Spitzenspiel in der Handball-Oberliga

31:25 in Bruchköbel - HSG Hanau vor Aufstieg in 3. Liga

+

Hanau - Die Handballer der HSG Hanau sind auf dem Weg in die 3. Liga so gut wie nicht mehr aufzuhalten. Der Tabellenführer gewann das Spitzenspiel der Oberliga Hessen beim punktgleichen Tabellenzweiten SG Bruchköbel hochverdient und souverän mit 31:25 (14:14).

Schon im ersten Durchgang hatten die Hanauer vor mehr als 1000 Zuschauern in der ausverkauften Bruchköbeler Dreispitzhalle von der 6. bis zur 29. Minute ständig in Führung gelegen. Gleich nach der Halbzeitpause setzten sie sich mit drei Toren in Folge auf 14:17 ab und ließen die Gastgeber mit einer geschlossenen Team- und starken Abwehrleistung nie mehr gefährlich herankommen. In dieser Szene bejubeln Jan Eric Ritter (links) und Eric Schaeffter ein Tor. Bei nur noch drei verbleibenden Spielen haben die Hanauer nun zwei Punkte Vorsprung und den direkten Vergleich gewonnen, so dass sie nur noch zwei Siege für Meisterschaft und Aufstieg benötigen.

HSG Hanau gewinnt bei SG Bruchköbel: Fotos

Handball-Oberliga Hessen: HSG Hanau gewinnt bei SG Bruchköbel: Fotos
Handball-Oberliga Hessen: HSG Hanau gewinnt bei SG Bruchköbel: Fotos
Handball-Oberliga Hessen: HSG Hanau gewinnt bei SG Bruchköbel: Fotos
Handball-Oberliga Hessen: HSG Hanau gewinnt bei SG Bruchköbel: Fotos
HSG Hanau gewinnt bei SG Bruchköbel: Fotos

Spielfilm: 1:0, 2:4 (7.), 3:6 (11.), 6:7 (16.), 14:13 (30.), 14:14 - 14:17, 16:18 (34.), 17:22 (41.), 19:22 (46.), 23:29, 25:31

Zeitstrafen: 3:4 - 7m: 4/6 - 3/4

HSG Hanau: Eul, Schermuly; Ritter (6/3), Siegmund (5), Best (5), Ruppert (5), Pillmann (4), Werner (3), Schaeffter (3), Bergold, Marquardt, Appel, Etzel, Kegelmann

mos

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare