„Wir sind im Aufstiegsrennen dabei“

Arie van Lent
+
Arie van Lent

Offenbach - Mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen des Jahres 2011 ist Kickers Offenbach als Tabellenvierter, punktgleich mit dem Dritten 1. FC Saarbrücken, in die Winterpause gegangen. Von Jochen Koch

Vor dem ersten Spiel 2012 am Samstag bei der Spvgg Unterhaching spricht Trainer Arie van Lent über die Vorbereitung: „Ich bin sehr zufrieden. Die Jungs sind sehr willig und sehr fleißig. Bis auf die Verletzung von Christopher Lamprecht ist alles gut gelaufen.“

Trainingsbedingungen: „Das war auch ohne Trainingslager in Ordnung. Das Wetter war o.k., wir haben zur Hälfte auf Rasen und auf Kunstrasen trainiert.“

Gewinner der Vorbereitung: „Ihr könnt jetzt sagen, das ist ein bekannter Spruch, aber bei uns stimmt es wirklich: Der Gewinner ist eindeutig die Mannschaft. Alle haben verinnerlicht, dass es nur gemeinsam geht. Unser Spiel gegen den Ball, die hohe Laufbereitschaft, das geht nur, wenn alle mitziehen. Und dieses Gefühl, dass man nur gemeinsam etwas erreicht, das vermittelt die Mannschaft jetzt. Wir haben wirklich Teamspirit.“

Entwicklung der Mannschaft: „Das geht Schritt für Schritt. Wir haben in der Hinrunde unsere Schwächephasen gut kompensiert. Jetzt wollen wir unsere gute Phase von vor der Winterpause unbedingt fortsetzen.“

Die aussortierten Daniel Gunkel und Stefan Hickl: „Wir waren ehrlich zu beiden, haben ihnen die Situation aufgezeigt. Daniel Gunkel ist professionell damit umgegangen, hat gut trainiert. Jetzt sucht er im Ausland eine neue Herausforderung. Stefan Hickl ist seit dem Gespräch mit Rückenproblemen krank geschrieben.“

Stefano Cincotta: „Ich weiß, dass er lieber eine Position weiter vorne spielt und ihm in dieser Saison nach seiner Verletzung noch Spielpraxis fehlt. Aber ich bin mit seiner Einstellung hochzufrieden. Er gibt immer alles.“

Neuzugang Maximilian Ahlschwede: „Er kam praktisch aus dem Nichts, präsentiert sich aber sehr ordentlich. Er lernt jetzt die Mannschaft kennen. Wenn das bis zum 20. Januar mit der Nachlizenzierung beim DFB klappt, bin ich sicher, dass er rechtzeitig die Spielberechtigung bekommt, und dann wird er in Unterhaching auch gleich spielen.“

Aufstiegschancen: „Regensburg und Sandhausen haben sich etwas abgesetzt. Aber wir haben gegen beide gezeigt, dass man sie schlagen kann. Platz drei und 12 liegen nur vier Punkte auseinander. Es werden noch einige Mannschaften zumindest um Platz drei mitspielen. Wir hatten zuletzt eine gute Tendenz und sind mit im Rennen.“

Kommentare