"Dafür sind solche Spiele da!"

OFC will in Steinbach gegen Top-Abwehr der Liga die Wende schaffen

+
„Wir trainieren jeden Tag, um auf solche Situationen vorbereitet zu sein“, sagt Ronny Marcos (rechts, gegen den Pirmasenser Salif Cisse), der mit dem OFC seit drei Spielen sieglos ist. In diesen Partien gelang zudem nur ein Tor.

Die Motivationsrede fürs Spiel am Samstag (14 Uhr) beim TSV Steinbach Haiger kann sich Kickers Offenbachs Trainer Daniel Steuernagel eigentlich sparen. Sie wurde schon vom Gegner geliefert.

Offenbach – Dessen Torhüter Tim Paterok rief die Fans in einem Video dazu auf, für ein volles Stadion zu sorgen – und kündigte zudem vollmundig an, dass man den OFC „weghauen“ werde.

Steuernagel ist eigener Aussage zufolge zwar nur selten in den Sozialen Netzwerken unterwegs, bekam das Video aber gezeigt – von Teammananger Bernd Winter. „Eventuell ist das ein Ansporn für die Jungs“, sagt Steuernagel, stellt allerdings zugleich klar: „Ob deren Torwart etwas sagt oder nicht, darf für uns keine Rolle spielen.“ Ohnehin findet der OFC-Coach die Aussage „nicht respektlos“, wie er betont. „Das ist doch normal. Die sind von sich überzeugt, wir aber auch.“ So hatte Kickers-Innenverteidiger Lucas Albrecht vor dem Spiel beim FC Homburg die gleiche Formulierung gewählt. Damals folgten den Worten aber keine Taten. Der OFC verlor 1:2.

Kickers Offenbach: Es ist ratsam auf sich selbst zu schauen

Auch Ronny Marcos hat das Video gesehen, er will jedoch „nichts Großes daraus machen“. Der linke Verteidiger der Kickers weiß, dass es in der aktuellen Lage ratsam ist, in erster Linie auf sich selbst zu schauen. Nach drei sieglosen Partien in Folge gibt es jedenfalls genug zu tun. „Die letzten Spiele waren nicht ideal. Jeder weiß, worum es geht“, sagt er. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft sei aber „nach wie vor gut“. Er ist überzeugt davon, „dass wir genug Qualität haben“.

Diese Überzeugung haben allerdings auch die Steinbacher. Und im Gegensatz zum OFC untermauerten sie diese zuletzt auch mit Zahlen. Die Mittelhessen haben seit sechs Spielen nicht mehr verloren, sind mit 19 Zählern Tabellenzweiter und ließen in acht Begegnungen erst vier Gegentreffer zu. Das ist Regionalligabestwert – und zwar staffelübergreifend. Kein Wunder also, dass man beim TSV vor Selbstvertrauen strotzt. Auch eine Feier hat man schon geplant. Nach der Partie findet im Stadion am Haarwasen das Spätsommerfest inklusive Happy Hour statt. Da würden die Kickers nur zu gerne der Party-Crasher sein. Dafür bedarf es jedoch einer deutlichen Steigerung. Dessen ist sich auch der bei den Fans in der Kritik stehende OFC-Trainer bewusst.

Kickers Offenbach: "Leider fallen immer wieder wichtige Spieler aus"

„Irgendwann schlägt das Pendel wieder um. Wir arbeiten gut und akribisch. Das müssen wir am Samstag in Steinbach auf den Platz kriegen“, sagt Steuernagel. Marcos sieht es ähnlich: „Wir haben den Gegner analysiert und müssen nun unser Spiel durchdrücken.“ Dabei werden jedoch neben den Langzeitverletzten Richard Weil (Sehnenverletzung im Oberschenkel) und Leonidas Tiliudis (Leistenoperation) erneut Luka Garic (Patellaspitzensyndrom) und Marco Schikora (Fieber) fehlen. „Leider fallen immer wieder wichtige Spieler aus“, klagt der Trainer. „Wir hissen deshalb aber nicht die Weiße Fahne und haben auch keine Angst.“

Steuernagel hält die Defensive des TSV nicht für unüberwindbar. „Im ersten Spiel gegen Mainz hatten sie das nötige Glück, da hätten sie durchaus drei, vier Gegentore kassieren können. Auch Gießen hatte gegen sie zuletzt drei, vier gute Chancen“, weiß der OFC-Trainer. Gleichwohl gelten die Kickers in der aktuellen Lage als Außenseiter. Marcos stört das nicht, im Gegenteil: „Wir haben gezeigt, dass wir uns aus solchen Situationen rausboxen können, dafür ist so ein Spiel ideal.“

Übrigens: In Steinbach hat man das Video offenbar als kontraproduktiv angesehen. Es ist nicht mehr auf der TSV-Facebookseite zu finden.

VON CHRISTIAN DÜNCHER

Für den A-Ligisten SSG Gravenbruch ist es das Spiel des Jahres, für die Offenbacher Kickers die Gelegenheit, eine Premiere in Pflichtspielen in dieser Saison zu schaffen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare