„Verlange ehrlichen Fußball“

Oliver Reck im Kurzinterview mit unserer Zeitung

+
Oliver Reck bei seiner Vorstellung im Presseraum der Kickers.

Offenbach - Oliver Reck macht im Interview mit unserer Zeitung klar, dass er ein „harter Hund“ sein kann.

Herr Reck, Sie waren in Duisburg und Düsseldorf als Retter in der Not gefragt. In Offenbach erhalten Sie nun einen langfristigen Vertrag. Ist das eine neue Erfahrung?

Es ist so, dass ich immer in kritischen Situationen eingesprungen bin, aber immer nur als Notnagel gesehen wurde. Hier spüre ich nun das Vertrauen aller Beteiligten. Das ist neu für mich.

Für welche Art Fußball stehen Sie?

Ich verlange ehrlichen und mutigen Fußball. Dazu gehört viel mehr, als nur offensiv zu spielen. Ich verlange volles Engagement.

Wie charakterisieren Sie sich selbst als Typ: Sind Sie eher der harte Hund oder der einfühlsame Zuhörer?

Es kommt auf die Situation an. Ich kann auch ein harter Hund sein. Aber ich habe immer ein offenes Ohr für meine Spieler. 

Erstes OFC-Training mit Oliver Reck: Bilder

Die Abstimmung ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.
Oliver Reck ist neuer OFC-Trainer. Was halten Sie von dieser Entscheidung?
Ich bin unentschlossen, gebe Reck aber eine faire Chance.
44.57%
Eine schlechte Entscheidung. Der OFC hätte Rico Schmitt behalten sollen.
32.12%
Das ist super! Mit Reck geht es aufwärts.
19.03%
Das ist mir egal, der OFC interessiert mich nicht.
4.26%

jm

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare