1. Startseite
  2. Sport
  3. Kickers Offenbach

U19-Trio verlässt OFC: Wer stößt zur Reserve?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christian Düncher

Kommentare

U19-Stürmer Benedikt von Hagen (vorne) kam im Testspiel in Schweinfurt für die OFC-Profis zum Einsatz. Künftig wird er für RW Walldorf auflaufen.
U19-Stürmer Benedikt von Hagen (vorne) kam im Testspiel in Schweinfurt für die OFC-Profis zum Einsatz. Künftig wird er für RW Walldorf auflaufen. © hübner

Bei Kickers Offenbach wird um den Kader der künftigen U21 noch ein Geheimnis gemacht. Klar ist nur, dass zumindest ein Trio nicht von der U19 zur Reserve aufrücken wird.

Offenbach – Bei den U19-Fußballern der Offenbacher Kickers stehen die ersten Abgänge fest: Den Absteiger aus der Bundesliga verlassen werden demnach Abwehrspieler Mika Kosch, Mittelstürmer Benedikt von Hagen (beide zu Hessenligist RW Walldorf) und Innenverteidiger Urfan Nassery, den es zur TSG Pfeddersheim in die Oberliga Rheinland-Pfalz zieht. Es zeichnet sich demnach ab, dass die künftige OFC-Reserve (U21) zu einem nicht unerheblichen Teil aus Rückkehrern und externen Zugängen bestehen wird.

Laut Alfred Kaminski, Leiter des Leistungszentrums, war klar, dass man nicht alle Spieler des 2003er-Jahrgangs übernehmen werde. Da die U21 offiziell erst ab 1. Juli bestehe, werde man sich zur Kaderplanung und einzelnen Personalien vorher nicht äußern. Ob auch Profis für die Reserve abgestellt werden, entscheide der Trainer der ersten Mannschaft und der Geschäftsführer. (cd)

Auch interessant

Kommentare