus der 8. Liga beim OFC von null auf hundert durchgestartet ist und mit sieben Treffern an der Spitze der Torjägerliste der Regionalliga Südwest steht, spielt nun ein Angreifer aus der 7. Liga vor.

Moritz Reinhard (23), der für die SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach (Gruppenliga Fulda) zuletzt regelmäßig die 20-Tore-Marke knackte, absolviert ein Probetraining in Offenbach.

„Wir machen uns immer intensiv Gedanken, wer zu unserer Spielidee passen könnte“, sagt OFC-Trainer Daniel Steuernagel und gibt zu: „Ein bisschen was hat das schon von Jake Hirst reloaded. Moritz ist körperlich auf einem sehr guten Niveau, vor allem läuferisch. Er hat eine gewisse Dynamik sowie Schnelligkeit. Beides ist bei unserem System Gold wert. Ein positiver Typ, der auch fußballerisch einiges mitbringt.“ Also der nächste Jake Hirst? „Abwarten“, gibt sich Steuernagel zurückhaltend.

Reinhard ist derzeit nicht der einzige Trainingsgast. Neben ihm spielen auch Dennis Lemke (29) und Enver Liluashvili (20) vor. Lemke kickte unter Steuernagel in Watzenborn-Steinberg und traf 2016 beim 2:1-Sieg gegen den OFC. „Ein unheimlich interessanter Typ, variabel einsetzbar“, sagt der Trainer über den drittliga-erfahrenen Berliner. Und er ist vereinslos – wie Liluashvili, der 1,97 Meter große Stürmer aus Georgien (einst Dinamo Tiflis). „Wir hatten schon länger geplant, uns Spieler anzusehen, solange die Plätze noch vernünftig sind“, so Steuernagel. (cd)

Bilder: Die Geschichte von Kickers Offenbach im Fan-Museum

Rubriklistenbild: © Symbolbild: Hübner

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare