Basketball: Erfahrener Spielmacher Knox ersetzt Evans

„Absoluter Glücksgriff“ für Hanau White Wings

Omari Knox spielte zuletzt in Oberhaching.
+
Omari Knox spielte zuletzt in Oberhaching.

Basketball-Drittligist Hanau White Wings hat schnell Ersatz für Spielmacher Ty’Lik Evans gefunden, von dem sich der Verein getrennt hatte. Gesucht wird noch ein Center.

Hanau – Viel Betrieb herrscht im Kader der Hanau White Wings gut eine Woche vor dem Saisonstart in der 3. Basketball-Liga. Mehr Betrieb, als es Geschäftsführer Sebastian Lübeck lieb sein dürfte. Doch nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Josef Eichler und dem Abgang von Calvin Schaum mussten personelle Veränderungen her.

Der erfahrene Aufbauspieler Omari Knox, ausgestattet mit einem deutschen Pass, übernimmt die Position von Ty’Lik Evans. Der 33-jährige Knox soll das junge Team gemeinsam mit Till-Joascha Jönke anführen. Vergangene Saison stand er noch für den Ligarivalen TSV Oberhaching Tropics auf dem Feld und steuerte im Schnitt 15 Punkte bei. „Wir brauchten einen weiteren erfahrenen Spieler. Da war Omari, der sich bisher in München fit gehalten hat und in einem sehr guten körperlichen Zustand zu uns stößt, ein absoluter Glückgriff“, sagte Lübeck. Diese Rolle konnte der talentierte, aber häufig zu kopflos und ungestüm agierende Evans nicht ausfüllen.

Ebenfalls fest im Kader für die neue Saison ist der 17-jährige Marko Dordevic. Der Serbe mit Local-Player-Status trainiert seit September mit den White Wings, wird zudem beim Team Südhessen in der U19-Bundesliga auflaufen. „Marko ist ein junger, hungriger Spieler“, lobt Lübeck, der weiter auf der Suche nach einem Center ist. (Von Jörn Polzin)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare