Türker auf dem Wehener Wunschzettel?

+
Ein Stürmer ist neu hinzugekommen. Geht deshalb nun ein anderer - zum Beispiel Suat Türker?

Offenbach ‐ Ein Stürmer ist neu hinzugekommen. Geht deshalb nun ein anderer? Durch die Verpflichtung von Kai Hesse hat sich bei den Offenbacher Kickers die Situation für Suat Türker, der diese Saison in zwölf Spielen lediglich einen Treffer erzielt hat, keineswegs verbessert. Von Christian Düncher

Lesen Sie dazu außerdem:

Nun wird im Wiesbadener Tagblatt über einen sofortigen Wechsel des erst vor einem Jahr aus Freiburg zu den Kickers zurückgekehrten Angreifers spekuliert. Demnach soll der 33-Jährige beim Ligarivalen SV Wehen Wiesbaden auf dem Wunschzettel ganz oben stehen.

Wolfgang Gräf wollte das weder bestätigen noch dementieren: „Auf Namen gebe ich grundsätzlich keine Antworten“, stellte Wehens Geschäftsführer klar. Hans-Werner Moser, Trainer des Tabellen-13., wollte die ganze Angelegenheit zunächst ebenfalls „nicht kommentieren“, sagte dann aber doch etwas: „Ich stelle mal in den Raum, dass das für uns nicht realisierbar ist. Aber ich wäre froh, wenn ich über so einen Spieler nachdenken dürfte.“ Ein Gespräch mit den Kickers gab es offenbar nicht. „Wir haben keine Anfrage erhalten. Es gibt da auch keinen Kontakt“, betonte Kickers-Sportmanager Andreas Möller.

Das ursprünglich für heute Abend (18 Uhr) geplante Benefizspiel der Offenbacher Kickers beim finanziell angeschlagenen Verbandsligisten Borussia Fulda musste abgesagt werden. Der Platz im Stadion in der Johannisaue ist nicht bespielbar. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare