93:57 - Gala der Baskets gegen Nördlingen

Langen (wma) - „Besser kann man wirklich nicht mehr spielen“, sagte Vereinspräsident Konrad Delp nach dem beeindruckenden 93:57 (47:23)-Kantersieg der Rhein-Main Baskets in der Basketball-Bundesliga der Frauen gegen die Heli-Girls Donau-Ries aus Nördlingen.

„Wir haben ein Feuerwerk abgebrannt. Wir haben den Gegner ja regelrecht degradiert“, war Delp begeistert.

Den Grundstein für den Erfolg gegen den Tabellenfünften, mit dem die Baskets Tabellenplatz drei gefestigt haben, legte das Team im ersten Viertel, in dem es sich gleich auf 15:2 und 23:4 absetzte. Während Nördlingen viele Ballverluste hatte, waren die Baskets hellwach, spielten schnell nach vorne, wo sie Wurf um Wurf versenkten. Das erste Viertel gewannen sie 30:6.

Klarer Vorsprung bis zur Halbzeit

Das zweite Viertel ging die Spielgemeinschaft aus Langen und Hofheim vor 350 Zuschauern in der Langener Sehring-Halle etwas gelassener an, behielt aber die vollkommene Spielkontrolle. Vor allem dank der Drei-Punkte-Würfe von Jaclyn Thoman und Anna-Lisa Rexroth hielten die Baskets bis zur Halbzeit den Vorsprung von 24 Zählern (47:23).

Nach dem Seitenwechsel fand Nördlingen etwas besser ins Spiel. Vom 62:32 kämpften sich die Gäste bis Ende des dritten Viertels auf 41:63 heran. Das letzte Viertel (30:16) nutzten dann aber die Baskets zu einer Gala-Vorstellung, bei der es kaum einen Zuschauer auf dem Sitz hielt. Besonders erfreulich war, dass sich Nadine Ripper, die sonst im Schatten der anderen Aufbauspielerinnen steht, mit drei Dreiern – zwei davon sogar hintereinander – ins Rampenlicht spielte. Trainer Steffen Brockmann lobte vor allem die Defensivleistung: „Wir haben nur wenige einfache Körbe zugelassen, das war extrem gut. Offensiv hatten wir es gerade im ersten Viertel durch die gut gespielten Konter sehr leicht, haben zudem gut abgeschlossen.“

Rhein-Main Baskets (Punkte, Würfe, Rebounds, Assists, Einsatzzeit):

Rexroth 10 6/9 3 6 27:08

Lowenthal 16 10/17 7 1 25:14

Thoman 17 8/12 2 5 24:36

Greunke 10 6/8 5 5 23:14

Wagner 7 4/11 5 3 20:02

Holtz 11 7/12 4 0 19:56

Ripper 14 5/10 0 1 19:51

N. Dietrich 4 2/3 0 3 16:13

Pieczynski 2 1/4 7 0 14:35

Neufurth 2 2/2 1 1 9:11

Rubriklistenbild: © pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare